News


23.5.2019
Bosch investiert Milliarden in Klimaschutz und Luftqualität
Für die Bosch-Gruppe war 2018 ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Das Unternehmen steigerte den Umsatz auf einen neuen Höchstwert von 78,5 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern (operatives EBIT) erreichte 5,5 Mrd. Euro. Trotz hoher Vorleistungen für beispielsweise die Elektrifizierung und Automatisierung des Verkehrs verbesserte sich die operative EBIT-Rendite 2018 erneut. Sie stieg von 6,8% im Jahr 2017 auf 7,0%. Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung erhöhte Bosch auf 7,3 Mrd. Euro beziehungsweise 9,3% vom Umsatz. Die Investitionen in Sachanlagen stiegen um 14% auf 4,9 Mrd. Euro bzw. 6,3% vom Umsatz. Fast 8 000 neue Arbeitsplätze hat Bosch 2018 weltweit geschaffen, mehr als die Hälfte davon in Forschung und Entwicklung.
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
23.5.2019
Intersolar Europe 2019: Sonnige Aussichten für den weltweiten Solarmarkt
1.354 Aussteller, 100.000 m² Ausstellungsfläche und rd. 50.000 Besucher aus 162 Ländern – die Intersolar Europe, die weltweit führende Fachmesse für die Solarwirtschaft, feiert zusammen mit den drei parallel stattfindenden Energiefachmessen ihren erfolgreichen Abschluss. Von PV Produktionstechnik über Hybridwechselrichter bis hin zu subventionsfreien Geschäftsmodellen – die Themen 2019 waren vielfältig und gewannen die Aufmerksamkeit der zahlreichen Besucher. Darüber hinaus konnten Interessierte in der Intersolar Europe Conference mehr über aktuelle Trends, innovative Geschäftsmodelle sowie internationale Märkte erfahren. Die Intersolar Europe ist Teil von The smarter E Europe, Europas größter energiewirtschaftlicher Plattform, die 2019 insgesamt zehn Hallen umfasste – zwei mehr als zur Premiere im Vorjahr.
(Quelle: Solar Promotion)
23.5.2019
SMTconnect 2019 präsentierte sich mit zahlreichen Besucherhighlights
Die SMTconnect brachte vom 7.5. – 9.5.19 in Nürnberg Menschen und Technologien aus den Bereichen Entwicklung, Fertigung, Dienstleistung und Anwendung mikroelektronischer Baugruppen und Systeme zusammen und bot den Teilnehmern ein vielseitiges Programmangebot. Die erstmalig unter neuem Namen stattfindende Fachmesse hatte in diesem Jahr viele populäre Programmpunkte zu bieten. Darunter war der EMS Park, welcher dem Thema Auftragsfertigung eine eigene Plattform bot. Konzipiert mit Fokus auf Networkingmöglichkeiten und mit einer kleinen Speakers` Corner, auf der Aussteller ihre Themen und Lösungen vorstellen konnten, schuf sie einen geeigneten Rahmen für den gezielten Austausch zum Thema Electronics Manufacturing Services.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
23.5.2019
VCI: Zügiges Handeln dringend notwendig
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute seinen Masterplan Binnenschifffahrt vorgestellt. Diesen kommentiert Andrea Heid, Bereichsleiterin Umweltschutz, Anlagensicherheit und Verkehr im Verband der Chemischen Industrie (VCI): „Mit dem Masterplan für Binnenschifffahrt unternimmt das Bundesverkehrsministerium richtige Schritte, um deren Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Allerdings darf es jetzt nicht bei Ankündigungen bleiben, denn der schlechte Zustand der Wasserwege ist nicht länger hinnehmbar. Um die Vorteile der Binnenschifffahrt voll nutzen zu können, ist die chemische Industrie auf eine insgesamt dauerhaft zuverlässige und moderne Infrastruktur angewiesen. Dazu muss unter anderem die Schiffbarkeit des Rheins zügig optimiert, die Sanierung von Schleusen und Kanälen dringend vorangetrieben sowie das für die Planung und Umsetzung notwendige Personal unverzüglich eingestellt werden. Die chemische Industrie verantwortet bereits heute mehr als 10% der gesamten Beförderungsmenge im deutschen Binnenschiffsverkehr.“
(Quelle: VCI)
23.5.2019
Neu: Arburg Technology Center in Portugal
Am 15.5.19 eröffnete Vertriebsgeschäftsführer Gerhard Böhm feierlich das Arburg Technology Center (ATC) in Marinha Grande, Portugal. Damit bietet Arburg seinen portugiesischen Kunden nun ausreichend Platz für aktuelle Maschinentechnik. Das ATC fungiert zudem als Anlaufstelle für die Präsentation von Maschinen und für Schulungen. Die rund 100 Gäste, darunter auch die Landrätin der Region Marinha Grande, Cidália Ferreira, nutzten begeistert die Gelegenheit, die neuen Räumlichkeiten in Augenschein zu nehmen und sich im Rahmen eines Open Houses zum Thema Industrie 4.0 und „smarte“ Kunststoffverarbeitung zu informieren.
(Quelle: ARBURG GmbH + Co KG)
22.5.2019
ZELLCHEMING-Expo 2019 auf Erfolgskurs
Die ZELLCHEMING-Expo, Plattform für die europäische Zellstoff-, Papier- und Zuliefererindustrie, hat bereits über einen Monat vor Veranstaltungsbeginn die Ausstelleranmeldungen aus dem vergangenen Jahr übertroffen. Auch die Gemeinschaftsstände sind bereits ausgebucht. Darüber hinaus hat die Messe vom 25.6. bis 27.6.19 in Frankfurt am Main ein besonders umfangreiches Vortragsprogramm zu bieten. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (II), ZELLCHEMING-Expo 2019".
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
22.5.2019
NEWCAST-Award: Bewerbungsfrist bis Ende Mai verlängert
eit 2003 vergeben die Messe Düsseldorf und der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie e. V. (BDG) den NEWCAST-Award – und jedes Mal beweist der Wettbewerb eindrucksvoll, wie innovativ die Branche ist. In diesem Jahr trifft das gleich in doppeltem Maß zu: Nicht nur die preisgekrönten Produkte zeichnen sich besonders aus – auch die Trophäen, die verliehen werden, bestechen durch ihre besondere Produktionsweise und stehen für die Innovationsfreude der Gießerei-Industrie. Wer kann an dem Award teilnehmen? Alle Aussteller der NEWCAST 2019 können sich noch bis Ende Mai beim Team der Messe Düsseldorf anmelden (Frau Caroline Schmidt; Email: SchmidtCa@messe-duesseldorf.de) und sich um einen der begehrten Preise bewerben. In folgenden drei Kategorien wird die Jury des BDG die jeweils besten Arbeiten auszeichnen: - Die beste Substitution eines anderen Fertigungsverfahrens; - das Gussteil mit der besten Funktionsintegration und - die beste Leichtbaulösung.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
22.5.2019
BITKOM: Jeder Achte hat schon WLAN im Flugzeug getestet
Mails checken, Urlaubsbilder per Messenger verschicken oder E-Paper lesen: Über den Wolken lässt sich die Zeit in immer mehr Flugzeugen auch online vertreiben. Jeder achte Bundesbürger (13%) hat das schon einmal gemacht und während eines Flugs den von der Fluggesellschaft angebotenen Internetzugang genutzt. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.004 Bundesbürgern ab 16 Jahren. In der Altersgruppe der 16- bis 29-Jährigen haben bereits 17% WLAN über den Wolken getestet, bei den 30- bis 64-Jährigen sind es 16%, in der Altersgruppe 65 plus dagegen erst 4%. „Internetverbindungen in Flugzeugen gab es bislang vor allem auf Langstrecken. Mittlerweile bieten immer mehr Airlines WLAN aber auch auf der Kurz- und Mittelstrecke an“, sagt Dr. Christopher Meinecke, Leiter Digitale Transformation beim Bitkom. „Meistens werden für die WLAN-Verbindung allerdings Gebühren fällig. Interessierte Passagiere sollten sich am besten schon vor dem Flug schlau machen, welche Datenpakete für sie je nach Airline, Strecke und geplanten Internetaktivitäten lohnenswert sind.“
(Quelle: BITKOM)
22.5.2019
VDMA und Fraunhofer schaffen innovatives Format für Startup-Kooperationen
Mittelständische Industriebetriebe suchen immer häufiger den Zugang zu Startups, um den digitalen Wandel gemeinsam voranzutreiben und Zukunftstechnologien zu entwickeln – von der Roboterprogrammierung für jedermann bis hin zur Navigationslösung für ganze Flotten von fahrerlosen Transportsystemen. Der VDMA, der größte Industrieverband Europas im Maschinenbau, und die Fraunhofer-Gesellschaft, die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa, haben deshalb die gemeinsame Initiative "Hacking Engineering" gestartet. Ziel ist es, Hightech-Startups aus der Forschung für Mittelständler im Maschinen- und Anlagenbau zu erschließen und Innovationen in den industriellen Mittelstand zu bringen. Auf dem ersten Startup Summit in Berlin trafen mehr als 170 Entscheider aus dem Maschinenbau und Startups aus dem Fraunhofer-Netzwerk aufeinander, um sich zu vernetzen und Kooperationen anzubahnen. Insgesamt 18 Jungunternehmen präsentierten dabei ihre Zukunftstechnologien.
(Quelle: VDMA)
22.5.2019
AUMA: Deutsche Messen legten 2018 erneut zu
Das geringere Wachstum in Deutschland und wachsende Unsicherheiten im Außenhandel haben die deutsche Messekonjunktur im Jahr 2018 nur wenig getrübt. Ausstellerzahlen und Standflächen lagen erneut im Plus. Vor allem Aussteller und Besucher aus dem Ausland setzten weiter stark auf den Messeplatz Deutschland. Das ergaben abschließende Berechnungen des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft. Die 178 internationalen und nationalen Messen verzeichneten 2018 im Vergleich zu den jeweiligen Vorveranstaltungen im Durchschnitt 2 % mehr Aussteller und ebenfalls 2 % größere Standflächen. Diese Werte liegen zwar um einiges unter dem außergewöhnlich starken Vorjahresergebnis (Aussteller +3,7 %, Fläche 3,1 %); sie bestätigen aber einen positiven Trend für das ohnehin stark genutzte Instrument Messe. Die Besucherzahlen blieben erneut auf hohem Niveau stabil. Insgesamt verzeichneten die 178 Messen 9.572.767 Besucher und 194.815 Aussteller, die 7.130.830 m² Standfläche buchten.
(Quelle: AUMA)
22.5.2019
VDW: Auftragseingang in der Werkzeugmaschinenindustrie stark abgekühlt
Im 1. Quartal 2019 sank der Auftragseingang der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21%. Dabei gingen die Bestellungen aus dem Inland um 10% zurück. Die Auslandsorders verloren 27%. „Diese Minusraten sind nicht zuletzt auf eine extrem starke erste Jahreshälfte 2018 zurückzuführen“, kommentiert Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken), Frankfurt am Main, das Ergebnis. Der Basiseffekt wird im 2. Halbjahr 2019 deutlich abnehmen. „Dennoch ist die Abkühlung der Weltwirtschaft nun endgültig auch in der deutschen Werkzeugmaschinenindustrie angekommen“, so Schäfer weiter. Das Inlandsgeschäft, lange Gegengewicht zu den rückläufigen Auslandsorders, hat deutlich an Dynamik eingebüßt. Einziger Lichtblick ist der Euroraum, der sehr viel stabiler läuft und nur 3% verlor. Er kann jedoch den Verlust aus dem Nicht-Euroraum nur geringfügig stabilisieren.
(Quelle: VDW)
21.5.2019
Eurobike-Termin 2020: Messeteam schafft Planungssicherheit und setzt auf Kontinuität
Spätsommer-Zeit ist Eurobike-Zeit am Bodensee. Aussteller, Besucher und Medienschaffende können bereits ihren übernächsten Messestopp in Friedrichshafen im Jahr 2020 in die Kalender eintragen. Die Organisatoren der Leitmesse setzen dabei auf Kontinuität und haben den Veranstaltungstermin auf 2.9. bis 5.9.20 festgelegt. Im selben Zeitfenster findet auch die aktuell anstehende Eurobike vom 4.9. bis 7.9.19 mit einer Beteiligung von 1.400 Ausstellern in voll belegtem Messehaus statt.
(Quelle: Messe Friedrichshafen)
21.5.2019
VCI: Chemieindustrie arbeitet daran, dass REACH ein Erfolg wird
Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) weist die heute erneut geäußerte Kritik von Umweltverbänden an der Umsetzung der Chemikalienverordnung REACH entschieden zurück. „Von einem Verstoß gegen die REACH-Verordnung kann keine Rede sein“, sagt VCI-Hauptgeschäftsführer Utz Tillmann. „Die REACH-Umsetzung erfolgt auf Grundlage des geltenden EU-Chemikalienrechts, auch wenn es Verbesserungsbedarf an manchen REACH-Registrierungsdossiers gibt. Die Chemieindustrie arbeitet intensiv daran, dass REACH ein Erfolg wird.“ Aus diesem Grund kooperiert die Chemieindustrie eng mit der europäischen Chemikalienagentur ECHA. Dabei suchen alle Beteiligten nach Wegen, die Qualität der Registrierungsdossiers gemäß den REACH-Vorgaben in einem geordneten und mit den Behörden abgestimmten Verfahren zu verbessern.
(Quelle: VCI)
21.5.2019
BWT water+more zeigte raffinierte Tools auf der euvend & coffeena 2019
Zukunftsweisende Ideen für einen wachsenden Markt waren bei der euvend & coffeena 2019 gefragt – Europas großer Vending- und Kaffeemesse. Fortschrittliche Lösungen, die Kaffee-Vending erfolgreicher und komfortabler machen, präsentierte BWT water more in der Koelnmesse. Die Technologien von Europas führendem Wasseroptimierer für die Außer-Haus-Branche sorgen dafür, dass Vending-Kaffees unabhängig vom Automaten-Standort immer bestens gelingen und Geräte störungsfrei funktionieren.
(Quelle: BWT water more)
21.5.2019
Bosch Group: Mit Bosch-Technik lernt das Auto fliegen
Stau in den Metropolen weltweit: Da möchte so mancher Autofahrer in die Luft gehen. Das könnte in wenigen Jahren sogar eine echte Lösung sein. Die Unternehmensberatung Boston Consulting Group prognostiziert für 2030 weltweit eine Milliarde Flüge mit den meist unbemannt fliegenden Lufttaxis, wenn sich Sharing-Dienste auf festen Routen auch über den Straßen etablieren. Bosch arbeitet an moderner Sensortechnik, um diese Flüge besonders sicher und komfortabel zu machen. „Ab spätestens 2023 werden die ersten Flugtaxis in Großstädten abheben. Bosch möchte diesen Zukunftsmarkt als Zulieferer mitgestalten“, sagt Harald Kröger, Vorsitzender des Bosch-Geschäftsbereichs Automotive Electronics. Bosch hat dafür eine Marktlücke entdeckt: Herkömmliche Luftfahrttechnik ist zu teuer, zu groß und zu schwer um in autonomen Flugtaxis eingesetzt zu werden. Moderne Sensoren, die auch fürs automatisierte Fahren oder im Schleuderschutzsystem ESP eingesetzt werden, können die Lücke aber schließen. Das Entwickler-Team hat daher dutzende Sensoren in einem Universalsteuergerät für Flugtaxis zusammengeführt.
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
21.5.2019
Rapid.Tech + FabCon 3.D: Branche schaltet beim 3D-Druck einen Gang höher
Die Automobilindustrie legt in Sachen 3D-Druck den nächsten Gang ein. „Bisher wurde Additive Manufacturing in dieser Branche zumeist für die Herstellung von Prototypen genutzt. Jetzt erleben wir den Übergang in Richtung Kleinserien-Fertigung“, beschreibt Frank Cremer, Vertriebsmanager bei 3D Systems, den aktuellen Transformationsprozess, und ergänzt: „Mit der Weiterent-wicklung der 3D-Drucktechnologien werden immer mehr Anwendungen identifiziert, beispielsweise im Bereich Ersatzteile oder bei Betriebsmitteln. Ebenso gewinnt die Individualisierung von Produkten weiter an Fahrt. Sowohl die Automobilhersteller als auch die Engineering- und Zulieferunternehmen greifen diese Themen verstärkt auf.“ Diese Tendenzen widerspiegeln sich im Programm des Forums Automobilindustrie am 25. Juni 2019 zur Rapid.Tech FabCon 3.D in Erfurt, dessen inhaltliche Ausrichtung Frank Cremer gemeinsam mit Dr. Bernhard Müller von der Fraunhofer-Allianz GENERATIV verantwortet.
(Quelle: Messe Erfurt)
21.5.2019
Covestro: Neues Forschungsprojekt für wasserbasierte Rohstoffe
Ein neues Forschungsprojekt an der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften der TH Köln geht der Frage nach, wie die Eigenschaften von wässrigen Polymerdispersionen weiter verbessert werden können. Diese kommen als flüssige Rohstoffe in Lacken und Beschichtungen, Klebstoffen und anderen Produkten des täglichen Lebens zum Einsatz. Das Projekt „Applied Research on Disperse Colloidal Polymers“ (kurz: DisCoPol) wird über einen Zeitraum von drei Jahren vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert, das Projektvolumen beläuft sich auf insgesamt rund 600.000 Euro (Förderkennzeichen: 13FH142PX6). Covestro ist einer der beiden industriellen Kooperationspartner des Projekts. Das Unternehmen ist der weltweit führende Anbieter von Polyurethan-Dispersionen (PUDs) und nimmt auch in der Forschung und Entwicklung sowie bei Prozesstechnologien eine Spitzenposition ein.
(Quelle: Covestro AG)
21.5.2019
VDMA: Maschinenexporte in die EU-28 halten sich tapfer
Deutschland hat im 1. Quartal 2019 für 43,8 Mrd. Euro Maschinen exportiert. Das sind 2,1% mehr als im Vorjahreszeitraum (42,9 Mrd. Euro). Die Exporte in den größten Einzelmarkt, die USA, wuchsen mit 10,4% weiterhin kräftig. „Auf der anderen Seite hinterlässt die durch die US-amerikanischen Handelssanktionen ausgelöste Verunsicherung unserer Kunden unmissverständlich Spuren”, sagte Dr. Ralph Wiechers, VDMA-Chefvolkswirt. Die Warenausfuhren in das Reich der Mitte konnten nur noch um 0,4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum zulegen. Die Exporte in die EU-28 liefen mit plus 3,9% ebenfalls vergleichsweise gut. Die EU-Länder nehmen insgesamt 48,7% der deutschen Maschinenexporte auf. Die Ausfuhren nach Schweden und Ungarn wuchsen mit plus 10,4% und 11,9% zweistellig. Aber auch die Exporte nach Frankreich – traditionell wichtigster Partner innerhalb der EU – konnten deutlich zulegen (+9,6%). Ebenfalls sehr erfreulich lief der Handel mit den südlichen EU-Staaten: Griechenland, Portugal und Spanien (plus 41,9; 13,9 und 8,5 Prozent). Die Zahlen für den EU-Intrahandel sind vorläufig, weil es hier in aller Regel zu zahlreichen Nachmeldungen kommt.
(Quelle: VDMA)
20.5.2019
Lödige auf der Metec 2019
Branchenspezifische Mischtechnik und verwandte Verfahrenstechnologien für Metallurgieanwendungen zeigt Lödige Process Technology auf der Metec 2019 (Halle 4 / F23). Gerade Pflugscharmischer, die auf dem von Lödige patentierten Verfahren des mechanisch erzeugten Wirbelbetts basieren, eignen sich hervorragend zur Herstellung von Sintermaterial und Erzmischungen. Ein Beispiel am Stand (Halle 4 / F23) ist der Lödige Pflugscharmischer® FKM 600 mit einem Trommelvolumen von 600 Litern: Extra für das Mischen schwerer und grober Produkte konzipiert, ist der Mischer mit besonders verschleißfesten Materialien ausgestattet. Er verfügt über eine auswechselbare Innengummierung als Verschleißschutzauskleidung des zylindrischen Behälters und der Kopfstücke. Das Pflugscharmischwerk selbst ist mit einer Schaufelpanzerung aus Wolframcarbide versehen. So wird eine Vickers Härte von mehr als 3.000 erreicht, was zu einer deutlichen Erhöhung der Standzeiten führt.
(Quelle: Gebr. Lödige Maschinenbau GmbH)
20.5.2019
Covestro unterstützt die „Carbon Footprint Challenge 2019“
Eine gute Idee kann der Ausgangspunkt für große Veränderungen sein. Zum zweiten Mal in Folge ist Covestro deshalb Partner der „Global Carbon Footprint Challenge“. Der internationale Wettbewerb für nachhaltige Geschäftsideen wird von zahlreichen führenden Unternehmen aus verschiedenen Branchen wie Bühler, Evonik und Oracle sowie von neun europäischen Spitzenuniversitäten unterstützt, die an das Unitech-Netzwerk angeschlossen sind. Studenten und junge Berufstätige aus der ganzen Welt sind eingeladen, Ideen zur Bekämpfung des Klimawandels auf einer offenen Online-Plattform auszutauschen. „Besonders die chemische Industrie muss noch nachhaltiger werden und braucht dazu frische Ideen. Die entwickeln wir nicht allein – deshalb setzen wir auf die klügsten Köpfe, die Aufgeschlossenheit und Einfallsreichtum mitbringen“, sagt Dr. Markus Steilemann, CEO von Covestro.
(Quelle: Covestro AG)
20.5.2019
BITKOM: Großes Interesse an Drohnen-Lieferungen
Ob beim Sport und in der Freizeit oder in der Logistik: Die potenziellen Einsatzbereiche für Drohnen sind vielfältig – und für viele Bundesbürger offenbar reizvoll. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.004 Bundesbürgern ab 16 Jahren. Am meisten Zustimmung bekommt die eilige Medikamentenlieferung, beispielsweise an entlegene Orte auf dem Land oder auch Inseln. 57% der Befragten würden Drohnen zu diesem Zweck auf jeden Fall nutzen oder können sich dies vorstellen. Auch die Lieferung von Einkäufen per Drohnen findet Anklang: Knapp die Hälfte der Bundesbürger (49%) würde Drohnen auf jeden Fall nutzen oder kann sich dies zumindest vorstellen, wenn es darum geht, sich Einkäufe nach Hause liefern zu lassen. „Warenlieferungen per Drohne wurden bis vor kurzem noch von Vielen als schlechter Scherz abgetan. Mittlerweile wird an entsprechenden Zukunftslösungen geforscht und gefeilt“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.
(Quelle: BITKOM)
20.5.2019
Messe Düsseldorf bilanziert solides Geschäftsjahr 2018
Auch im zyklusbedingt ruhigeren Veranstaltungsjahr 2018 hat die Unternehmensgruppe Messe Düsseldorf durch effizientes Wirtschaften eine starke Performance gezeigt: Der Konzern vermeldet einen Umsatz von 294 Mio. Euro (Vj.: 367 Mio. Euro). Der Gewinn nach Steuern beträgt 24 Mio. Euro (Vj.: 55 Mio. Euro). Dies ergibt eine starke Umsatzrendite von 8,3% (Vj.: 15%). Der Umsatz der Messe Düsseldorf GmbH beträgt 260 Mio. Euro (Vj.: 340 Mio. Euro); das sind 4% über Plan. Das Jahresergebnis der GmbH nach Steuern liegt bei 15 Mio. Euro (Vj.: 57 Mio. Euro), mit einer Umsatzrendite von 5,9% (Vj.: 16,8%). Die Gesellschafterversammlung hat in ihrer heutigen Sitzung beschlossen, eine Dividende in Höhe von 14,1 Mio. Euro auszuschütten.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
20.5.2019
REHAB punktet mit weiterem Wachstum
Zum 20. Jubiläum der REHAB präsentierten 460 Aussteller aus 21 Ländern (2017: 18 Länder) auf insgesamt 40.000 m² (2017: 35.000 m²) ihre neuesten Reha-, Orthopädie- und Medizintechnikprodukte sowie Innovationen für Pflege und Therapie. Rund 18.500 Fach- und Privatbesucher strömten vom 16.5. bis 18.5.19 in die Karlsruher Messehallen und machten die REHAB zum Schauplatz für Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Menschen mit und ohne Handicap. Dabei nahmen die Besucher, von denen rd. 68% Fachleute waren, zunehmend weite Anreisewege in Kauf. „Alle Marktbeteiligten – von Herstellern und Händlern über Fachleute bis hin zu Menschen mit Handicap und ihren Angehörigen – versammeln sich alle zwei Jahre auf der REHAB. Der Standort Karlsruhe erhielt auch beste Noten“, konstatiert Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH, und setzt hinzu: „In diesem Jahr waren die Messehallen so gut gefüllt wie nie zuvor. Wir verzeichnen eine Steigerung der Besucherzahlen und ein zweistelliges Flächenwachstum von 14%. Für die nächste REHAB führen wir bereits Gespräche zu Flächenerweiterungen, um der Nachfrage gerecht zu werden.“
(Quelle: Karlsruher Messe- und Kongress GmbH)
20.5.2019
VDMA: Lösungen für den Maschinenbau in 48 Stunden
Viele industrielle Märkte verändern sich mit immer höherer Geschwindigkeit. Um als Unternehmen hier Schritt halten zu können, braucht es neue Innovationsformate. Der „Hacking Engineering“-Hackathon des Maschinebauverbands VDMA und der Fraunhofer-Gesellschaft hat eine neue Plattform geschaffen, um solche Herausforderungen angehen zu können. Startups und Forscher kommen mit Ingenieuren, Soft- oder Hardwareentwicklern und UX-Designern zusammen, um Hard- und Software für reale Problemstellungen von Maschinenbaufirmen zu entwickeln. Das Besondere daran: Neue Fraunhofer-Technologien stehen den Teams optional zur Lösungsfindung bereit. Der Pilot des Ideenwettbewerbs fand vom 17.5. bis 19.5.19 in der Gründermetropole Berlin statt. Er fokussierte sich auf Herausforderungen in den Feldern Datenübertragung, Fernwartung, Augmented Reality, und Predictive Maintenance. Dafür wurden vier Aufgaben von den Unternehmen Rolls Royce Power Systems, F&S Bondtec Semiconductor und KSB eingebracht.
(Quelle: VDMA)
20.5.2019
Auslandsmesseprogramm 2020 für Ernährung und Landwirtschaft festgelegt
Firmen im Ernährungs- und Landwirtschafts-Sektor können im Jahr 2020 eine staatliche Förderung auf Auslandsmessen in Anspruch nehmen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat für das Auslandsmesseprogramm jetzt 41 Messen weltweit festgelegt. Der regionale Schwerpunkt liegt auf Süd-, Ost- und Zentral-Asien mit 20 Firmengemeinschaftsständen, darunter zehn in China. Es folgen die europäischen Staaten mit sieben German Pavilions, davon vier in Russland. Sechs Beteiligungen sind in Südamerika geplant. Mit vier Gemeinschaftsbeteiligungen in Afrika sollen zudem politisch und wirtschaftlich schwierige Regionen für den hiesigen Markt geöffnet werden. Auf dem Programm stehen auch German Pavilions in den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA. Alle Bundesbeteiligungen werden in Form von Firmengemeinschaftsständen organisiert, an denen deutsche Unternehmen zu günstigen Konditionen teilnehmen können. Zusätzlich sind drei Messebeteiligungen in Südamerika und Asien vorgesehen, die als Informationsstand realisiert werden.
(Quelle: AUMA)
17.5.2019
spoga+gafa 2019: Ein Blick auf die Trends der Outdoor-Saison
Wenn die spoga gafa vom 1.9. bis zum 3.9.19 ihre Tore öffnet, präsentiert die weltweit größte Gartenmesse wieder aktuelle Trends und Themenwelten der grünen Branche. Internationale Aussteller zeigen wegweisende Produkte rund um die Welt des Gartens und bieten einen umfassenden Überblick über die Neuheiten für die kommende Outdoor-Saison. Die Angebotsvielfalt reicht dabei von trendigen Outdoor-Möbeln und Design für die Gartenausstattung über smarte Gartengeräte, Hightech-Grills und Outdoor-Küchen bis hin zu dekorativen Accessoires für das Leben im Freien. Als übergreifenden Trend greift die Messe in diesem Jahr das zukunftsweisende Thema „City Gardening“ auf und setzt damit neue Akzente bei der Gestaltung und Ausstattung des grünen Wohnzimmers.
(Quelle: Koelnmesse)
17.5.2019
13. EUROSOLAR-Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“
Am 16.5. fand die 13. EUROSOLAR-Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“ in Marburg ihren erfolgreichen Abschluss. Gemeinsam mit der Stadtwerke Marburg GmbH hatte EUROSOLAR e.V. eingeladen, die Chancen der dezentralen Energiewende für Kommunalversorger zu beleuchten. Mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem ganzen Bundesgebiet tauschten sich über die Rolle der Stadtwerke bei der Energieversorgung der Zukunft aus. Regionale Marktplätze spielten dabei eine ebenso große Rolle wie Mieterstrommodelle, Sektorenkopplung und intelligente Netze.
(Quelle: EUROSOLAR e.V.)
17.5.2019
BWT: Mit optimalem Wasser zum perfekten Kaffee auf der World of Coffee 2019
Die World of Coffee der Specialty Coffee Association (SCA) findet 2019 erstmals in Deutschland statt. Vom 6. bis 8. Juni treffen in der Messe Berlin das „Who’s who“ der internationalen Spezialitätenkaffee-Szene, Kaffeeliebhaber, Hobby-Baristas, Gastronomen, Röster, Maschinenhersteller und viele weitere Akteure aus der Kaffeewelt zusammen. Sie feiern ihr Lieblingsgetränk und möchten Neues rund um den Kaffee erfahren, Kontakte knüpfen und die besten Coffee-Artists der Welt bei den World Coffee Competitions 2019 der SCA anfeuern. Wasseroptimierungs-Spezialist BWT water+more ist mittendrin und ROCt das Wasser in Berlin ¬– für besten Maschinenschutz und noch besseren Kaffeegeschmack.
(Quelle: BWT water more)
17.5.2019
REIFF-Gruppe positioniert sich für die Zukunft
Nach dem Verkauf der Unternehmenssparte “Reifen- und Autotechnik“ manifestiert das Reutlinger Familienunternehmen REIFF mit einem neuen Erscheinungsbild seine Eigenständigkeit und Konzentration auf das Industriegeschäft. Gleichzeitig werden im Zuge des Generationswechsels derzeit die strategische Ausrichtung, die Werte und die Position als Arbeitgebermarke für die Zukunft definiert. Die Kernkompetenz der Unternehmensgruppe liegt im Technischen Handel, mit den Geschäftsbereichen Antriebs-, Fluid- und Dichtungstechnik sowie Gummi- und Kunststoff. Hier konzentriert sich REIFF auf die Erstausrüstung und nimmt eine marktführende Position in Deutschland ein. Neu ist auch der Slogan "Kompetenz Technik", mit dem das Unternehmen seine Lösungsorientierung unterstreicht und sich mit einem Leistungsmix aus Beratung, Dienstleistung und Produktion mit eigener Fertigung als Partner der Industrie 4.0, positioniert.
(Quelle: REIFF-Gruppe)
17.5.2019
BITKOM: Internetnutzer wünschen sich mehr Aufklärung bei IT-Sicherheit
Beim Thema IT-Sicherheit gestehen sich viele Onliner geringes Wissen zu. Nur ein Drittel (34%) der Internetnutzer fühlt sich selbst in der Lage, ihre internetfähigen Geräte ausreichend vor Angriffen zu schützen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 1.000 Internetnutzern in Deutschland. Danach sagen 2 von 5 Nutzern (42%), dass sie sich gerne weiterbilden würden, um sich im Internet besser schützen zu können. Ebenso viele (39%) wissen aber nicht, an wen sie sich für Informationen zu Schutzmaßnahmen wenden sollen. „Die eigene Sicherheit im Internet ist Nutzern zu Recht sehr wichtig“, sagt Susanne Dehmel, Mitglied der Bitkom-Geschäftsleitung. „Die verfügbaren Informationen rund um IT-Sicherheit scheinen für viele noch nicht ausreichend oder verständlich genug zu sein.“ Dennoch sieht sich die Mehrheit selbst in der Pflicht, wenn es um die Sicherheit ihrer smarten Geräte geht. Nur ein Drittel (34%) gibt an, dass die Absicherung von Smartphones oder Computern vor allem Aufgabe der Hersteller sei. Beim Schutz von persönlichen Daten im Internet sagen sogar nur 3%, dass Hersteller oder Internetanbieter dafür hauptverantwortlich sind.
(Quelle: BITKOM)
16.5.2019
PCIM Europe2019 erzielt erneut einen Besucherrekord
Die führendeinternationale Fachmesse und Konferenz für Leistungselektronik und ihre Anwendungen schließt im 41. Jahr ihres Bestehens erneut mit einem sehr guten Ergebnis ab.Insgesamt präsentierten in Nürnberg vom 7.-9.5.19 515 Aussteller, davon 54% aus dem Ausland, auf einer Fläche von 25.000 m²rn neueste Trends, Entwicklungen und Produktinnovationen für sämtliche Anwendungsgebiete der Leistungselektronik. Mit der Qualität der mehr als 12.000 Fachbesucher zeigten sich die teilnehmenden Firmen durchweg zufrieden: „Wir schätzen die fachkundigen Besucher und sind überzeugt, diesen auf unseren Stand eine interessante Plattform zu bieten, um sich über Trends zu informieren oder sich über Projekte auszutauschen“, so Torben Niermeyer, Product Line Manager bei MEV Elektronik.„Zahlreiche neue Kontakte runden den guten Gesamteindruck ab.“
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt GmbH)
16.5.2019
BayWa will Konzerntochter TESSOL abgeben
Die BayWa AG will ihre hundertprozentige Konzernbeteiligung TESSOL Kraftstoffe, Mineralöle und Tankanlagen GmbH mit Sitz in Stuttgart abgeben. Die Gesellschaft ging 2002 im Zuge der Verschmelzung mit der WLZ Raiffeisen AG auf die BayWa AG über. Ihr Hauptbetätigungsfeld ist das klassische Tankstellengeschäft: Sie ist Mitglied im AVIA-Verbund und verfügt über ein Tankstellennetz von rund 150 Stationen. Diese befinden sich vor allem in Süd- und Ostdeutschland. Die Ansprache potenzieller Investoren zur kompletten Abgabe der Konzerntochter beginnt jetzt. „Die Transaktion ist Teil einer Kapitalumschichtung im Unternehmensportfolio, um unsere strategischen Geschäftsfelder weiter auszubauen“, erläutert dazu der BayWa Vorstandsvorsitzende Klaus Josef Lutz. Unberührt von diesem Schritt bleibt die innerhalb der Sparte Energie der BayWa Muttergesellschaft geführte Geschäftseinheit Tankstellen. Diese entwickelt sich – gemäß der stärkeren grünen Ausrichtung der BayWa Geschäftsstrategie, die geschäftlichen Erfolg und nachhaltiges Handeln enger verknüpft – entsprechend weiter.
(Quelle: BayWa AG)
16.5.2019
Hexagon Manufacturing Intelligence auf der Moulding Expo 2019
Hexagon Manufacturing Intelligence ist auch in diesem Jahr als Aussteller auf der MOULDING EXPO 2019 präsent. Die Internationale Fachmesse für den Werkzeug-, Modell- und Formenbau findet vom 21.5. bis 24.5.19 in den Hallen der Landesmesse Stuttgart statt. Am Hexagon Stand in der Halle 9 erwarten die Besucher neben einer Auswahl aus dem aktuellen messtechnischen Portfolio, wie zum Beispiel TIGO SG, dem kompakten Koordinatenmessgerät speziell für den Einsatz direkt in der Fertigungsumgebung, der Optiv Performance mit uneingeschränkter Multisensorfähigkeit, dem mobilen Absolute Arm mit komplett überarbeiteter Produktpalette oder den m&h Messsystemen für die Werkzeugmaschine, auch Live-Demos innovativer Produktionssoftwarelösungen: von der Programmierung im leistungsstarken CAM System für die 2- bis 5-Achs-Bearbeitung bis hin zu kollisionssicheren, optimierten NC-Programmen für flexible Maschinenwechsel mit NCSIMUL.
(Quelle: Hexagon Manufacturing Intelligence)
16.5.2019
THE SMARTER E EUROPE 2019: Gemeinsam auf dem Weg in die neue Energiewelt
50.000 Besucher, über 1.300 Aussteller, 100.000 m²: Vom 15.5. bis 17.5.19 findet Europas größte energiewirtschaftliche Plattform The smarter E Europe auf dem Gelände Messe München statt. Als Innovationsplattform für die neue Energiewelt vereint sie vier Einzelmessen: die Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power. Von erneuerbaren Energien über Speicherlösungen, virtuellen Kraftwerken bis hin zu Ladeinfrastruktur für Elektromobilität: Die Themen 2019 sind vielfältig und finden in insgesamt zehn Hallen ihre Präsentationsfläche. Größen der Branche, Aussteller und Partner stellen dort neue Konzepte und Lösungen für die effiziente Erzeugung, Speicherung, Verteilung und Nutzung von Energie vor.
(Quelle: Messe München)
16.5.2019
Lab.Vision 2019: Trendradar der Laborindustrie zu Gast bei BASF
Über 250 Teilnehmer, topaktuelle Themen und ein großartiges Ambiente – so lautet das Fazit der Lab.Vision 2019. Der Trendradar der Laborindustrie, veranstaltet von der SPECTARIS-GmbH, war in diesem Jahr vom 7.5. bis 8.5.19 bei BASF in Ludwigshafen zu Gast und ist seinem Ruf als attraktiver Pflichttermin der Branche mehr als gerecht geworden. Im Fokus der Lab.Vision 2019 stand die Digitalisierung der Laborindustrie: Smart Services, Smart Process Development, Smart Manufacturing und zahlreiche weitere Facetten der digitalen Transformation wurden in Workshops diskutiert, in Keynotes vorgetragen oder auch beim gemeinsamen Lunch erörtert. „Auf der Lab.Vision hat sich eindrucksvoll gezeigt, welche digitalen Potenziale noch zu heben sind. Der ständige Dialog zwischen Herstellern und Anwendern ist dabei ein Schlüsselfaktor. Die Lab.Vision bot hierfür eine exzellente Plattform“, bilanzierte der Vorsitzende des SPECTARIS-Fachverbands Analysen-, Bio- und Labortechnik, Mathis Kuchejda.
(Quelle: SPECTARIS)
16.5.2019
VCI: Zügiges Handeln dringend notwendig
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat heute seinen Masterplan Binnenschifffahrt vorgestellt. Diesen kommentiert Andrea Heid, Bereichsleiterin Umweltschutz, Anlagensicherheit und Verkehr im Verband der Chemischen Industrie (VCI): „Mit dem Masterplan für Binnenschifffahrt unternimmt das Bundesverkehrsministerium richtige Schritte, um deren Leistungsfähigkeit zu erhöhen. Allerdings darf es jetzt nicht bei Ankündigungen bleiben, denn der schlechte Zustand der Wasserwege ist nicht länger hinnehmbar. Um die Vorteile der Binnenschifffahrt voll nutzen zu können, ist die chemische Industrie auf eine insgesamt dauerhaft zuverlässige und moderne Infrastruktur angewiesen. Dazu muss unter anderem die Schiffbarkeit des Rheins zügig optimiert, die Sanierung von Schleusen und Kanälen dringend vorangetrieben sowie das für die Planung und Umsetzung notwendige Personal unverzüglich eingestellt werden. Die chemische Industrie verantwortet bereits heute mehr als 10% der gesamten Beförderungsmenge im deutschen Binnenschiffsverkehr. Das entspricht 222,7 Mio. Tonnen.“
(Quelle: VCI)
16.5.2019
spoga+gafa 2019: City Gardening und mehr
Die ganze Welt des Gartens: Diese und mehr dürfen die internationalen Fachbesucher aus aller Welt vom 1.9. bis 3.9.19 auf der spoga gafa in Köln erwarten. Rund 2.100 Anbieter aus 60 Ländern präsentieren auf 230.000 m² alles, was die Grüne Branche aktuell zu bieten hat. Stand Mai sind fast 98 Prozent der geplanten Fläche bereits belegt. Als größte Gartenmesse der Welt punktet die spoga gafa mit ihrer Internationalität (erwarteter Auslandsanteil unter den Ausstellern 85 Prozent), einem einzigartigen Ausstellungsangebot und einer enormen Thementiefe. Innovationen, Inspiration und Impulse bietet die spoga gafa nicht nur durch ihre Angebotsbreite und -tiefe, sondern auch durch zahlreiche Themeninseln und Sonderflächen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden. Der Fokus der Messe liegt in diesem Jahr auf dem Thema City Gardening.
(Quelle: Koelnmesse)
16.5.2019
Bitkom zieht gemischte Jahresbilanz zur DS-GVO
Seit fast einem Jahr gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Unternehmen und Organisation haben dadurch u.a. erweiterte Informationspflichten, müssen Verarbeitungsverzeichnisse für Personendaten erstellen sowie Datenschutz schon in Produktionsprozessen berücksichtigen. Aus Sicht des Digitalverbands Bitkom gibt es positive Effekte durch die DS-GVO, aber weiterhin auch großen Nachbesserungsbedarf. „Auf der Haben-Seite stehen erstmals EU-weit einheitliche Datenschutzregeln. Mit der DS-GVO hat die EU zudem eine internationale Strahlwirkung erzeugt. Globale Konzerne orientieren sich ebenso daran wie wichtige Handelspartner“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. Defizite gebe es vor allem in der praktischen Auslegung und Durchsetzung der Regeln. „Mitgliedsstaaten, Datenschutzbehörden und Unternehmen – sie alle interpretieren die Verordnung noch unterschiedlich“, so Berg.
(Quelle: BITKOM)
15.5.2019
FESPA 2019: Mimaki kündigt europäische Premiere an
Mimaki Europe, ein führender Hersteller von Inkjetdruckern und Schneideplottern, gab heute die europäische Premiere seines neuen großformatigen UV-Flachbett-Inkjetdruckers JFX200-2513 EX auf der FESPA Global Print Expo 2019 (14.5.-17.5.19 in München) bekannt. Der JFX200-2513 EX ist mit einem neuen Druckmodus und einem zusätzlichen Druckkopf ausgestattet und bietet erhebliche Produktivitätssteigerungen. Im Vergleich mit den JFX-Vorgängern druckt das neue Modell im neuen Entwurfsmodus in vier Farben plus Weiß um 280 % schneller und in allen anderen Druckmodi um 100% schneller. Auf diesem Einstiegsmodell lassen sich dank Mimakis 2.5D Texture Maker glatte Prägedrucke in nur einem Tastendruck erstellen. Auf diese Weise können Druckdienstleister erstmals ohne langwierige Dateivorbereitung großformatige Digitaldrucke mit mehrdimensionalen Struktureffekten anbieten, die man unbedingt anfassen möchte.
(Quelle: Mimaki Europe)
15.5.2019
Premiere für Arab Star Pack Pro Award
Der ägyptische Präsident H.E. Abdel Fattah Al Sisi übernimmt die Schirmherrschaft für die erste pacprocess MEA, die die vom 9.12. bis 11.12.19 im Egypt International Exhibition Center in Kairo parallel zur Food Africa stattfindet, und von der Messe Düsseldorf, IFP Egypt und Konzept ausgerichtet wird. Die Unterstützung von höchster politischer Seite unterstreicht die Bedeutung, die der pacprocess MEA seitens der Regierungsorganisationen beigemessen wird und sorgt für eine hohe Attraktivität der Messe für potenzielle Besucher. Die politisch Verantwortlichen in Ägypten setzen auf tragfähige Messekonzepte, um Investoren in das Land am Nil zu locken und Märkte entsprechend zu entwickeln. Dabei verfolgt das Land den Anspruch, als Tor zur afrikanischen Welt eine Schlüsselrolle in der Region MEA zu spielen. Auch die Premiere des „Arab Star Pack Pro“ Awards hat das Ziel der Branchenförderung mit einem Fokus auf arabische Unternehmen. Gewinner des Wettbewerbs nehmen an den internationalen Awards der World Packaging Organisation (WPO) teil.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
15.5.2019
SPS IPC Italia 2019: ADS-TEC präsentiert sein umfangreiches Portfolio
Auf der SPS Italia in Parma, der größten italienischen Leitmesse für Industrieautomation, zeigt ADS-TEC vom 28.5. bis 30.5.19 seine preisgekrönten Bediengeräte und richtet den Fokus auf die erfolgreiche MMT8000 Serie der 17" und 24" Machine Mounted Terminals aus Edelstahl für die Hygienebereiche Pharmazie, Chemie, Lebensmittel und Getränke. Weiteres Highlight sind die neuen Terminals der VMT9000 Serie für Aufgaben wie MDE/BDE-Anwendungen im Bereich Lager, Logistik, Fertigung und Maschinenbau. Mithilfe der Cloud-Lösung Big-LinX® werden in Verbindung mit der Bediensoftware X-Remote® und den hochwertigen Firewalls der IRF2000 Serie komplexe IoT-Aufgaben im Fertigungsprozess realisiert. Unter anderem wird damit weltweit ein sicherer Fern-Service und Datenaustausch gewährleistet.
(Quelle: ads-tec Industrial IT GmbH)
15.5.2019
BITKOM: Großteil der deutschen Industrie plant mit 5G
Die deutsche Industrie sieht große Chancen im kommenden Mobilfunkstandard 5G. So gibt die Hälfte der Industrieunternehmen ab 50 Mitarbeitern in Deutschland (49%) bereits jetzt an, dass die künftige Verfügbarkeit von 5G für sie wichtig ist. Bei Großkonzernen ab 2.000 Mitarbeitern sind es sogar zwei Drittel (66%). Derzeit planen oder diskutieren aber nur 2 von 5 Industrieunternehmen (42%) eine 5G-Versorgung, davon gut ein Drittel (36%) eine 5G-Versorgung durch einen Netzbetreiber. 6% beschäftigen sich mit 5G über lokal nutzbarere Frequenzen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter mehr als 500 Industrieunternehmen in Deutschland im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. „Für den Industriestandort Deutschland ist 5G eine Schlüsseltechnologie“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Sehr hohe Geschwindigkeiten und ultrakurze Reaktionszeiten sind die Basis für die smarte Fabrik. Die deutsche Industrie bekommt mit 5G einen enormen Schub.“ Umso erstaunlicher ist für Bitkom, dass die 5G-Versorgung für 55% der Industrieunternehmen momentan noch kein Thema ist.
(Quelle: BITKOM)
15.5.2019
VCI: Wenig Dynamik im Chemiegeschäft
Die chemisch-pharmazeutische Industrie ist in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld mit schwachem Wachstum ins Jahr 2019 gestartet. Das geht aus dem aktuellen Quartalsbericht hervor, den der Verband der Chemischen Industrie (VCI) veröffentlicht hat. Die Produktion in Deutschlands drittgrößter Industriebranche legte demnach im 1. Quartal im Vergleich zum Schlussquartal 2018 etwas zu. Auch die Kapazitätsauslastung der Anlagen verbesserte sich leicht. Die Preise für Chemieprodukte gaben allerdings nach. Dadurch konnte der Branchenumsatz nicht an das Vorquartal anschließen. In Deutschland war die Nachfrage nach Chemikalien schwach, weil Kundenindustrien ihre Produktion drosselten. Im Ausland zeigte sich der Branche ein ähnliches Bild, da die weltweite Industriekonjunktur auf der Stelle trat. Dieses Phänomen machte sich auch auf dem wichtigsten Auslandsmarkt Europa bemerkbar. VCI-Präsident Hans Van Bylen sagt zur Lage der chemisch-pharmazeutischen Industrie: „Die Chemie hat sich zum Jahresauftakt etwas besser entwickelt als im vorangehenden Quartal. Gleichwohl erwarten wir weiterhin ein schwieriges Jahr für die Chemie.“
(Quelle: VCI)
15.5.2019
Trina Solar präsentiert neue Produktgeneration zur Intersolar Europe 2019
Trina Solar Co., Ltd. präsentiert während der Intersolar Europe 2019 sein komplett erneuertes Produktportfolio am Stand A2.480. Die neueste Generation von PV-Modulen vereint mehrere innovative Technologien für maximale Leistung und Ästhetik. Ein weiterer Schwerpunkt der diesjährigen Präsentation liegt auf TrinaPro, der intelligenten Lösung des Unternehmens für mehr Leistung und optimierte Stromgestehungskosten. Trina Solar führt derzeit die nächste Generation von PV-Modulen ein. Das vollständig erneuerte Produktportfolio, wie beispielsweise PV-Module für Großanlagen bis 415Wp und PV-Module für Wohnhäuser bis 345Wp, umfasst Schlüsseltechnologien zur Maximierung von Leistung und Effizienz durch die Kombination von N- und P-Typ-Halbzellen, Multi-Busbar-Design und bifazialer Zelltechnologie.
(Quelle: Trina Solar Co., Ltd.)
15.5.2019
POPAI D-A-CH e.V. Award Gala 2019 in Frankfurt
Der altehrwürdige Steigenberger Frankfurter Hof bot auch 2019 wieder einen festlichen Rahmen für die neunte POPAI D-A-CH Awards Gala. Auch dieses Mal wurden wieder Gewinner in 15 Kategorien gekürt. Alle Einreichungen wurden vom 19. bis 21.2.19 auf der EuroCIS 2019 in Düsseldorf, Europas führender Fachmesse für Handelstechnologien ausgestellt und von einer unabhängigen Fachjury mit Experten aus Marketing und Marke, Handel, Design und Lehre bewertet. Im traditionsreichen Steigenberger Frankfurter Hof fand am 8.5.19 mit über 140 geladenen Gästen die feierliche Awardverleihung statt. Insgesamt gab es bei den POPAI D-A-CH Awards in diesem Jahr über 60 Einreichungen. In den 15 Kategorien wurden 46 Gewinner mit einem der begehrten Indianer ausgezeichnet. Die Ehrenpreise in Form eines Indianers in Black Nickel vergab eine unabhängige, hochkarätige Sonderjury. Der Indianer für „Agency of the Year“ ging an Cheil Germany GmbH.
(Quelle: POPAI D-A-CH e.V.)
14.5.2019
CLOOS Schweißtechnik feiert 100 Jahre
Vom 6. bis 11. Mai hat die Carl Cloos Schweißtechnik GmbH das 100-jährige Firmenjubiläum mit einer Festwoche gefeiert. Insgesamt rund 5.000 Gäste besuchten die unterschiedlichen Veranstaltungen während der Festwoche auf dem CLOOS-Firmengelände in Haiger. Seit 100 Jahren treibt CLOOS Pionierleistungen in der Schweißtechnik maßgeblich voran. Der Ingenieur Carl Cloos gründete das Unternehmen, dessen Firmensitz sich seit 1924 in Haiger befindet, am 6. Mai 1919 in Siegen-Weidenau. "Während der Festwoche haben wir unseren Besuchern mehr als 30 Produktneuheiten vorgestellt," betont CLOOS-Geschäftsführer Sieghard Thomas. "Wir sind stolz darauf, dass wir zu den 2 Prozent der Unternehmen in Deutschland gehören, die älter als 100 Jahre alt sind. Mit unseren motivierten und top-ausgebildeten Mitarbeitern und innovativen Technologien haben wir die besten Voraussetzungen für die nächsten 100 Jahre."
(Quelle: Carl Cloos Schweißtechnik GmbH)
14.5.2019
VDMA: Maschinenbau weitet Forschungsanstrengungen aus
Die Maschinenbauer haben im Jahr 2017 rund 7,1 Milliarden Euro für interne Forschung und Entwicklung (FuE) aufgewendet. „Wir sind die deutsche Innovationsmaschine“, betonte Hartmut Rauen, stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer, anlässlich der heute veröffentlichten Zahlen des Stifterverbands zu den FuE-Aufwendungen im Wirtschaftssektor. „Die Antworten auf die globalen Zukunftsfragen führen über den innovativen Maschinenbau“. Auch für das Jahr 2018 ist aufgrund der Planzahlen ein weiteres Plus der Aufwendungen für Forschung und Entwicklung zu erwarten.
(Quelle: VDMA)
14.5.2019
Jetzt anmelden: Vertriebsstart für Anuga FoodTec 2021
Früh sein zahlt sich aus: Vom 23. bis 26. März 2021 findet mit der Anuga FoodTec die international führende Zulieferermesse der Lebensmittel- und Getränkeindustrie statt. Seit dem 13. Mai 2019 können sich interessierte Unternehmen ihre Messepräsenz sichern - und das zu besten Konditionen. Die Anmeldeunterlagen der Anuga FoodTec 2021 stehen ab jetzt online unter www.anugafoodtec.de/anmeldung zur Verfügung.
(Quelle: Koelnmesse)
14.5.2019
Formnext Start-up Challenge für junge Unternehmen
Ob neue 3D-Drucker, innovative Materialien oder Software-Lösungen, die den Markt aufmischen: Die internationale Formnext Start-up Challenge zeichnet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal junge und innovative Unternehmen mit neuartigen und tragfähigen Geschäftsideen aus dem Bereich der Additiven Fertigung (AM) aus. Ab sofort können sich Unternehmen, die nicht älter als fünf Jahre sind, bewerben.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
14.5.2019
ZELLCHEMING-Expo präsentiert erstmalig eine „Straße der Instandhaltung“
Die ZELLCHEMING-Expo, Fachmesse für die Zellstoff- und Papierindustrie, bietet vom 25. – 27.06.19 in Frankfurt am Main neue Gemeinschaftsstände an und erweitert damit ihr Themenspektrum sowie ihre internationale Ausrichtung. Auf der ZELLCHEMING-Expo wird es im kommenden Jahr erstmalig eine „Straße der Instandhaltung“ geben. Dadurch wird Anbietern von Instandhaltungsservices die Chance geboten, sich Anwendern kostengünstig und mit besonderer Bewerbung zu präsentieren. Im Fokus stehen aktuelle Themen wie die Herausforderungen der Digitalisierung in der Instandhaltung, Energieeinsparungen, Stillstandoptimierung, Maximierung der Anlagefähigkeit durch präventive Instandhaltung, Outsourcing, Vermeidung von Öl-Lekage, TPM Total Productivity Maintenance usw., welche von den Spezialisten vor Ort konkret behandelt werden.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
14.5.2019
ZEISS wächst stark mit Innovationen
Die ZEISS Gruppe schließt die ersten 6 Monate des Geschäftsjahres 2018/19 (Halbjahresstichtag: 31.3.19) erfolgreich ab: Der Umsatz stieg um 9% auf 3,019 Mrd. Euro (1. Halbjahr 2017/18: 2,773 Mrd. Euro). Davon entfielen 90 Prozent auf Märkte außerhalb von Deutschland. Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 443 Mio. Euro deutlich über dem Vorjahresniveau (380 Mio. Euro). Die EBIT-Marge stieg auf 14,7%. Der Auftragseingang wuchs auf 3,161 Mrd. Euro (1. Halbjahr 2017/18: 2,839 Mrd. Euro).
(Quelle: ZEISS Gruppe)
14.5.2019
eMove360° schließt strategische Partnerschaft mit VDE
Die eMove360° – Internationale Fachmesse für die Mobilität 4.0 – elektrisch – vernetzt – autonom, die dieses Jahr vom 15.-17.10.19 auf dem Gelände der Messe München, Eingang Ost stattfindet, schließt eine strategische Partnerschaft mit der VDE Renewables GmbH, die als 100prozentige Tochtergesellschaft des Technologieverbandes VDE mit Sitz im bayerischen Alzenau die Themen erneuerbare Energieerzeugung (aus Solar-, Wind- und Wasserkraft) und -speicherung vorantreibt. Ziel der Zusammenarbeit ist es, den Status der weltweit führenden Fachmesse eMove360° als zentraler Branchentreff der Elektromobilität in den Bereichen nachhaltige Energieerzeugung, Energiespeicherung und Ladeinfrastruktur weiter auszubauen und als zentrale Plattform für den VDE und seine verbundenen Unternehmen zu etablieren. „Die Elektromobilität steht an der Schwelle zum Massenmarkt – umso wichtiger ist es gerade in dieser entscheidenden Phase, technische Standards zu definieren, um Sicherheit in der Elektrik und Elektronik bestmöglich zu gewährleisten“, sagt VDE Renewables-Geschäftsführer Burkhard Holder, der sich seit rund drei Jahrzehnten mit nachhaltiger Energie beschäftigt.
(Quelle: VDE)
13.5.2019
NürnbergMesse: Leuchtendes Bekenntnis für Europa
Am 9.5.19 wird in vielen Staaten der Europäischen Union der Europatag gefeiert und damit an die Schuman-Erklärung von 1950 erinnert, die den Grundstein zur heutigen EU markiert. Auch die NürnbergMesse beteiligte sich an dieser Aktion und setzte heute ein leuchtendes Bekenntnis für Europa: Am Abend des Europatages erstrahlten die Hallen 3A und 3C des Messezentrums Nürnberg in den Farben der Europäischen Union. Für die beiden CEOs der NürnbergMesse ein wichtiges Statement: „Die NürnbergMesse profitiert enorm von Europa. Auf den Fachmessen und Kongressen in Nürnberg treffen sich Menschen aus allen europäischen Ländern. Mit einer internationalen Beteiligung von bis zu 82% sind unsere Veranstaltungen ohne Europa gar nicht mehr denkbar“, so CEO Peter Ottmann. Dass die vom internationalen Architekturbüro Zaha Hadid Architects entworfenen Hallen im Blau-Gold der EU erstrahlen, ist für Ottmanns CEO-Kollege Dr. Roland Fleck zudem ein klares Bekenntnis: „Seit ihrer Gründung garantiert die Europäische Union Frieden, Prosperität und freie Märkte. Die Grundlagen also für Handel und Wachstum – und für die Erfolgsgeschichte der NürnbergMesse.“
(Quelle: NürnbergMesse)
13.5.2019
Messe Karlsruhe präsentiert sich auf der IMEX
Die Messe Karlsruhe präsentiert sich vom 21. bis 23. Mai unter dem Motto „Tagen mitten in der Stadt“ auf der IMEX in Frankfurt. Auf der globalen Messe für Incentive-Reisen, Meetings und Events informieren die Karlsruher über das Hallen- und Raumangebot ihres Kongresszentrums und Messegeländes und stellen ihr neues Corporate Design vor. Geschäftsführerin Britta Wirtz wird außerdem am Vortag der IMEX-Eröffnung gemeinsam mit anderen Meeting- und EventstrategInnen bei der „She Means Business“-Konferenz über Frauen in Führungspositionen, Diversity und Geschlechtergleichstellung diskutieren und in einem Vortragsslot über ihren Karriereweg und Learnings daraus referieren. Messen, Kongresse, Tagungen, Symposien, Firmenevents oder Kulturveranstaltungen – das innerstädtische Karlsruher Kongresszentrum und das zehn Kilometer entfernt gelegene Messegelände bieten die ideale Bühne für Veranstaltungen jeder Größe und Art. Das Kongresszentrum besteht aus vier Locations mit 28 Räumen und Sitzplätzen für bis zu 13.000 Personen.
(Quelle: Messe Karlsruhe)
13.5.2019
VDMA: „Eine Zolleskalation hilft nicht weiter“
Zur Erhöhung der amerikanischen Strafzölle auf Produkte aus China von 10% auf 25% erklärt Ulrich Ackermann, Abteilungsleiter Außenwirtschaft des VDMA: „Durch diese weitere Zolleskalation verlieren beide Seiten, die USA und China. Leittragende der Zusatzzölle sind die Verbraucher, die höhere Preise für die Importprodukte zahlen müssen. US-Präsident Trump liegt falsch, wenn er glaubt, dass Handelskriege leicht zu gewinnen sind.Der Maschinenbau in Europa wird durch die Zolleskalation getroffen, weil die Verunsicherung in China, aber auch bei den Handelspartnern der Chinesen, weiter ansteigen wird. Damit besteht die Gefahr, dass sich chinesische Unternehmen noch stärker als bisher mit Investitionen in Maschinen und Anlagern zurückhalten. Der Maschinenbau muss sich auch darauf einstellen, dass der Wettbewerb weiter zunimmt, weil die chinesischen Hersteller noch mehr auf die internationalen Märkte drängen.“
(Quelle: VDMA)
13.5.2019
BITKOM: Im Schnitt haben Startups fünf offene Stellen
Viele Startups sind aktuell auf der Suche nach Mitarbeitern – und haben keine qualifizierten Bewerber gefunden. Aktuell sind 3 von 5 Startups (57%) auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, im Schnitt haben Startups derzeit 5 offene Stellen. Das hat eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 300 Startups ergeben. Mehr als die Hälfte aller Startups (56%) hat in der Vergangenheit bereits die Erfahrung gemacht, dass Stellen nicht besetzt werden konnten, weil keine geeigneten Kandidaten zu finden waren. „Der Fachkräftemangel entwickelt sich zu einem der Hauptprobleme für deutsche Startups. Wer mit einer guten Idee gegründet hat, stößt beim Wachstum hierzulande an Grenzen, weil ihm die Mitarbeiter fehlen“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg.
(Quelle: BITKOM)
13.5.2019
HOBART wird für neues Partner-Portal mit COOKING AWARD belohnt
Nächster Meilenstein zur digitalen Küche: Fachhandelspartner des Spültechnikspezialisten HOBART steht ein neues Partner-Portal zur Verfügung. Mithilfe der Online-Plattform können sich Händler nach Zustimmung der Endkunden mit deren Spülmaschinen vernetzen und dadurch unter anderem Störungen bereits im Vorfeld der Reparatur identifizieren. Dafür wurde der Weltmarktführer für gewerbliche Spültechnik kürzlich mit dem Leserpreis COOKING AWARD 2019 in Gold belohnt, der vom Fachmagazin COOKING + CATERING INSIDE verliehen wird. Bundesweit haben Köche ihre beliebtesten Neueinführungen von Convenience- und Küchentechnik-Produkten des zurückliegenden Jahres gewählt. HOBART überzeugte in der Kategorie Spültechnik mit seinem neuen WASHSMART Partner-Portal. Fachhändler des Offenburger Spülmaschinenherstellers können sich somit eine Übersicht über den Status ihrer verkauften Maschinen machen, Informationen bezüglich der aktuellen Einstellungen und des Hygieneprotokolls einsehen sowie Service- und Verbrauchsmittelanfragen verwalten.
(Quelle: HOBART GmbH)
13.5.2019
Szenetreff am Bodensee mit starker fachlicher Kompetenz
Die Oldtimerszene lebt drei Tage ein volles Programm rund um die historische Mobilität: Das Geschäft mit Oldtimern und die fachgerechte Restaurierung standen im Fokus. Fahrzeuge in allen Preisklassen waren im Angebot. Dazu ein höchst dynamisches Rahmenprogramm mit Vintage Racing auf dem Messerundkurs, täglichen Airshows, Flower Power Party auf der Sonnenkönigin und mittendrin das Londoner Wahrzeichen „Big Ben“, um den sich eine wunderbare Vielfalt von historischen „British Cars“ präsentierte. Die Oldtimermesse Motorworld Classics Bodensee ist am Sonntag mit einem ausgesprochen guten Ergebnis zu Ende gegangen: Mit 38.100 Besuchern verzeichnete die Messe am Ende (2018: 37.700) einen leichten Zuwachs. Die nächste Motorworld Classics Bodensee findet vom 8.5. bis 10.5.20 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt.
(Quelle: Messe Friedrichshafen)
13.5.2019
BSW-Solar: Deutsche fordern schnelle Verkehrswende
Die deutliche Mehrheit der Deutschen spricht sich für größere Anstrengungen im Verkehrsbereich für den Klimaschutz aus: 70% der volljährigen Bürgerinnen und Bürger sagen, es braucht deutlich mehr Tempo bei der Verkehrswende, um die Klimaschutzziele zu erreichen. In der Pflicht sehen die Deutschen dabei allerdings nicht nur die Politik: Die deutsche Autoindustrie müsse bei der Verkehrswende mehr Gas geben, um international wettbewerbsfähig zu bleiben sagen 73% der Befragten. Das teilte der Bundesverband Solarwirtschaft auf Basis einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov heute in Berlin mit. Der Bundesverband Solarwirtschaft, der die Studie anlässlich der Messen The smarter E Europe (15.–17.5.19 in München) veröffentlicht, hat die Bürger auch zur staatlichen Förderung von Elektromobilität befragen lassen – mit eindeutiger Tendenz: Jeder Zweite (49%) sagt, dass es eine staatliche Förderung für den Kauf und den Einbau von E-Ladesäulen nur erhalten soll, wer das Auto mit Ökostrom lädt – zum Beispiel aus einer eigenen Solaranlage oder einem Ökostromvertrag.
(Quelle: BSW-Solar)
13.5.2019
Energiereport 2019 zeigt: Unternehmen wollen mehr Erneuerbare Energien
BayWa r.e. hat gemeinsam mit der RE-Source-Plattform den Energiereport 2019 veröffentlicht. Die Studie untersucht die Einstellung europäischer Unternehmen zum Thema Erneuerbare Energien. Während sich 89% der insgesamt 1.200 befragten Unternehmen in einer führenden Rolle sahen, wenn es darum geht, die Energiewende voranzutreiben, nannten 76% Bürokratie und komplexe Regularien als Haupthindernisse für weitere Investitionen. Für die Mehrheit der befragten Unternehmen lagen die Vorteile von Erneuerbaren Energien klar auf der Hand: Knapp 90% waren überzeugt, dass die Nutzung von Energie aus erneuerbaren Quellen ein besseres Image zur Folge hat, 80% der Unternehmen sahen darin außerdem einen Wettbewerbsvorteil. Auf die Frage nach den Gründen für ihre Investitionen in Erneuerbare Energien, gaben 92% der Befragten die Senkung der Energiekosten an.
(Quelle: BayWa r.e.)
8.5.2019
CLOOS feiert 100-jähriges Firmenjubiläum
Heute vor 100 Jahren gründete der Ingenieur Carl Cloos in Siegen-Weidenau ein Unternehmen zur Herstellung von Acetylenentwicklern. Seit 1924 befindet sich der Stammsitz des Traditionsunternehmens in Haiger. Heute zählt CLOOS zu den weltweiten Technologieführern in der Schweiß- und Robotertechnik. Mit einem offiziellen Empfang hat CLOOS die Festwoche anlässlich des besonderen Jubiläums heute feierlich eröffnet. "Die Beherrschung des Lichtbogens mit all seinen Geheimnissen ist der Kern unseres Geschäftes", betonte Carl-Eberhard Cloos, Enkel von Carl Cloos und Geschäftsführender Gesellschafter der CLOOS Holding GmbH & Co. KG in seiner Begrüßungsrede. "Deshalb brennen wir in Haiger und an den weltweiten Standorten fürs Schweißen und sind immer wieder fasziniert von neuen Wegen und Ergebnissen." Anschließend präsentierte Lara Pelzer als Urenkelin des Firmengründers die geschichtliche Entwicklung des Unternehmens. "Seit 100 Jahren treiben wir Pionierleistungen in der Schweißtechnik maßgeblich voran", sagte Sieghard Thomas, Geschäftsführer der Carl Cloos Schweißtechnik GmbH. "Wir werden den Besuchern während der Festwoche mehr als 30 Produktneuheiten vorstellen."
(Quelle: Carl Cloos Schweißtechnik GmbH)
8.5.2019
BMU: Erster eHighway auf deutscher Autobahn
Auf der A5 in Hessen wird die erste deutsche Teststrecke für Oberleitungs-Hybrid-Lkw (OH-Lkw) eröffnet. Die LKW verfügen über einen Elektro- und einen Dieselmotor sowie Batterien, die sich über Oberleitungen rasch aufladen lassen. Bis Mitte 2020 wird die Anzahl der OH-Lkw auf fünf Fahrzeuge steigen, die mehrmals am Tag die Strecke zwischen Weiterstadt und Langen/Mörfelden befahren. Das Bundesumweltministerium hat den Aufbau der Anlage mit 14,6 Millionen Euro gefördert. Für die Durchführung des Feldversuchs in Hessen, der bis Ende 2022 läuft, stehen weitere 15,3 Mio. Euro zur Verfügung. Die Straßenbaubehörde Hessen Mobil koordiniert das Projekt und ist für den operativen Betrieb des eHighways verantwortlich. Beteiligt sind zudem die Technische Universität Darmstadt, die Siemens Mobility GmbH sowie die ENTEGA AG. Die fünf OH-LKW fahren im Auftrag verschiedener Speditionen. Der erste Lkw geht an die Spedition Schanz.
(Quelle: BMU)
8.5.2019
LACH DIAMANT präsentiert auf der EMO in Hannover
1969 stellte LACH DIAMANT erstmals CBN-Schleifscheiben mit dem Schleifmittel einer neuen Zeit – vom Hersteller General Electric „BorazonT“ genannt – auf der Hannover-Frühjahrsmesse für das Schleifen hochlegierter gehärteter Stähle und von HSS vor. Als weltweit einziger CBN-Schleifscheiben-Hersteller darf sich LACH DIAMANT rühmen bereits 1969 das Komplettprogramm möglicher CBN-Schleifscheiben und -stifte angeboten zu haben. Gleich ob für Trocken- oder Nassschliff – beispielsweise für das HSS-Werkzeugschleifen – HSS-Fräsen bis zur Mikroverzahnung in Kunststoffbindung K-MX 7 (trocken) bzw. K-MX 3 (nass) oder für Flach- und Rundschleifen hochlegierter gehärteter Stähle in Kunststoff- und Metall-Bindungen.
(Quelle: Jakob Lach GmbH & Co. KG)
8.5.2019
Plastikexporte: „Kreislaufwirtschaft sowohl in Europa als auch weltweit stärken“
Zu den immer wieder aufkommenden Diskussionen um den Export von Plastikabfällen nach Asien erklärt Michael Wiener, CEO des Grünen Punkts: „Aus dem dualen System gehen nur sehr geringe Mengen an Kunststoffabfall in den Export und davon nur ein sehr kleiner Anteil nach Asien.“ Der Grüne Punkt hat 2017 weniger als zwei Prozent der durch ihn vermarkteten Altkunststoffe nach Asien exportiert – 2018 waren es weniger als 0,15 Prozent, während über 93 Prozent in Deutschland verblieben. Der Rest (weniger als sieben Prozent) wurde in Europa (inkl. Türkei und Ukraine) verwertet. Auch aus dem dualen System insgesamt wurden nach Mitteilung der Initiative geTon und nach einer Veröffentlichung des Fachinformationsdienstes Euwid nur sehr geringe Mengen Altkunststoff nach Asien vermarktet – dabei handelt es sich zudem nicht um unsortiertes Material, sondern um sortierte Kunststoffabfälle. Der Hauptanteil aus Deutschland exportierter Altkunststoffe stammt aus dem gewerblichen und industriellen Bereich.
(Quelle: DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG)
7.5.2019
BSW-Solar: Solarstromspeicher - Nachfrage wächst rasant
Immer mehr Haushalte und Gewerbebetriebe speichern ihren selbst erzeugten Solarstrom, um ihn rund um die Uhr nutzen zu können. Allein im vergangenen Jahr wurden in Deutschland mehr als 30.000 neue Solarstromspeicher installiert. Damit hat sich das Marktvolumen in den letzten drei Jahren verdreifacht. „Wir gehen davon aus, dass der Markt für Solarstromspeicher auch dieses Jahr im zweistelligen Bereich wachsen wird“, sagt Carsten Körnig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Solarwirtschaft (BSW-Solar). Der BSW zeigt sich zuversichtlich, dass die neue Bundesregierung Speicher als ein unverzichtbares Element der Energiewende weiter unterstützen wird. Der Koalitionsvertrag enthält entsprechende Festlegungen. Die Kosten für Solarstromspeicher haben sich in den vergangenen vier Jahren halbiert. Inzwischen wird jede zweite neue Solarstromanlage im Eigenheimbereich mit einem Speicher kombiniert. Körnig erwartet, dass die Nachfrage weiter steigen wird: „Um den preiswerten Solarstrom für möglichst viele Anwendungen nutzen zu können, werden immer mehr Verbraucher und Gewerbebetriebe Solaranlagen, Speicher und Ladestation für Elektromobile miteinander verknüpfen. Die Technologien ergänzen und beflügeln einander ideal.“
(Quelle: BSW-Solar)
7.5.2019
BDEW: Digitalisierung treibt Stadtwerke um –
Die Stadtwerke in Deutschland befinden sich mitten in der digitalen Transformation – entsprechend nimmt die Digitalisierung inzwischen für sie eine so große Bedeutung wie noch nie ein. 77% der Stadtwerke wollen sich in den kommenden zwei bis drei Jahren stark oder sehr stark mit der Digitalisierung auseinandersetzen – vor einem Jahr waren es noch 71%. Mit Smart Metering – also intelligenten Messstellen – wird von 75% der Stadtwerke ein eng mit der Digitalisierung verknüpftes Thema ebenfalls als besonders wichtig hervorgehoben. Durch die zunehmende Bedeutung der digitalen Technologien hat sich auch die Einstellung der Stadtwerke gewandelt: 51% – also über die Hälfte – sehen die Digitalisierung inzwischen als Chance. Vor einem Jahr waren es noch 47%. Der Anteil der Stadtwerke, die die Digitalisierung als Bedrohung wahrnehmen, ist von 27% auf 22% gesunken. Mit Hilfe digitaler Technologien wollen 59% der Stadtwerke bis 2020 die Effizienz und Geschwindigkeit ihrer Geschäftsprozesse deutlich steigern und 55% die Kommunikation mit Lieferanten und Kunden auf Echtzeit-Kommunikation in beide Richtungen umstellen.
(Quelle: BDEW - Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.)
7.5.2019
ZELLCHEMING-Expo präsentiert erstmalig eine „Straße der Instandhaltung“
Fachmesse für die Zellstoff-und Papierindustrie,bietet vom 25. –27.06.2019 in Frankfurt am Mainneue Gemeinschaftsstände an und erweitert damit ihr Themenspektrum sowie ihre internationale Ausrichtung. Auf der ZELLCHEMING-Expo wird es imkommenden Jahr erstmalig eine „Straße der Instandhaltung“ geben. Dadurch wird Anbietern von Instandhaltungsservices die Chancegeboten, sich Anwendern kostengünstig und mit besonderer Bewerbung zu präsentieren. Im Fokus stehenaktuelleThemen wie die Herausforderungen der Digitalisierung in der Instandhaltung, Energieeinsparungen, Stillstandoptimierung, Maximierung der Anlagefähigkeit durch präventive Instandhaltung, Outsourcing, Vermeidung von Öl-Lekage, TPM Total Productivity Maintenance usw., welche von den Spezialisten vor Ort konkret behandelt werden.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt GmbH)
7.5.2019
KZBV: Erfolg im Kampf gegen frühkindliche Karies
Die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) begrüßt die heutige Entscheidung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), mit der dieser das Konzept der Zahnärzteschaft zur zahnmedizinischen Prävention bei Kleinkindern weitgehend umgesetzt hat. Für gesetzlich krankenversicherte Kleinkinder bis zum vollendeten 33. Lebensmonat sind jetzt drei zusätzliche zahnärztliche Früherkennungsuntersuchungen vorgesehen. Bereits im Jahr 2014 hatte die Zahnärzteschaft ein wissenschaftliches Konzept zur Vermeidung frühkindlicher Karies mit dem Ziel vorgelegt, Versorgungslücken bei der Vermeidung und Behandlung der so genannten Nuckelflaschenkaries zu schließen. Die neuen Leistungen sollen zum 1. Juli 2019 zur Verfügung stehen.
(Quelle: KZBV)
7.5.2019
IPM DUBAI und WOP DUBAI findet jetz im Nov. 2019 statt
Terminverschiebung: Die IPM DUBAI und WOP DUBAI finden vom 12.11. bis zum 14.11.19 im Dubai World Trade Centre in exponierter Lage statt. Die beiden Fachmessen werden in attraktiven Hallen an der Hauptachse des Geländes positioniert. Die ersten lokalen Branchenplayer haben bereits ihre Messeteilnahme aufgrund der verbesserten zeitlichen und räumlichen Ausstellungskonditionen zugesagt. Deutsche Unternehmen haben die Möglichkeit, sich auf einem geförderten Gemeinschaftsstand zu präsentieren. Der Monat November zählt traditionell zu den geschäftstüchtigsten Zeiten für den Handel und den Tourismus im Mittleren Osten zugleich. Mit der Terminverschiebung reagiert die IPM DUBAI und WOP DUBAI auf die Wünsche der Branche. Bereits seit Längerem wurde ein Termin während der Novembermitte für die Durchführung der beiden Veranstaltungen avisiert. Aufgrund stets ausgelasteter Kapazitäten des Veranstaltungsgeländes in diesem Zeitraum konnte dem in den letzten Jahren aber nicht entsprochen werden.
(Quelle: Messe Essen)
6.5.2019
Photovoltaik und Onshore-Wind sind günstigste Technologien in Deutschland
Forscher des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE haben heute die vierte Auflage ihrer Studie zu den Gestehungskosten für Strom aus erneuerbaren Energien vorgelegt. Darin analysieren sie die aktuellen Kosten und prognostizieren die weitere Entwicklung auf Basis von technologiespezifischen Lernraten und Marktszenarien bis zum Jahr 2035. "Die Kostenprognosen der Vorgängerstudien haben sich bestätigt. Die Gestehungskosten für Strom aus erneuerbaren Energien sinken kontinuierlich und sind kein Hindernis für eine CO?-freie Stromerzeugung mehr. Neu errichtete Photovoltaik-Anlagen und Onshore-Windenergieanlagen an günstigen Standorten sind bereits heute günstiger als fossile Kraftwerke, und dieser Trend wird sich bis 2035 deutlich verstärken", so Projektleiter Dr. Christoph Kost. Die immer bessere Wettbewerbsposition der erneuerbaren Energien führe zu neuen Anwendungen und stark wachsenden Märkten, die nicht mehr auf Förderung angewiesen sind.
(Quelle: Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE)
6.5.2019
VDIK: Pkw-Neuzulassungen im April leicht rückläufig
Der Pkw-Markt schließt im April mit 310.715 Zulassungen und einem Minus von 1,1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Für den Zeitraum Januar bis April meldet das Kraftfahrtbundesamt 1,19 Mio. Zulassungen, was einem Rückgang von 0,2% entspricht. Trotz dieses Rückgangs liegt der Pkw-Markt damit auf dem zweithöchsten Niveau seit dem Jahr 2009. Für die VDIK-Mitglieder registrierte das Kraftfahrtbundesamt in den ersten 4 Monaten annähernd 460.000 Neuzulassungen und damit einen Marktanteil von 38,6% (Vj.: 38,4%). Der Privatmarkt erreicht im April mit über 120.000 Neuzulassungen (-0,6%) annähernd das sehr hohe Niveau des Vorjahresmonats. Von Januar bis April beträgt das Minus des Privatmarktes 4,5%. Er bleibt aber weiterhin sehr deutlich über seinem langjährigen Durchschnittsniveau. Die Importmarken steigern ihr Vorjahresvolumen im April um 2,2%, wodurch der Marktanteil im Privatmarkt auf 46% steigt (Vj.: 44,8%).
(Quelle: VDIK)
6.5.2019
Tuning World Bodensee feiert die Liebe zum Automobil
Auf den richtigen Carstyle und den richtigen Drive kam es am Wochenende bei der 17. Tuning World Bodensee an. 82.300 Autofans (2018: 98.700) zog es auf das Messegelände in Friedrichshafen. Mit drei neuen Bereichen, neuem Termin und verkürzter Tagefolge gab das internationale Messe-Event nochmal richtig Gas. „Die Optimierungen und Veränderungen am Messekonzept sind gut angekommen und spiegeln die aktuellen Trends in der Szene wider. Das zieht ein junges und trendbewusstes Publikum aus dem großen Umkreis des Dreiländerecks an und macht die Tuning World Bodensee weiterhin zum größten reinen Tuning-Event Europas“, erklärt Messechef Klaus Wellmann. 1.300 Autos – so viele wie noch nie – und 197 Aussteller zeigten alles, was im Bereich der Automobilveredelung gefällt und im Trend liegt. Premiere feierten die Style Mile, wo die Tuning Trends gezeigt wurden, der Polo Dome und der eSports Circuit. Großer Beliebtheit erfreuten sich neben den neuen Themen auch die Driftshows, der Wettbewerb European Tuning Showdown (ETS) sowie die Wahl zur Miss Tuning 2019.
(Quelle: Messe Friedrichshafen)
6.5.2019
ConnectedWorld 2019: Wie Bosch Auto, Herd und Fertigung vernetzt
Das Internet der Dinge (IoT) verändert Mobilität grundlegend, macht Küchen intelligent und Fabriken produktiver. Auf dem Zukunfts- und IoT-Branchentreffen Bosch ConnectedWorld 2019 vom 15.5. bis 16.5.19 in Berlin zeigt Bosch Lösungen für die vernetzte Welt. Zuhause, bei der Arbeit oder unterwegs machen innovative Produkte und Services den Alltag nicht nur komfortabler, sondern auch sicherer und effizienter.
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
6.5.2019
BITKOM: E-Scooter sollen beim Klimaschutz helfen
Im Ausland sind E-Scooter inzwischen bereits in vielen Großstädten ein alltägliches Verkehrsmittel, das man sich per Smartphone-App unkompliziert ausleihen kann. In Deutschland sind diese elektrisch angetriebenen Roller aktuell noch nicht für den Verkehr zugelassen, am 17.5.19 wird der Bundesrat voraussichtlich darüber entscheiden. Die übergroße Mehrheit der Bundesbürger (91%) hat bereits von E-Scootern gehört. Und 43% der 16- bis 64-Jährigen würden auf private Autofahrten in der Stadt verzichten, wenn es ausreichend E-Scooter gäbe. Bei den Älteren ab 65 sind es immerhin noch 15%. Quer durch alle Altersgruppen ist jeder zweite Bundesbürger (50%) überzeugt, dass E-Escooter ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz wären. Allerdings unterscheidet sich die Meinung über dieses neue Mobilitätsangebot zwischen den Altersgruppen sehr stark: Während die Senioren ab 65 Jahre vor allem Gefahren sehen und mehrheitlich für ein Roller-Verbot plädieren, betonen die Jüngeren die Vorteile und fordern eine rasche Zulassung von E-Rollern“, kommentiert Bitkom-Präsident Achim Berg die Untersuchung.
(Quelle: BITKOM)
6.5.2019
VDMA: Maschinenbau - Bestellungen bleiben unter Druck
Der Auftakt ins laufende Jahr war für die Maschinenbauer in Deutschland wenig erfreulich. Im 1. Quartal 2019 wurde in den Auftragsbüchern ein Minus von real 10% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres verbucht. Auch der März brachte einen Orderrückgang von 10%. „Der Auftragseingang im Maschinenbau bleibt unter Druck, die Branche verzeichnete im März bereits das vierte Minus in Folge“, erläuterte VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. Die Auslandsbestellungen verfehlten ihr Vorjahresniveau um 8%. Während die Bestellungen aus den Euro-Partnerländern (-3%) im März noch glimpflich davonkamen, sanken die Orders aus den Nicht-Euro-Ländern trotz Großanlagengeschäft deutlich um 9%. „Besonders stark waren jedoch die Einbußen im Berichtsmonat mit 15% im Inland. Die exportgetriebene deutsche Industrie kann sich nicht abkoppeln von der globalen Verunsicherung”, sagte Wiechers.
(Quelle: VDMA)
3.5.2019
Buehler auf der CONTROL 2019
Auf der CONTROL stellt Buehler ITW Test & Measurement, ein führender Hersteller von Geräten, Verbrauchsmaterial und Zubehör für die Materialographie und Materialanalyse, seine neuen Mosaic Diamantschleifscheiben (Diamond Grinding Discs, DGD) vor. Diese fünfte Reihe der DGD-Familie ist für besonders hohe Materialabtragsraten bei der Probenpräparation ausgelegt und eignet sich speziell für Labore, die mit hoch festen oder besonders widerstandsfähigen Werkstoffen arbeiten. Die neuen Mosaic Diamantschleifscheiben sind mit magnetischer Rückseite ausgestattet und in Scheibendurchmessern von 8”, 10” und 12” sowie mit Körnungen von 120, 220, 320, 400 und 1000 verfügbar. Zu ihren typischen Anwendungen gehört das effektive Schleifen von Stahl, gesinterten Hartmetallen, thermischen Spritzbeschichtungen und anderen harten Materialien. Überall dort profitieren Anwender – über den hohen Materialabtrag hinaus – von gleichmäßigen Ergebnissen, verringertem Arbeitsaufwand und einer verlängerten Lebensdauer zur Senkung der laufenden Kosten für dieses Verbrauchsmaterial.
(Quelle: Buehler – ITW Test & Measurement GmbH)
3.5.2019
ADS-TEC auf der Connected Service World 2019
Am 21.5. und 22.5.19 zeigt der IT-Spezialist aus Nürtingen in Karlsruhe seine erfolgreichen Industrie-4.0-Lösungen für die Maschinenbau- und Dienstleistungsbranche. ADS-TEC stellt auf der Konferenz im Rahmen eines Kurzvortrages seine IoT-Lösungen vor und engagiert sich als Moderator im interaktiven Format der World Cafés. Mit großem Erfahrungswert und direktem Bezug aus der Praxis moderiert ADS-TEC die Themen „Digitalisierung im Service“ und „Monitoring, Prozessoptimierung, Visualisierung“. In der parallelen Ausstellung werden preisgekrönte Soft- und Hardwareprodukte des schwäbischen IT-Pioniers live vorgestellt. Die Konferenz steht unter dem Motto „Vom Fernservice zu digitalen Produktivitätsservices“, was deutlich zeigt, wie der Schwerpunkt zu neuen digitalen Smart Services übergeht, mithilfe derer die Produktivität und Verfügbarkeit gesteigert werden kann. Reifegradmodelle, Businessmodelle und Serviceverkauf sind entscheidende Themen für das schnelle Wachstum des Servicegeschäftes.
(Quelle: ads-tec Administration GmbH)
3.5.2019
Fraunhofer FEP: Leistungsstarkes OLED-Mikrodisplay für industrielle AR-Datenbrillen
Datenbrillen sind im Zeitalter der Industrie 4.0 in der Produktion oder dem medizinischen Bereich nicht mehr wegzudenken. Im öffentlich geförderten Projekt „Glass@Service“ steht die Entwicklung von AR-Datenbrillen im Mittelpunkt. Dahingehend haben die Wissenschaftler des Fraunhofer FEP die Anforderungen für OLED-Mikrodisplays passend für den industriellen Einsatz evaluiert. Daraus entstand eine neue Generation von OLED-Mikrodisplays am Institut, welche perfekt auf die Anforderungen industrieller Augmented-Reality (AR)-Datenbrillen abgestimmt sind. Das neue „720p Mikrodisplay“ zeichnet sich durch hohe Bildraten und hohe Kontrastverhältnisse aus. Es bietet gleichzeitig einen geringen Stromverbrauch und erfüllt damit ein wichtiges Kriterium für AR-Anwendungen. Die Wissenschaftler des Fraunhofer FEP stellen das neue OLED-Mikrodisplay nun erstmals auf der SID Display Week 2019 am Stand Nr. 1417, vom 14.5. bis 16.5.19, in San José, USA vor. Weitere Informationen erfahren Sie in unserer [B]aktuellen Pressemitteilung[/B].
(Quelle: Fraunhofer FEP)
3.5.2019
BMW Group und Eckart Witzigmann starten in Wien das erste foodlab
Die BMW Group und Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann erweitern ihr gemeinsames Engagement für Kochkunst, bewussten Genuss und soziale Verantwortung: Im achten Jahr der Kooperation wird neben der Verleihung des renommierten internationalen Eckart Witzigmann Preises zum ersten Mal ein ECKART foodlab veranstaltet. „Das Produkt ist der Star“ – unter diesem Motto informiert der eintägige Event mit Messe-Charakter am 20.5.19 in der Schönbrunner Orangerie über vielfältige Aspekte des guten Essens. Marktstände mit ausgesuchten Produkten aus ganz Österreich und der internationalen Alpenregion verleiten dazu, neues Wissen in die Tat umsetzen. „Unsere Partnerschaft mit der Eckart Academy beruht auf dem gemeinsamen Ziel, gesunde Ernährung, nachhaltige Kulinarik und den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen zu fördern“, sagt Dr. Nicolas Peter, Mitglied des Vorstands der BMW AG, Finanzen, und Schirmherr des ECKART. „Mit dem ECKART food lab rufen wir ein modernes Format ins Leben, mit dem wir ein breiteres Publikum ansprechen möchten.“
(Quelle: BMW Group)
3.5.2019
IFFA 2019: Habasit präsentiert Transportbandlösungen
Habasit präsentiert auf der Fachmesse IFFA in Halle 9.1, Stand C51 seine Transportbandlösungen mit einem effektiven und gleichzeitig ressourcenschonenden Reinigungskonzept. Gezeigt werden neben den bewährten Lösungen für die Fleischindustrie auch die innovativen Habasit CleandriveTM und HabasitLINK® Bänder, die leicht zu reinigen sind und optimale Laufeigenschaften für vielseitige Einsatzbereiche bieten. Ein Highlight wird eine neue Version der Habasit CleandriveTM Bänder sein, die unter Röntgenstrahlen und in Metalldetektoren sichtbar sind. Ebenfalls vorgestellt wird das neue, verbesserte HyCLEAN-Konzept. Mit dieser bereits sehr verbreiteten Technologie von Habasit können Lebensmittelproduzenten strengste Gesetzesanforderungen umsetzen, Betriebskosten reduzieren und ihre Umweltbilanz verbessern.
(Quelle: Habasit AG)
2.5.2019
CLEAN AIR Experts Day 2019 – Das Experten-Event für saubere Luft in Städten
Grenzwertüberschreitungen, steigende Mobilität und zunehmende Handlungsnotwendigkeit im Umweltschutz stellen die Kommunen in Deutschland vor große Herausforderungen. Beim CLEAN AIR Experts Day am 29.10.19 an der Messe Augsburg stehen Lösungsansätze im Mittelpunkt, die zu besserer Luft in Städten führen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermeidung von Luftverunreinigung im und durch Verkehr. Dazu werden zukunftsweisende Mobilitätskonzepte, intelligentes Verkehrsmanagement und innovative Technologien und Lösungen in vielfältigen und interaktiven Formaten praxisnah diskutiert. Das Experten-Event für saubere Luft in Städten lädt Vertreter von Kommunen und Stadtentwicklung ebenso wie Lösungsanbieter, Industrie, Medien und Wissenschaft ein, sich auszutauschen und zu vernetzen.
(Quelle: Messe Augsburg)
2.5.2019
Intersolar Europe 2019: SolarMax präsentiert neue Wechselrichterserien
Direkt im Anschluss an die erfolgreiche Markteinführung der kompakten Inverterserie für Privatanlagen SolarMax SP im April hat der Speicher- und Wechselrichterhersteller SolarMax zwei neue Serien für Gewerbe- und Industrieanlagen entwickelt. Mit den elf Geräten der Reihen SMT und SHT bringt das Unternehmen Nachfolger für die MT- und die HT-Serie auf den Markt. Die neuen Wechselrichter leisten zwischen 6 und 30 Kilowatt und werden zusammen mit der SP-Serie erstmals auf der Intersolar Europe gezeigt. „Dank neuer Entwicklungstechniken und Fertigungsmethoden ist es uns bei den drei neuen Serien gelungen, die Preise im Vergleich zu den Vorgängermodellen um bis zu 20 Prozent zu reduzieren“, freut sich Pierre Kraus, Geschäftsführer der SolarMax Sales and Service GmbH. Die Inverter sind zudem sehr kompakt und lassen sich bedienerfreundlich und zeitsparend über die kostenlose SolarMax App MaxLink konfigurieren.
(Quelle: SolarMax Sales and Service GmbH)
2.5.2019
Beviale Moscow präsentiert sich in neuer Location im März 2020
Die Beviale Moscow vollzieht im kommenden Jahr einen Geländewechsel. Vom 24. bis 26. März 2020 begrüßt Osteuropas erste und bislang einzige ganzheitliche Getränkemesse Experten und Interessierte im Sokolniki Exhibition and Convention Centre. Das Veranstaltungsgelände befindet sich in zentraler Lage mitten in einem der großen Moskauer Parks. Die Fachmesse für Getränkeindustrie bildet die gesamte Prozesskette von der Herstellung bis zur Vermarktung ab und war in diesem Jahr so groß wie noch nie. Mit dem Locationwechsel bieten sich noch mehr Möglichkeiten für Veranstalter und Aussteller.
(Quelle: NürnbergMesse)
2.5.2019
Rapid.Tech 2019: Stratasys präsentiert die neuesten 3D-Drucklösungen
Stratasys wird die diesjährige Rapid.Tech (25. - 27. Juni, Messe Erfurt) als Plattform nutzen, um seine neuesten Produktankündigungen – die Stratasys F120 und V650 Flex – vorzustellen. Zudem demonstriert Stratasys, wie die PolyJet- und FDM-Technologien, die Design- und Produktionsprozesse in zahlreichen Branchen und Anwendungen verändern. Die Besucher haben die Möglichkeit, eine Reihe komplexer 3D-Druckbauteile auf dem Stand 2-311 zu sehen und zu erfahren, wie die additive Fertigung optimiert werden kann, um extrem realitätsnahe, voll funktionsfähige Prototypen sowie komplexe Produktionswerkzeuge und langlebige Endbauteile herzustellen. Stratasys wird diese Vorteile anhand einer Reihe von Kundenanwendungen auf dem Stand präsentieren.
(Quelle: Stratasys Ltd.)
2.5.2019
transport logistic 2019 – Kögel zeigt Auflieger der NOVUM-Generation
Kögel zelebriert auf der diesjährigen transport logistic vom 4.6. bis 7.6.19 in München unter dem Motto „Innovations made for you! – Kögel NOVUM: Light & Strong“ unter anderem die mit dem Branchenpreis Trailer Innovation 2019 ausgezeichnete NOVUM-Trailer-Generation. Im Atrium am Eingang Ost sind der Kögel Trucker Trailer (KTT) der NOVUM-Generation in einer neuen Variante und das im Gewicht noch weiter abgespeckte Kögel Port 45 Triplex Containerchassis zu sehen. Auf dem Kögel Messestand 205/306 in Halle A6 können sich die Messebesucher neben den erweiterten Serviceangeboten rund um das Thema Trailer auf das Thema Kögel Original-Ersatzteile sowie auf den Kögel Cargo Rail der NOVUM-Generation freuen. Zudem gibt es für die Kögel Kunden viele attraktive Messekonditionen in den genannten Bereichen.
(Quelle: Kögel Trailer GmbH)
2.5.2019
Alexander Bürkle eröffnet neue Niederlassung in Saarbrücken
Die Alexander Bürkle-Gruppe setzt ihren Wachstumskurs fort. Am 3.5.19 eröffnet der Freiburger Technologiedienstleister seinen neuen Standort in Saarbrücken. Nach eineinhalbjähriger Bauphase sind auf einer Fläche von 2.600 m² ein neuer ElektroCity Abholmarkt und ein Bürogebäude entstanden. In den Neubau wurden 1,5 Mio. Euro investiert. Die neue ElektroCity bietet mit über 4.500 Artikeln ein zentrales Abhollager für die Region. In den Räumen erwartet Fachkunden ein vielfältiges Spektrum, um den täglichen Materialbedarf zu decken. Ergänzend zu den bereits vorhandenen Dienstleistungsangeboten smart buildings und smart industries bietet die neue Dependance künftig Elektroinstallateuren und Technikspezialisten auch „Smart Home zum Anfassen“ im Lebensräume-Showroom. In dem von Alexander Bürkle entwickelten Online-Konfigurator können die vielfältigen technischen Möglichkeiten in einem vernetzten Zuhause für den Endkunden anschaulich dargestellt und der Nutzen verständlich gemacht werden. Im Fokus stehen die Bereiche Sicherheit, Energie, Komfort und Entertainment.
(Quelle: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG)
30.4.2019
Alexander Bürkle veranstaltet zum dritten Mal „Planet Wissen“
Zum 3. Mal infolge hat Alexander Bürkle auf den „Planet Wissen“ eingeladen. Im Zentrum der Schulungsveranstaltung standen unter anderem die vernetzte Sicherheitstechnik, Datensicherheit in der Gebäudesystemtechnik, KNX Zutrittskontrolle und Automation in Hotels sowie neue Perspektiven für das Handwerk. Die rd. 680 Teilnehmer konnten im Konferenz Center der Messe Karlsruhe unter 40 Fachvorträge wählen. Zudem präsentierten 45 Fachaussteller ihre Neuheiten. Zeitgleich fand die Veranstaltung beim Elektrogroßhandels-Partner von Alexander Bürkle, der Adalbert Zajadacz GmbH & Co. KG, in Hamburg statt. Ralf Glink, Leiter Technische Dienstleistungen smart buildings bei Alexander Bürkle: „‘Planet Wissen‘ ist die größte Schulungsveranstaltung ihrer Art in Europa und erfreut sich steigender Teilnehmerzahlen. Dadurch, dass die Angebote individuell zusammengestellt werden können, bieten wir den Teilnehmern ein effektives und komprimiertes Angebot, das die Vielfältigkeit der Themen ideal abbildet. Darüber hinaus ist Planet Wissen eine Plattform für Inspirationen, Anregungen und Networking mit Experten.“
(Quelle: Alexander Bürkle GmbH & Co. KG)
30.4.2019
Q CELLS beginnt mit der Markteinführung seines neuesten Halbzellen-Solarmoduls Q.PEAK DUO-G6
Hanwha Q CELLS Co., Ltd., einer der größten Solarzellen- und Modulhersteller der Welt, gab heute die Markteinführung seiner neuen Solarmodulgeneration Q.PEAK DUO-G6 in den weltweit wichtigsten Solarmärkten bekannt. Das Q.PEAK DUO-G6 ist die neue Generation der beliebten und preisgekrönten Q.PEAK DUO Solarmodulserie. Diese neueste Version der monokristallinen Halbzellen-Solarmodulreihe von Q CELLS wird mit Wafern hergestellt, die mit einem Maß von 161,70 mm größer sind als die der G5-Serie. Dieses größere Wafermaß trägt in den Solarmodulen effektiv dazu bei, bis zu 6% mehr Leistung zu liefern, so dass die 122 Zellen der Q.PEAK DUO-G6-Version nun eine Leistung von 355 Wp liefern können. In der größeren L-Variante mit 144 Zellen kommt das neue Q.PEAK DUO L-G6 sogar auf eine Leistung von bis zu 420Wp.
(Quelle: Hanwha Q CELLS Co., Ltd)
30.4.2019
BITKOM: Unternehmen haben keine Zeit für Startups
Startups entwickeln sich auch außerhalb der Digitalwirtschaft immer mehr zur ernsthaften Konkurrenz für etablierte Unternehmen. Mehr als jedes vierte deutsche Unternehmen ab 20 Mitarbeitern (27%) gibt aktuell an, dass aufstrebende Startups seine Marktstellung gefährden. Vor zwei Jahren waren es erst 18%. Dennoch arbeiten zwei Drittel der Unternehmen (67%) aktuell nicht mit Startups zusammen. Aber 63% schließen dazu Partnerschaften mit IT-Spezialisten. Rund jedes dritte Unternehmen (37%) setzt dazu auf eine Zusammenarbeit mit etablierten Unternehmen aus der eigenen oder anderen Nicht-Digital-Branchen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 606 Unternehmen aus allen Branchen im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. „Startups sind nicht nur besonders innovationsstark, sie bringen auch frischen Wind in eingefahrene Strukturen und Prozesse. Für etablierte Unternehmen können Startups die entscheidenden Impulse bei der Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle setzen – über alle Branchen hinweg“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg.
(Quelle: BITKOM)
30.4.2019
Startschuss für den OUTDOOR INDUSTRY Award OUTDOOR INDUSTRY Award
Der OUTDOOR INDUSTRY Award geht 2019 in die 14. Runde. Auch zur Neuveranstaltung OUTDOOR Friedrichshafen stellt das renommierte Branchensiegel eine tragende Säule der Messekonzeption dar. Ab sofort können Anbieter von Outdoor-Produkten ihre Neuheiten für eine der begehrten Auszeichnungen anmelden. Verliehen werden diese im Rahmen der Premierenmesse, die vom 17.9. bis 19.9.19 am Bodensee stattfindet. Aus den Augen aus dem Sinn? Nicht, wenn das Produkt mit einem OUTDOOR INDUSTRY Award Siegel geschmückt ist. Vergeben wird die Auszeichnung in insgesamt zwölf Kategorien, darunter sind beispielsweise Wassersport, Bergsport- und Campingausrüstung sowie Nachhaltigkeit. Teilnehmen können Aussteller der OUTDOOR Friedrichshafen, Start-Ups und Nicht-Aussteller gleichermaßen. Der darauffolgende Bewertungsprozess ist in zwei Teile gegliedert: In einem digitalen Vorentscheid wird festgelegt, welche Produkte bei einer ganztätigen Sitzung von einer sechsköpfigen, unabhängigen und internationalen Fachjury genauer unter die Lupe genommen werden. Kriterien für eine der begehrten Auszeichnungen sind dabei unter anderem Innovationsgrad, Funktionalität und Design.
(Quelle: Messe Friedrichshafen)
30.4.2019
AUMA: Global Exhibitions Day am 5. Juni 2019
Der Weltmesseverband UFI hat die internationale Messebranche zum Global Exhibitions Day am 5.6.19 aufgerufen. Die diesjährigen Aktivitäten verweisen auf die globalen wirtschaftlichen Wirkungen und Erfolge der Messe- und Eventbranche und ihren Beitrag zum Schutz der Ressourcen. Der AUMA als Verband der deutschen Messewirtschaft unterstützt den Global Exhibitions Day 2019. Er wird aktuelle Daten zur Bedeutung der Branche und zum Status quo der Nachhaltigkeit in der deutschen Messewirtschaft präsentieren. Ziel dieser größten Sensibilisierungskampagne für die Messe- und Eventbranche ist es, durch nationale Messeverbände und Messe-Unternehmen auf der ganzen Welt das Profil der Branche zu stärken: Messen sind effizientes Marketinginstrument und einer der wichtigsten Impulsgeber für das Wirtschaftswachstum in Städten, Regionen und Länder.
(Quelle: AUMA)
29.4.2019
BITKOM: Standortnachteile bremsen deutsche Rechenzentren aus
Hohe Stromkosten, ungenutzte Wärmepotenziale, schrumpfende Weltmarktanteile: Rechenzentren verfügen in Deutschland weiter nicht über ideale Standortfaktoren. Hintergrund sind die im internationalen Vergleich hohen finanziellen Zusatzbelastungen durch die Energiewende, die ungelöste Frage der Abwärmenutzung und die sinkenden Anteile gegenüber konkurrierenden Märkten in Europa, USA und Asien – trotz steigender Investitionen am Standort Deutschland. Angesichts dieser Herausforderungen hat Bitkom ein neues Positionspapier zu Rechenzentren vorgelegt. Darin sind die Ziele formuliert, Rechenzentren von der Ökostrom-Umlage zu befreien und bessere Rahmenbedingungen zur Einspeisung von Abwärme in die Fernwärmenetze zu schaffen. Demnach stellt die im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) festgelegte Umlage eine massive Benachteiligung deutscher Rechenzentren dar, die im internationalen Vergleich ein Vielfaches der Stromkosten zahlen müssen. „Rechenzentren sind das Rückgrat der Digitalisierung und ein Grundpfeiler digitaler Souveränität.
(Quelle: BITKOM)
29.4.2019
OE-A wählt neuen internationalen Vorstand
Die Mitglieder der OE-A (Organic and Printed Electronics Association), einer Arbeitsgemeinschaft im VDMA, haben auf ihrer Hauptversammlung in München Stan Farnsworth, NovaCentrix, zum neuen Vorsitzenden des Vorstands gewählt. Dr. Xioalin Yan, Guangdong JUHUA Printing, wurde als stellvertretender Vorsitzender für Asien in seinem Amt bestätigt. Für den Zuständigkeitsbereich Europa wurde Dr. Alain Schumacher, IEE, und für Nordamerika wurde Richard Ellinger, American Semiconductor zu neuen stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.
(Quelle: OE-A - A working group within VDMA)
29.4.2019
VDMA: Maschinenbauer und Startups wachsen zusammen
Für die Zukunft des Maschinen- und Anlagenbaus spielen Startups eine wichtige Rolle – dies bestätigen zwei Drittel der befragten Unternehmen. Bereits heute kooperieren 55% dieser Firmen aus allen Maschinenbau-Clustern mit Startups. Relevant ist das nicht nur für Großunternehmen: Auch die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) setzen auf die Zusammenarbeit mit Startups. Fast die Hälfte der befragten KMU (44%) arbeiten bereits mit Startups zusammen – damit ist der Maschinen- und Anlagenbau im Industrievergleich Startup-affin und -aktiv. Und diese Zusammenarbeit trägt bereits erste Früchte: Knapp 70% der Befragten über alle Unternehmensgrößen hinweg sind mit der Kooperation zufrieden. In Zukunft soll der Trend zur Startup-Zusammenarbeit weiter zunehmen. 73% der Befragten gaben an, in den nächsten drei Jahre mit Startups kooperieren zu wollen. Dies sind einige Ergebnisse aus der VDMA-Mitgliederumfrage, die VDMA Startup Machine zusammen mit der EBS Universität für Wirtschaft und Recht im Dezember 2018 unter 110 Unternehmen durchgeführt hat.
(Quelle: VDMA)
29.4.2019
ZELLCHEMING Expo 2019: Zukunftsweisende Vorträge auf hohem Niveau
Auf dem Messeforum greifen die Referenten in Vorträgen und Podiumsdiskussionen die aktuellen Fokusthemen der Zellstoff- und Papierindustrie auf. Das Forum wird sich 2019 in einem neuen optischen Erscheinungsbild mit innovativen, digitalen Formaten präsentieren, ZELLCHEMING Frankfurt am Main, 25. - 27.06.2019 welche die Zuhörer zum Mitmachen und Interagieren mit den Referenten einladen. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (II), ZELLCHEMING Expo 2019".
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt)
29.4.2019
Hotelverband veröffentlicht Kompendium der Markenhotellerie in Deutschland 2019
Mit der Neuauflage seines Kompendiums der Markenhotellerie legt der Hotelverband Deutschland (IHA) detaillierte und konsolidierte Informationen über die Hotelgesellschaften in Deutschland vor. Bereits seit 1999 gibt der Hotelverband das Standardwerk der Markenhotellerie in Deutschland als aktuelle Informationsquelle für alle an der Branche Interessierten heraus. Das Kompendium der Markenhotellerie informiert über Markennamen, Hotelanzahl (In- und Ausland), Standorte, Betriebsstruktur, Zimmeranzahl, Geschäftsleitung und Anschrift der Zentralen der Hotelgesellschaften. Das Verzeichnis beruht auf den Angaben der Hotelgesellschaften. Lagen keine Unternehmensauskünfte vor, wurden die Angaben vom Hotelverband Deutschland (IHA) nach bestem Kenntnisstand ergänzt. Die im Kompendium der Markenhotellerie aufgenommenen Hotelketten und Hotelkooperationen verfügen über wenigstens vier zugehörige Häuser, davon mindestens eines in Deutschland, und operieren mit einer eigenen Dachmarkenstrategie am deutschen Markt.
(Quelle: Hotelverband Deutschland (IHA) e.V.)
29.4.2019
BITKOM: Verbraucher glauben an smarte Technik im Einzelhandel
Die ersten Tests mit Verkaufsrobotern im Einzelhandel laufen bereits – und mehr als jeder dritte Internetnutzer in Deutschland bescheinigt den digitalen Assistenten in Ladengeschäften eine große Zukunft. Das hat eine repräsentative Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.086 Internetnutzern ab 14 Jahren ergeben. 36% der Internetnutzer erwarten, dass es im Jahr 2030 im stationären Handel digitale Verkaufsassistenten und -berater geben wird. In der Altersgruppe der 14- bis 29-Jährigen geben dies sogar vier von zehn Befragten (40%) an. Außerdem meint jeder dritte Internetnutzer (33%), dass im Jahr 2030 Verkaufsroboter Kunden durch den Laden führen werden. „Verkaufsroboter werden schon heute als Ergänzung für menschliche Mitarbeiter in Läden getestet. Die digitalen Assistenten sollen die Verkäufer entlasten und übernehmen derzeit vor allem eine freundliche Begrüßung und einfache Serviceanfragen“, sagt Bitkom-Handelsexpertin Julia Miosga. „Außerdem sorgen die Roboter bei vielen Kunden im Laden einfach für das besondere Einkaufserlebnis.“
(Quelle: BITKOM)
29.4.2019
Covestro bestätigt nach erstem Quartal Ausblick für das Gesamtjahr
Die Ergebnisse des DAX-Konzerns Covestro waren im 1. Quartal 2019 von erwartungsgemäß höherer Wettbewerbsintensität geprägt. Trotz insgesamt solider Nachfrage gingen die abgesetzten Mengen im Kerngeschäft vor allem aufgrund rückläufiger Mengen im Segment Polycarbonates leicht um 1,8 % zurück. Deutlich gesunkene Verkaufspreise führten zu einem Rückgang des Konzernumsatzes um 16,0 % auf 3,2 Mrd. Euro. Das EBITDA, das sich mit außergewöhnlich hohen Vorjahreswerten vergleicht, lag mit 442 Mio. Euro (-58,4 %) im vorab prognostizierten Bereich. Folglich ging auch das Konzernergebnis auf 179 Mio. Euro zurück (-72,2 %). Der Free Operating Cash Flow (FOCF) war aufgrund rückläufiger Cash Flows aus operativer Tätigkeit und gestiegener Investitionen mit -45 Mio. Euro negativ (Vorjahr: 364 Mio. Euro). Insgesamt lagen die Ergebnisse damit zwar deutlich unter den herausragenden Ergebnissen des Vorjahresquartals, aber dennoch im erwarteten Bereich, sodass Covestro seine Ziele für das Gesamtjahr bestätigt.
(Quelle: Covestro AG)
29.4.2019
Bosch steigt in die Serienfertigung von Brennstoffzellen für Lkw und Pkw ein
Bosch steigt in den Markt für mobile Brennstoffzellen ein und bereitet den Durchbruch der Technik für Lkw und Pkw vor. Wesentlich dafür ist der Stack, der als Herzstück einer Brennstoffzelle Wasserstoff in elektrische Energie wandelt. Zur Weiterentwicklung und Produktion von Stacks ist Bosch jetzt eine Kooperation mit dem schwedischen Hersteller von Brennstoffzellen-Stacks, Powercell Sweden AB, eingegangen. Die Vereinbarung sieht vor, dass beide Partner den Stack auf Basis der Polymerelektrolyt-Brennstoffzelle (PEM) gemeinsam zur Serienreife weiterentwickeln und Bosch in Lizenz die Technik für den weltweiten Automotive-Markt in Serie fertigt. Der Stack ergänzt das Bosch-Portfolio an Brennstoffzellen-Komponenten und soll spätestens 2022 auf den Markt kommen. „Bosch hat im Bereich der Brennstoffzelle ein starkes Blatt auf der Hand – durch die Kooperation mit Powercell jetzt sogar noch einen Trumpf mehr. Technologie zu industrialisieren ist eine unserer Stärken. Das gehen wir jetzt konsequent an und erschließen den Markt“, sagt Dr. Stefan Hartung, Bosch-Geschäftsführer und Vorsitzender des Unternehmensbereichs Mobility Solutions.
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
26.4.2019
BayWa AG: Smart Farming Challenge startet in 2. Runde
Nach einem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr geht die BayWa Smart Farming Challenge in eine zweite Runde: Im Rahmen des internationalen Wettbewerbs Copernicus Masters können sich ab sofort Start-ups, Forschungsgruppen, Studenten, aber auch Privatpersonen mit ihren innovativen Ideen, Projekten und Technologien bewerben, die helfen, die Landwirtschaft auf Basis von Satellitendaten effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Den Gewinner der Smart Farming Challenge werden die BayWa und ihre Tochtergesellschaften darin unterstützen, seine Innovation weiterzuentwickeln und Landwirten nutzbar zu machen. Bewerbungsschluss ist der 30.6.19. „Um die weltweit steigende Nachfrage nach Nahrungsmitteln zu stillen, kommt der Landwirtschaft eine entscheidende Bedeutung zu. Die Herausforderung ist, unter dem Einfluss des Klimawandels und des Flächenrückgangs zukünftig 10 Mrd. Menschen auf diesem Planeten zu ernähren“, sagt Klaus Josef Lutz, Vorstandsvorsitzender der BayWa AG.
(Quelle: BayWa AG)

News

  • 23.5.2019
    Bosch investiert Milliarden in Klimaschutz und Luftqualität
  • 23.5.2019
    Intersolar Europe 2019: Sonnige Aussichten für den weltweiten Solarmarkt
  • 23.5.2019
    SMTconnect 2019 präsentierte sich mit zahlreichen Besucherhighlights
  • 23.5.2019
    VCI: Zügiges Handeln dringend notwendig
  • 23.5.2019
    Neu: Arburg Technology Center in Portugal
  • 22.5.2019
    ZELLCHEMING-Expo 2019 auf Erfolgskurs
  • 22.5.2019
    NEWCAST-Award: Bewerbungsfrist bis Ende Mai verlängert
  • 22.5.2019
    BITKOM: Jeder Achte hat schon WLAN im Flugzeug getestet
  • 22.5.2019
    VDMA und Fraunhofer schaffen innovatives Format für Startup-Kooperationen
  • 22.5.2019
    AUMA: Deutsche Messen legten 2018 erneut zu
  • 22.5.2019
    VDW: Auftragseingang in der Werkzeugmaschinenindustrie stark abgekühlt
  • 21.5.2019
    Eurobike-Termin 2020: Messeteam schafft Planungssicherheit und setzt auf Kontinuität
  • 21.5.2019
    VCI: Chemieindustrie arbeitet daran, dass REACH ein Erfolg wird
  • 21.5.2019
    BWT water+more zeigte raffinierte Tools auf der euvend & coffeena 2019
  • 21.5.2019
    Bosch Group: Mit Bosch-Technik lernt das Auto fliegen
  • 21.5.2019
    Rapid.Tech + FabCon 3.D: Branche schaltet beim 3D-Druck einen Gang höher
  • 21.5.2019
    Covestro: Neues Forschungsprojekt für wasserbasierte Rohstoffe
  • 21.5.2019
    VDMA: Maschinenexporte in die EU-28 halten sich tapfer
  • 20.5.2019
    Lödige auf der Metec 2019
  • 20.5.2019
    Covestro unterstützt die „Carbon Footprint Challenge 2019“
  • 20.5.2019
    BITKOM: Großes Interesse an Drohnen-Lieferungen
  • 20.5.2019
    Messe Düsseldorf bilanziert solides Geschäftsjahr 2018
  • 20.5.2019
    REHAB punktet mit weiterem Wachstum
  • 20.5.2019
    VDMA: Lösungen für den Maschinenbau in 48 Stunden
  • 20.5.2019
    Auslandsmesseprogramm 2020 für Ernährung und Landwirtschaft festgelegt
  • 17.5.2019
    spoga+gafa 2019: Ein Blick auf die Trends der Outdoor-Saison
  • 17.5.2019
    13. EUROSOLAR-Konferenz „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“
  • 17.5.2019
    BWT: Mit optimalem Wasser zum perfekten Kaffee auf der World of Coffee 2019
  • 17.5.2019
    REIFF-Gruppe positioniert sich für die Zukunft
  • 17.5.2019
    BITKOM: Internetnutzer wünschen sich mehr Aufklärung bei IT-Sicherheit
  • 16.5.2019
    PCIM Europe2019 erzielt erneut einen Besucherrekord
  • 16.5.2019
    BayWa will Konzerntochter TESSOL abgeben
  • 16.5.2019
    Hexagon Manufacturing Intelligence auf der Moulding Expo 2019
  • 16.5.2019
    THE SMARTER E EUROPE 2019: Gemeinsam auf dem Weg in die neue Energiewelt
  • 16.5.2019
    Lab.Vision 2019: Trendradar der Laborindustrie zu Gast bei BASF
  • 16.5.2019
    VCI: Zügiges Handeln dringend notwendig
  • 16.5.2019
    spoga+gafa 2019: City Gardening und mehr
  • 16.5.2019
    Bitkom zieht gemischte Jahresbilanz zur DS-GVO
  • 15.5.2019
    FESPA 2019: Mimaki kündigt europäische Premiere an
  • 15.5.2019
    Premiere für Arab Star Pack Pro Award
  • 15.5.2019
    SPS IPC Italia 2019: ADS-TEC präsentiert sein umfangreiches Portfolio
  • 15.5.2019
    BITKOM: Großteil der deutschen Industrie plant mit 5G
  • 15.5.2019
    VCI: Wenig Dynamik im Chemiegeschäft
  • 15.5.2019
    Trina Solar präsentiert neue Produktgeneration zur Intersolar Europe 2019
  • 15.5.2019
    POPAI D-A-CH e.V. Award Gala 2019 in Frankfurt
  • 14.5.2019
    CLOOS Schweißtechnik feiert 100 Jahre
  • 14.5.2019
    VDMA: Maschinenbau weitet Forschungsanstrengungen aus
  • 14.5.2019
    Jetzt anmelden: Vertriebsstart für Anuga FoodTec 2021
  • 14.5.2019
    Formnext Start-up Challenge für junge Unternehmen
  • 14.5.2019
    ZELLCHEMING-Expo präsentiert erstmalig eine „Straße der Instandhaltung“
  • 14.5.2019
    ZEISS wächst stark mit Innovationen
  • 14.5.2019
    eMove360° schließt strategische Partnerschaft mit VDE
  • 13.5.2019
    NürnbergMesse: Leuchtendes Bekenntnis für Europa
  • 13.5.2019
    Messe Karlsruhe präsentiert sich auf der IMEX
  • 13.5.2019
    VDMA: „Eine Zolleskalation hilft nicht weiter“
  • 13.5.2019
    BITKOM: Im Schnitt haben Startups fünf offene Stellen
  • 13.5.2019
    HOBART wird für neues Partner-Portal mit COOKING AWARD belohnt
  • 13.5.2019
    Szenetreff am Bodensee mit starker fachlicher Kompetenz
  • 13.5.2019
    BSW-Solar: Deutsche fordern schnelle Verkehrswende
  • 13.5.2019
    Energiereport 2019 zeigt: Unternehmen wollen mehr Erneuerbare Energien
  • 8.5.2019
    CLOOS feiert 100-jähriges Firmenjubiläum
  • 8.5.2019
    BMU: Erster eHighway auf deutscher Autobahn
  • 8.5.2019
    LACH DIAMANT präsentiert auf der EMO in Hannover
  • 8.5.2019
    Plastikexporte: „Kreislaufwirtschaft sowohl in Europa als auch weltweit stärken“
  • 7.5.2019
    BSW-Solar: Solarstromspeicher - Nachfrage wächst rasant
  • 7.5.2019
    BDEW: Digitalisierung treibt Stadtwerke um –
  • 7.5.2019
    ZELLCHEMING-Expo präsentiert erstmalig eine „Straße der Instandhaltung“
  • 7.5.2019
    KZBV: Erfolg im Kampf gegen frühkindliche Karies
  • 7.5.2019
    IPM DUBAI und WOP DUBAI findet jetz im Nov. 2019 statt
  • 6.5.2019
    Photovoltaik und Onshore-Wind sind günstigste Technologien in Deutschland
  • 6.5.2019
    VDIK: Pkw-Neuzulassungen im April leicht rückläufig
  • 6.5.2019
    Tuning World Bodensee feiert die Liebe zum Automobil
  • 6.5.2019
    ConnectedWorld 2019: Wie Bosch Auto, Herd und Fertigung vernetzt
  • 6.5.2019
    BITKOM: E-Scooter sollen beim Klimaschutz helfen
  • 6.5.2019
    VDMA: Maschinenbau - Bestellungen bleiben unter Druck
  • 3.5.2019
    Buehler auf der CONTROL 2019
  • 3.5.2019
    ADS-TEC auf der Connected Service World 2019
  • 3.5.2019
    Fraunhofer FEP: Leistungsstarkes OLED-Mikrodisplay für industrielle AR-Datenbrillen
  • 3.5.2019
    BMW Group und Eckart Witzigmann starten in Wien das erste foodlab
  • 3.5.2019
    IFFA 2019: Habasit präsentiert Transportbandlösungen
  • 2.5.2019
    CLEAN AIR Experts Day 2019 – Das Experten-Event für saubere Luft in Städten
  • 2.5.2019
    Intersolar Europe 2019: SolarMax präsentiert neue Wechselrichterserien
  • 2.5.2019
    Beviale Moscow präsentiert sich in neuer Location im März 2020
  • 2.5.2019
    Rapid.Tech 2019: Stratasys präsentiert die neuesten 3D-Drucklösungen
  • 2.5.2019
    transport logistic 2019 – Kögel zeigt Auflieger der NOVUM-Generation
  • 2.5.2019
    Alexander Bürkle eröffnet neue Niederlassung in Saarbrücken
  • 30.4.2019
    Alexander Bürkle veranstaltet zum dritten Mal „Planet Wissen“
  • 30.4.2019
    Q CELLS beginnt mit der Markteinführung seines neuesten Halbzellen-Solarmoduls Q.PEAK DUO-G6
  • 30.4.2019
    BITKOM: Unternehmen haben keine Zeit für Startups
  • 30.4.2019
    Startschuss für den OUTDOOR INDUSTRY Award OUTDOOR INDUSTRY Award
  • 30.4.2019
    AUMA: Global Exhibitions Day am 5. Juni 2019
  • 29.4.2019
    BITKOM: Standortnachteile bremsen deutsche Rechenzentren aus
  • 29.4.2019
    OE-A wählt neuen internationalen Vorstand
  • 29.4.2019
    VDMA: Maschinenbauer und Startups wachsen zusammen
  • 29.4.2019
    ZELLCHEMING Expo 2019: Zukunftsweisende Vorträge auf hohem Niveau
  • 29.4.2019
    Hotelverband veröffentlicht Kompendium der Markenhotellerie in Deutschland 2019
  • 29.4.2019
    BITKOM: Verbraucher glauben an smarte Technik im Einzelhandel
  • 29.4.2019
    Covestro bestätigt nach erstem Quartal Ausblick für das Gesamtjahr
  • 29.4.2019
    Bosch steigt in die Serienfertigung von Brennstoffzellen für Lkw und Pkw ein
  • 26.4.2019
    BayWa AG: Smart Farming Challenge startet in 2. Runde
  • 26.4.2019
    SPECTARIS: Umsätze der deutschen Photonik-Industrie steigen um knapp 7%
  • 26.4.2019
    Rapid.Tech + FabCon 3.D 2019: "Designprozesse neu denken"
  • 26.4.2019
    Fraunhofer ENAS: "Thomas Gessner Award" auf der SSI 2019 in Barcelona verliehen
  • 26.4.2019
    OFF-GRID Experts Workshop 2019: Vom Tech-Day bis zum Oktoberfest
  • 26.4.2019
    AUTOMOTIVE ENGINEERING EXPO 2019: Flexibler in die Zukunft
  • 26.4.2019
    VDMA: Neue Seidenstraße darf keine Einbahnstraße werden
  • 25.4.2019
    Bundesverband Neue Energiewirtschaft und The Smarter E Europe kooperieren
  • 25.4.2019
    BayWa AG will ab 2030 konzernweit klimaneutral sein
  • 25.4.2019
    Der 6. drupa Global Trends Report ist erschienen
  • 25.4.2019
    Holland ist Partnerland der gamescom 2019
  • 25.4.2019
    TDK kooperiert bei haptischen Lösungen mit Immersion
  • 25.4.2019
    „Open House“ bei BOY in den USA
  • 25.4.2019
    BITKOM: Jeder Dritte hätte gerne eine Paketbox neben dem Briefkasten
  • 24.4.2019
    BSI warnt vor gezielten Ransomware-Angriffen auf Unternehmen
  • 24.4.2019
    VDE eröffnet ersten Medical-Software-Marktplatz
  • 24.4.2019
    BDEW veröffentlicht Grundlagenstudie zum „Smart Readiness Indicator“ für Gebäude
  • 24.4.2019
    BITKOM: Sorge vor Internetkriminalität nimmt zu
  • 24.4.2019
    Management übernimmt Losberger Cover All von Losberger De Boer
  • 24.4.2019
    VDMA: Marktüberwachung schlägt Produktprüfung
  • 24.4.2019
    Ein Blick in die Zukunft von Print bei Mimaki auf der FESPA 2019
  • 24.4.2019
    VDMA: Initiative „Go Vote – Maschinenbau wählt Europa“ vorgestellt
  • 24.4.2019
    AUMA: Auslandsmesseprogramm 2020 festgeleg
  • 23.4.2019
    Christian Baur ist neuer Leiter gamescom & events
  • 23.4.2019
    Let´s be smart - smart village auf der IMM COLOGNE 2020
  • 23.4.2019
    VDE|ETG gründet Fachbereich „Erzeugung und Speicherung elektrischer Energie“
  • 23.4.2019
    Anlagenmonitoring einfach und bequem mit der neuen KOSTAL Solar App
  • 23.4.2019
    TEDOM SCHNELL GmbH: Kooperation Energieeffizienz 360°
  • 18.4.2019
    BayWa AG will ab 2030 konzernweit klimaneutral sein
  • 18.4.2019
    VCI: Rhein und Co. besser schiffbar machen
  • 18.4.2019
    K 2019: Recycling - Ein essenzieller Schritt für die Circular Economy
  • 18.4.2019
    NürnbergMesse: Starker Partner im Ausland
  • 18.4.2019
    Bosch macht Nikola Trucks zu rollenden Supercomputern
  • 17.4.2019
    Neue Location für das Deutsche Haus in Tokio 2020
  • 17.4.2019
    BWT water+more auf der euvend & coffeena 2019
  • 17.4.2019
    swop 2019 auf Wachstumskurs
  • 17.4.2019
    BIOFACH AMERICA LATINA – BIO BRAZIL FAIR: Zentraler Bio-Treff für Brasilien und seine Nachbarländer
  • 17.4.2019
    PCIM Europe 2019: Aussteller präsentieren Weltneuheiten auf der Fachmesse
  • 17.4.2019
    gamescom und Geoff Keighley starten gemeinsam neue Show
  • 17.4.2019
    Bundesumweltministerium stärkt Klimaschutz in Unternehmen
  • 17.4.2019
    BUGA 2019: Der Grüne Punkt im Mehr.WERT.Garten
  • 16.4.2019
    ART COLOGNE 2019 – Kleiner und noch ein Stück besser
  • 16.4.2019
    VCI: EU-US-Handelsverhandlungen - Märkte öffnen, statt abzuschotten
  • 16.4.2019
    BayWa und RWA loben Wettbewerb für Robotik-Lösungen in der Landwirtschaft aus
  • 16.4.2019
    IPM 2020: Nächste Messe auf modernisiertem Gelände
  • 16.4.2019
    Software AG: Konzernumsatz im1. Quartal entsprechen Markterwartung
  • 16.4.2019
    WEDDERHOFF IT feiert silbernes Firmenjubiläum
  • 16.4.2019
    Coperion und Coperion K-Tron auf der Chinaplas 2019
  • 15.4.2019
    BayWa plant Kapitalerhöhung für BayWa r.e. zur weiteren Wachstumsfinanzierung
  • 15.4.2019
    BMW i ist offizieller Partner des Coachella Valley Music and Arts Festivals 2019
  • 15.4.2019
    AERO 2019 ist auf Rekordkurs
  • 15.4.2019
    Messe München: Rekord-bauma zieht über 620.000 Besucher an
  • 15.4.2019
    VDMA: „Ein politisches Signal für den Freihandel“
  • 12.4.2019
    SENSOR+TEST 2019 steht in den Startlöchern
  • 12.4.2019
    DeburringEXPO 2019 zeigt effiziente Lösungen für Bauteiloberflächen
  • 12.4.2019
    hub.berlin schlägt Brücken zwischen Startups und etablierten Unternehmen
  • 12.4.2019
    Glänzender Auftritt der “Bright World of Metals”
  • 12.4.2019
    Smart Systems Integration 2019 mit hochaktuellen Kongressbeiträgen
  • 12.4.2019
    KUTENO Kunststofftechnik Nord – Start in Kürze!
  • 11.4.2019
    Control 2019: QS-Innovationen im neuen Format
  • 11.4.2019
    BITKOM: Digitalisierung kommt in den deutschen Unternehmen an
  • 11.4.2019
    WP-Innovationen auf der Sachsenback 2019
  • 11.4.2019
    DSD / Der GrünePunkt: Nachfrage nach Kunststoffrezyklaten stärken
  • 11.4.2019
    SKZ-Infotag war ein voller Erfolg!
  • 11.4.2019
    Rapid.Tech + FabCon 3.D mit Forum "Medizin-, Zahn- & Orthopädietechnik"
  • 11.4.2019
    PaintExpo 2020 – Trends und Impulse für die Lackiertechnik
  • 11.4.2019
    Messeplätze investieren bis 2023 über eine Mrd. Euro
  • 10.4.2019
    VDMA: Maschinenbau ist Vorreiter in der Vernetzung der Produktion
  • 10.4.2019
    Vielfältige Synergie-Effekte zur BIOFACH CHINA 2019
  • 10.4.2019
    PaintExpo 2020 – Trends und Impulse für die Lackiertechnik
  • 10.4.2019
    Coperion auf der Chinaplas 2019
  • 10.4.2019
    Small Business Index 2019: Die besten Orte für Kleinunternehmen
  • 9.4.2019
    POWTECH und PARTEC laden zum Expertenaustausch ein
  • 9.4.2019
    Klaus Linnig von Schuler Pressen zum EFB-Präsidenten gewählt
  • 9.4.2019
    DELHIWOOD 2019: Eine Branche im Aufwind
  • 9.4.2019
    Marke MINI unter neuer Leitung
  • 9.4.2019
    FIBO 2019 mit über 145.000 Besucher
  • 9.4.2019
    VDMA: „Ethikdebatte um KI differenziert führen“
  • 9.4.2019
    Conrad Electronic und die Weidmüller Gruppe feiern 10 Jahre Jubiläum
  • 9.4.2019
    bullmer auf der Fachmesse Texprocess 2019 in Frankfurt/Main
  • 8.4.2019
    SPECTARIS: Umsätze der deutschen Photonik-Industrie erhöhen sich 2018 um 7%
  • 8.4.2019
    VDMA: Digitale Produkte und Services lassen sich zu Geld machen
  • 8.4.2019
    Die BMW Group Classic auf der Techno Classica 2019
  • 8.4.2019
    Hannover Messe: Künstliche Intelligenz im Mittelpunkt
  • 8.4.2019
    EU-China-Gipfel: „Europa muss von China einen fairen Wettbewerb einfordern“
  • 8.4.2019
    Die deutsche Biotechnologiebranche tagt in Würzburg
  • 5.4.2019
    Liebherr: Firmengruppe erwirtschaftet erstmals über 10 Mrd. Euro Jahresumsatz
  • 5.4.2019
    Linda Conze an den Kunstpalast berufen
  • 5.4.2019
    INTERSOLAR EUROPE 2019: Hybridwechselrichter im Trend
  • 5.4.2019
    Deutliches Ausstellerwachstum bei Hortiflorexpo IPM Shanghai 2019
  • 5.4.2019
    AEE 2019: Die virtuelle Prozesskette und der digitale Zwilling im Karosseriebau
  • 5.4.2019
    The smarter E Europe 2019: Erneuerbare Energien auf der Überholspur
  • 5.4.2019
    NürnbergMesse: Beviale Family mit neuem Partner: KIBEX, Südkorea
  • 5.4.2019
    Hannover soll erstes 5G-Messegelände der Welt werden
  • 4.4.2019
    VCI: "Deutschland spart an der falschen Stelle"
  • 4.4.2019
    Covestro auf der in-cosmetics global 2019 in Paris
  • 4.4.2019
    Smart Systems Integration 2019 bietet erneut zahlreiche Highlights
  • 4.4.2019
    BDEW begrüßt Förderpaket für private Ladeinfrastruktur
  • 4.4.2019
    Wenzel Group gewinnt den Global New Product Innovation Award
  • 4.4.2019
    VDMA: Neues Konzept festigt den Führungsanspruch der Hannover Messe
  • 4.4.2019
    Wolfgang Große Entrup wird neuer Hauptgeschäftsführer des VCI
  • 3.4.2019
    FIBO startet in Köln
  • 3.4.2019
    Lesjöfors-Gruppe: "Nach einem Rekordjahr sind wir stärker denn je"
  • 3.4.2019
    VCI: EU hat die weltweit anspruchsvollste Chemikalienregulierung
  • 3.4.2019
    VDIK: Pkw-Neuzulassungen im ersten Quartal leicht über Vorjahresniveau
  • 3.4.2019
    Glaston Corporation schließt die Übernahme von Bystronic glass ab
  • 3.4.2019
    BITKOM: Mittelstand sieht sich bei Digitalisierung noch als Nachzügler
  • 3.4.2019
    VDMA: Ausland zieht Bestellungen ins Minus
  • 2.4.2019
    BayWa AG übernimmt den Holzpellets-Handel der Prinz-Eugen-Energiepark GmbH
  • 2.4.2019
    Arburg auf der Rapid + TCT 2019
  • 2.4.2019
    ZEISS erfasst via 5G Standard Qualitätsdaten für die vernetzte Produktion
  • 2.4.2019
    Lenze: Plug & Produce - Die Smart Factory rückt näher
  • 2.4.2019
    VDMA: Maschinenbau mit starkem Engagement für die neue Mobilfunkgeneration "5G"
  • 2.4.2019
    BITKOM: Industrie 4.0 - Künstliche Intelligenz zieht in Fabrikhallen ein
  • 1.4.2019
    BITKOM: Neun Startups stehen im Finale des Innovators‘ Pitch 2019
  • 1.4.2019
    Weidmüller auf der Messe PCIM 2019
  • 1.4.2019
    bauma 2019 in München in den Startlöchern
  • 1.4.2019
    MAPAL präsentiert sich auf der Moulding Expo
  • 1.4.2019
    Schüco erhält drei iF Design Awards 2019
  • 1.4.2019
    Spatenstich für SIKO Neubau in Bad Krozingen
  • 1.4.2019
    Hannover Messe: Unternehmen im Partnerland Schweden setzen auf Cloud Computing
  • 1.4.2019
    VDMA: Maschinenbau dämpft Erwartungen
  • 29.3.2019
    Lufthansa Group für nachhaltiges unternehmerisches Handeln ausgezeichnet
  • 29.3.2019
    Covestro fördert Innovation in China
  • 29.3.2019
    Deutliches Ausstellerwachstum bei Hortiflorexpo IPM Shanghai 2019
  • 29.3.2019
    EMPACK 2019 in Zürich: Smarte Kennzeichnungstechnologie für vielfältige Aufgaben
  • 29.3.2019
    BITKOM: Unternehmen brauchen digitale Frachtpapiere
  • 29.3.2019
    Altmaier besucht HANNOVER MESSE 2019
  • 28.3.2019
    Bitkom auf der Hannover Messe
  • 28.3.2019
    OE-A Competition: Gewinner auf der LOPEC 2019 bekannt gegeben
  • 28.3.2019
    HOBART zum wiederholen Male Gewinner von „BEST of Market“
  • 28.3.2019
    BayWa erreicht Ziele und plant weitere Ergebnissteigerungen für 2019
  • 28.3.2019
    Pharmatag 2019: Die ganze Welt der Abfülltechnik
  • 28.3.2019
    AUMA: Über 60 Messen für Start-ups in 2020
  • 28.3.2019
    NürnbergMesse mit technologischem Quantensprung
  • 28.3.2019
    Deutscher Games-Markt wächst 2018 deutlich
  • 27.3.2019
    The Elevator Show – neue Aufzugsmesse von interlift-Veranstalter AFAG in Dubai
  • 27.3.2019
    Voith auf der IAMD 2019
  • 27.3.2019
    Covestro steigert Effizienz in der Möbellackierung
  • 27.3.2019
    LTG auf der Automotive Testing Expo 2019
  • 27.3.2019
    Koelnmesse: Fabian Ströter wird neuer Director photokina

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.