News


18.10.2018
VDMA: China und USA steuern in die falsche Richtung
Die Auswirkungen des Handelsstreits der USA mit China bekommen auch die Maschinenbauer in Deutschland zunehmend zu spüren. Insbesondere Firmen, die in China für den amerikanischen Markt produzieren, sind von den Strafzöllen auf breiter Front betroffen. „Der Handelsstreit sorgt aber auch insgesamt für eine wachsende Verunsicherung im Welthandel“, sagte VDMA-Präsident Carl Martin Welcker in einem Pressegespräch auf dem 10. Deutschen Maschinenbau-Gipfel in Berlin. „Noch haben wir das Ziel vor Augen, die Produktion im Maschinenbau in diesem Jahr um real 5% zu steigern, aber es wird schwierig“, ergänzte er. Von Januar bis einschließlich August haben die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer ihre Produktion um real 3,2% erhöht. Für 2019 gehen die VDMA-Volkswirte von einer nachlassenden Dynamik aus und erwarten ein Produktionswachstum von real 2%.
(Quelle: VDMA)
18.10.2018
BMU: Svenja Schulze startet Nationalen Wasserdialog
Wie Deutschland seine gute Trinkwasserqualität langfristig erhalten und den ökologischen Zustand seiner Gewässer verbessern kann, will die Bun-desregierung von nun an im Rahmen des Nationalen Wasserdialoges klä-ren. Zu seiner Eröffnung erklärt Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Die Wasserwirtschaft in Deutschland steht vor neuen Herausforderungen: Starkregenereignisse, besonders trockene Sommer und ein enormer Sanie-rungs- und Anpassungsbedarf der teils jahrzehntealten Abwasser- und Trinkwasserinfrastruktur erfordern neue Lösungen und Herangehenswei-sen. Diese Mamutaufgabe können wir nicht ohne einen intensiven Aus-tausch und die Zusammenarbeit zwischen Bund, Länder und Kommunen, sowie der Wasserwirtschaft und der Zivilgesellschaft meistern.“ Deutschland hat eine gute Ausgangssituation. Die Trinkwasserqualität ist eine der bes-ten weltweit; die meisten Badegewässer erhalten die Note sehr gut oder ausgezeich-net; dank Kläranlagen und mehr Umweltschutz in Unternehmen ist die Wasserqualität in den letzten 30 Jahren in den Flüssen deutlich besser geworden. Zugleich hat sich die Problemlage geändert.
(Quelle: BMU)
18.10.2018
BMWi: Digitale Gründerplattform auf Wachstumskurs
Die vom Bundeswirtschaftsministerium und der KfW im April 2018 in Betrieb genommene Gründerplattform www.gruenderplattform.de ist erfolgreich gestartet und erfreut sich zunehmender Beliebtheit bei Partnern und Anwendern. Über 10.000 Nutzerinnen und Nutzer haben sich bereits registriert und holen sich Hilfe rund um ihr Gründungsvorhaben – von der Ideenfindung über die Geschäftsmodell- und Businessplanentwicklung bis zur Finanzierungsanfrage. Großen Anklang findet die Plattform auch bei den deutschen Gründungsförderern. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. „Wir brauchen in Deutschland mehr Gründerinnen und Gründer. Der erfolgreiche Start der Gründerplattform – mit mehr als 10.000 Nutzerinnen und Nutzer und über 350 Partnern wie Banken und Landesförderinstitute – ist daher eine sehr gute Nachricht. Eine solche digitale Bündelung von Leistungen der Gründungsförderer-Szene ist in Deutschland bisher einmalig. Die Gründerplattform ist ein zentraler Baustein der digitalen Gründungsunterstützung des Bundeswirtschaftsministeriums, die wir noch weiter ausbauen.“
(Quelle: BMWi)
18.10.2018
Messe Düsseldorf unter den 100 familienfreundlichsten Arbeitgebern Deutschlands
In einem heute veröffentlichten Ranking der 100 familienfreundlichsten Arbeitgeber Deutschlands der Zeitschrift freundin und der Arbeitgeberbewertungsplattform kununu belegt die Messe Düsseldorf den 82. Platz. Grundlage der Platzierung sind die Bewertungen durch aktuelle oder ehemalige Arbeitnehmer und Bewerber auf der Plattform kununu. Die Messe Düsseldorf verzeichnet dort 175 Bewertungen und eine Weiterempfehlungsrate von 97% bei 4,3 von 5 möglichen Punkten. Demnach ist sie das deutsche Messeunternehmen mit der höchsten Arbeitnehmerzufriedenheit und die einzige Messegesellschaft, die es in die Top 100 der familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands geschafft hat. Insgesamt sind in diese dritte Untersuchung der familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands mehr als 1,6 Mio. Bewertungen zu über 175.000 Unternehmen eingeflossen. Die folgenden Kriterien waren dabei für die Bewertung der Familienfreundlichkeit ausschlaggebend: Vorgesetztenverhalten, Arbeitsatmosphäre, Work-Life-Balance, Gleichberechtigung, Karriere und Weiterbildung, Gehalt und Sozialleistungen, flexible Arbeitszeit, Kinderbetreuung und betriebliche Altersvorsorge.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
18.10.2018
HOBART stellt mit Standorterweiterung Weichen für die Zukunft
Vergrößerung des Werkskundendienstes und des internationalen Distributionszentrums für Ersatzteile Offenburg – HOBART baut innerhalb der nächsten zwei Jahre den Hauptsitz in Offenburg weiter aus. Teil eins der Baumaßnahmen beginnt im Oktober mit der Kapazitäts-Verdoppelung des internationalen Distributionszentrums für Ersatzteile und dem Ausbau des After-Sales-Service. Im zweiten Bauabschnitt in 2019 wird die Produktion um weitere 12.000 qm vergrößert. HOBART hat in den nächsten Jahren mit weitreichenden Baumaßnahmen am Standort Elgersweier Großes vor und rüstet sich für weiteres Wachstum in der Zukunft. Der Weltmarktführer für gewerbliche Spülmaschinen stellt sich auf die kontinuierlich steigende Nachfrage und die positive Unternehmensentwicklung ein. Der erste Bauabschnitt, der im Oktober bereits gestartet hat, beginnt mit der Erweiterung des internationalen Distributionszentrums. Es ist das Service-Herzstück für alle Kunden und Fachhandelspartner weltweit und bedient vom Kreuzfahrtschiff über die Zentralküche einer Großklinik bis hin zum Hotel in den Alpen.
(Quelle: HOBART GmbH)
18.10.2018
BayWa r.e. Energy Ventures investiert in schwedisches Energie-Startup Blixt
BayWa r.e. Energy Ventures, die Venture-Capital-Einheit von BayWa r.e., bestätigt ihr erstes Investment in das schwedische Energie-Startup Blixt. Blixt ist das bislang erste Unternehmen, das Halbleiter-basierte Schutzschalter und Sicherungen für Privathaushalte anbietet, die zahlreiche Smart-Metering- und Smart-Grid-Lösungen ermöglichen. Als Hauptinvestor der Seed-Finanzierungsrunde ermöglicht BayWa r.e. Energy Ventures dem Startup Zugang zur globalen Infrastruktur der BayWa r.e.-Gruppe. Zusammen mit Angel-Investoren beläuft sich die Gesamthöhe der Finanzierung auf insgesamt 2 Mio. Euro seit der Gründung von Blixt im Februar 2018. „Mit ihren hochinnovativen Produkten und dem Potenzial, den digitalisierten Energiemarkt der Zukunft entscheidend zu prägen, passt Blixt ideal zu uns und unseren Investitionszielen. Die wegweisende digitale Sicherung ist eine radikale Innovation mit hohem disruptiven Potential und eröffnet eine Vielzahl an Möglichkeiten”, so Ulrich Seitz, Managing Director von BayWa r.e. Energy Ventures.
(Quelle: BayWa r.e. renewable energy GmbH)
18.10.2018
Dr. Oetker schließt Übernahme von Wilton in den USA ab
Das Bielefelder Familienunternehmen Dr. Oetker hat die Übernahme von Wilton, der führenden US-amerikanischen Marke für Dekorieren von Kuchen und Backen, jetzt erfolgreich abgeschlossen. Dr. Oetker wird damit seine Präsenz im dortigen Markt für Backen und Dekorieren ausweiten. Das in Naperville im US-Bundesstaat Illinois beheimatete Unternehmen Wilton wurde 1929 als Wilton School of Cake Decorating gegründet. Wilton beschäftigt heute über 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter; Hauptabsatzgebiet sind die USA und Kanada. Im Fokus der Produkte stehen in erster Linie ein sehr umfangreiches und innovatives Sortiment an Backdekorartikeln, Back- und Dekorationsgeräten sowie verschiedenen Backformen. Daneben bietet das Unternehmen in der Wilton School sowie online ein breitgefächertes Angebot an Kursen und Seminaren zu den Themen Backen, Verzieren und Backevents.
(Quelle: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG)
17.10.2018
AUMA: Kennzahlen für rund 2.700 Messen in Europa
Aussteller- und Besucherzahlen für 2.709 Messen in Europa enthält die Broschüre „Euro Fair Statistics 2017“, die der Welt-Messeverband UFI gerade herausgegeben hat. Sie umfasst Daten von 14 Messeorganisationen, die in 24 europäischen Ländern tätig sind, darunter die deutsche FKM – Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen. Die beteiligten Länder wollen mit dieser Messestatistik vor allem europaweit tätigen Unternehmen die Messeplanung und die Messe-Erfolgskontrolle erleichtern. Der Bericht umfasst Messen mit insgesamt 703.060 Ausstellern, 75,9 Mio. Besuchern und 27,6 Mio. m² Standfläche. Von den gelisteten Veranstaltungen sind 38% Fachbesuchermessen, 31% reine Publikumsveranstaltungen und 31% Messen mit Fach- und Privatbesuchern. Die UFI schätzt, dass der Bericht rund 60% des europäischen Marktes repräsentiert.
(Quelle: AUMA)
17.10.2018
wire 2020 präsentiert erstmals Befestigungselemente und Federn
Die wire 2018 übertraf bereits alle bisher aufgestellten Rekorde – doch dieser Erfolg dürfte sich noch weiter steigern lassen: Zum ersten Mal werden zur wire 2020 in Düsseldorf Befestigungselemente (Fasteners) und Federn (Springs) in jeweils eigenständigen Ausstellungsbereichen gezeigt. Ab Ende Januar 2019 können sich potenzielle Aussteller anmelden. Bereits seit längerem beobachten die Veranstalter der weltgrößten Fachmesse Draht und Kabel die Entwicklungen der nationalen und internationalen Märkte, befragen Aussteller und potenzielle Kunden – immer vor dem Hintergrund, nahe am Markt auf die aktuellen Bedürfnisse der Draht- und Kabelindustrien eingehen zu können. Mit den beiden neuen Ausstellungsbereichen Befestigungselemente (Fasteners) und Federn (Springs) reagiert die Messe Düsseldorf auf die Anforderungen des Marktes und schließt zugleich die Lücke zwischen Maschinen, Anlagen, Rohstoffen und Endprodukten.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
17.10.2018
Belgien ist Partnerland der IPM ESSEN 2019
Als wichtige Ausstellernation der IPM ESSEN wird Belgien vom 22.1. bis zum 25.1.19 die ehrenvolle Rolle als Partnerland der Weltleitmesse für die grüne Branche zuteil. Nicht nur die Ähnlichkeit der beiden Flaggen vereinen die Länder Deutschland und Belgien miteinander. Die europäischen Nachbarn blicken auch auf eine lange Gartenbautradition zurück. Unter dem Motto „Rooted in Craftsmanship together“ („Gemeinsam in der Handwerkskunst verwurzelt“) wird die Fachkompetenz unterstrichen, die beide Partnerländer miteinander verbindet. Neben der Eröffnungsveranstaltung und dem Ausstellerabend setzen die Belgier mit zahlreichen schwarz-gelb-roten Aktionen besondere Akzente auf der Essener Messe-Bühne.
(Quelle: Messe Essen)
17.10.2018
COTECA 2018 endet erfolgreich in Hamburg
Begeisterte Besucher, internationales Flair und die neuesten Trends: Auf der COTECA Coffee, Tea, Cocoa Global Industry Expo präsentierten vom 10.10. bis 12.10.18 200 Aussteller aus rund 40 Nationen in Hamburg ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Kaffee, Tee und Kakao. Rund 3.600 Fachbesucher aus 75 Ländern trafen sich auf dem Gelände der Hamburg Messe zum Networking und Business-Making. Die Partnerschaft mit dem Kaffee Campus der Deutschen Röstergilde trug erneut zum Erfolg der COTECA bei – Europas einzigem Business-Treff, der die Branchen Kaffee, Tee und Kakao unter einem Dach vereint.
(Quelle: 1. Hamburg Messe und Congress)
17.10.2018
Connichi 2018: Bunte Kostüme und neuer Besucherrekord
Deutschlands größte Anime- und Mangamesse Connichi zieht Jahr für Jahr tausende Fans der japanischen Comic- und Jugendkultur nach Kassel – und das bereits seit 2003. Zur 16. Auflage des Events, das ausschließlich ehrenamtlich organisiert wird, gab es wieder einen neuen Besucherrekord: Rund 27.000 Fans – viele von ihnen in farbenfrohen Kostümen – bevölkerten vom 7.9. bis 9.9. das Kongress Palais, das angrenzende H4-Hotel sowie den gegenüberliegenden Stadthallengarten. Damit waren die Besucherkapazitäten des Kongress Palais zeitweise komplett ausgelastet, sodass keine weiteren Tagestickets mehr verkauft wurden. Auch in diesem Jahr konnten sich die zumeist jungen Besucher auf ein vielfältiges Programm rund um die japanische Comic-Kultur freuen – mit Workshops, einem großen Mangamarkt mit mehr als 80 Ausstellern auf vier Ebenen, prominenten Ehrengästen sowie zahlreichen Auftritten von Showgruppen und angesagten Musik-Acts.
(Quelle: Kassel Marketing GmbH)
17.10.2018
BITKOM: Soziale Netzwerke - Zumeist keine Regeln für Personaler
Darf der Personalchef nach der Durchsicht von Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen noch einen kurzen Blick auf die Social-Media-Profile des Bewerbers werfen? In den meisten Unternehmen gibt es dazu keine klaren Regeln. So geben lediglich 11% der Personalverantwortlichen an, dass es bei ihnen ausdrücklich gestattet ist, dass sie die Profile einsehen dürfen. Weitere 4% der Unternehmen haben ebenfalls klare Regeln, gehen dabei aber in die umgekehrte Richtung und verbieten der Personalabteilung den zusätzlichen Blick in soziale Netzwerke. Die große Mehrheit (81%) gibt an, dass es dazu keine Vorgaben gibt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 304 Personalverantwortlichen in Unternehmen ab 50 Mitarbeitern. „Ein aktuelles und gut gepflegtes Profil in sozialen Netzwerken kann die Chancen auf eine Einladung zum persönlichen Gespräch erhöhen. Wichtig ist, dass das Profil mit den eingereichten Bewerbungsunterlagen übereinstimmt, sie sinnvoll ergänzt und zusätzliche Informationen bietet“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.
(Quelle: BITKOM)
17.10.2018
Covestro erhält MATERIALICA Design + Technology Award 2018
Auf der eMove360° Europe 2018, der internationalen Fachmesse für Mobilität 4.0 in München, wurde Covestro mit einem der begehrten MATERIALICA Design Technology Awards 2018 ausgezeichnet. Mit seinem weltweit ersten biobasierten Härter für lichtechte Polyurethanlacke konnte sich das Unternehmen in der Kategorie „CO2 Efficiency“ durchsetzen. Seit Jahren nutzt Covestro verstärkt alternative Rohstoffe zur Herstellung seiner Produkte, auch um seine eigene Abhängigkeit von fossilen Ressourcen zu verringern. Damit kommt der Werkstoffhersteller dem steigenden Interesse an Produkten auf dieser Basis entgegen und präsentiert sich als ein Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit.
(Quelle: Covestro AG)
16.10.2018
Messedoppel Intec und Z 2019 mit sehr gutem Anmeldestand
Intec und Z 2019 laden vom 5.2. bis 8.2.19 zum ersten wichtigen Branchentreff des Jahres für die Fertigungstechnik in der Metallbearbeitung und Zulieferindustrie in Europa ein. Für die bevorstehende Ausgabe des Messeduos ist der Zuspruch groß: Rund vier Monate vor Messebeginn sind auf dem Messeverbund 95% der Ausstellungsfläche bereits vermietet. „Der Anmeldestand für Intec und Z 2019 ist hervorragend. Somit sind wir bester Dinge, dass unser Messedoppel die starke Position unter den europäischen Industriemessen untermauert“, sagt Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe, und fügt hinzu: „Auf die Besucher wartet eine große Angebotspalette für alle Facetten der Metallbearbeitung und für die Zulieferindustrie.“ Im Rahmen der nächsten Ausgabe der Intec und Z präsentieren rund 1.300 Aussteller innovative Produktneuheiten, ausgefeilte Technik und komplexe Dienstleistungen.
(Quelle: Messe Leipzig)
16.10.2018
Messestand des Kassel Convention Bureau bei der „LOCATIONS Rhein-Main“
Der perfekte Mix aus Kunst, Kultur und Natur: Das Kassel Convention Bureau präsentiert sich am 25.10.18 auf der LOCATIONS Rhein-Main – und zwar erstmals mit einem Messestand im neuen Design. Auch das neue Logo des Kassel Convention Bureau feiert auf der LOCATIONS Premiere. „Individuelle Beratung und Nähe zum Kunden – das sind unsere Stärken“, betont Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH. Und genau darum geht es auch am neuen Messestand: Auf einer großen Wandkarte der Tagungs- und Kongressdestination Kassel werden im persönlichen Gespräch mit den Messegästen individuelle Möglichkeiten im Hinblick auf Locations, Hotels und Highlights gekennzeichnet. Diese personalisierte Übersichtskarte wird anschließend fotografiert und per Mail an die Messebesucher versandt. Andreas Bilo hebt hervor: „So wird zum einen die immense Bandbreite an Locations und Rahmenprogrammen in der documenta-Stadt sichtbar – und zum anderen zeigt das Kassel Convention Bureau seine Professionalität und Beratungsstärke“.
(Quelle: Kassel Marketing GmbH)
16.10.2018
Stoff- und Designfrühling 2019 beginnt mit der belétage
Alle zwei Jahre trifft Österreichs Raumausstattungsbranche einander auf der belétage in Salzburg, zum führenden Event für Stoffe, Design und Sonnenschutz. Die belétage ist aber bei Weitem kein rein nationales Forum mehr, denn rund 40% der Fachbesucher* reisen aus dem benachbarten Ausland an, vorrangig aus Deutschland und Italien. Zur fünften Ausgabe vom 27.1. und 28.1.19 erwartet Veranstalter Reed Exhibitions rund 70 Aussteller aus dem In- und Ausland. Sie werden dem Fachpublikum aus Handel und Gewerbe - Raumausstattern, Einrichtungsberatern, Heimtextil-Fachhändlern, Architekten und Innenarchitekten sowie Interior-Designern -, auf vier Etagen des Salzburg Congress und im Europasaal die topaktuellen Neuheiten und Trends in den Bereichen Stoffe, Sicht- und Sonnenschutz sowie Interior-Design präsentieren. Aktuell sind bereits rund 90% der Standflächen belegt.
(Quelle: Reed Exhibitions)
16.10.2018
XJet feiert Eröffnung des weltweit größten additiven Fertigungszentrums
XJet Ltd., der Spezialist für additive Fertigung, öffnete heute die Türen eines neuen hochmodernen additiven Fertigungszentrums.. An der großen Eröffnung nahmen verschiedenste XJet-Stakeholder, darunter lokale Partner, globale Kunden und das mehr als 100-köpfige Team des Unternehmens, teil. Mit einer Investition von über 10 Mio. US-Dollar ist das 743 m² große Zentrum im Rehovot Science Park Heimat der weltweit größten Sammlung von 3D-Druckern für Metall und Keramik, die komplett aus XJet Carmel AM-Systemen besteht. Das bahnbrechende AM-Zentrum wird laut Xjet CEO, Hanan Gothait, XJet bei der Entwicklung neuer 3D-Druckmaterialien und -Anwendungen unterstützen: „Das neue AM-Zentrum ist ein wichtiger Schritt in Richtung unseres Ziels, Drucker für die verschiedensten Materialien zu entwickeln. XJet Carmel AM-Systeme sind momentan mit einem von zwei Druckmaterialien, Edelstahl oder Zirkoniumoxid, erhältlich."
(Quelle: XJet)
16.10.2018
Bosch wird offizieller Partner der ABB Formel E Meisterschaft
Pünktlich zum Start in die fünfte Saison der ABB FIA Formel E Meisterschaft hat die Rennserie einen neuen Sponsor: Bosch steigt für die kommenden drei Jahre als offizieller Partner in die erste rein elektrische Rennserie ein. Damit unterstreicht Bosch sein Ziel, führend in der Elektromobilität zu sein. „Bosch ist Partner Nummer eins für das elektrische Fahren. Das zeigen wir nun auch als offizieller Partner der Formel E“, sagt Dr. Markus Heyn, Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH. Die Partnerschaft mit der Rennserie umfasst eine umfangreiche Werbekooperation an den Rennstrecken, im Internet und im TV. “Ich bin hocherfreut, Bosch als offiziellen Partner der ABB FIA Formel E Meisterschaft zu begrüßen”, sagt Alejandro Agag, Gründer und CEO der Formel E. “Bosch ist ein führender Zulieferer und anerkannter Name in der Automobilindustrie – und der Einstieg in die Formel E ein bedeutender Schritt.“
(Quelle: Robert Bosch GmbH)
16.10.2018
BITKOM: Großes Potenzial für neue Mobilitäts-Konzepte
Lange Staus und kein Fortkommen in der Rush-Hour, langwierige Parkplatzsuche und eine Besorgnis erregende Umweltbelastung: In Ballungsräumen, aber auch auf dem Land wird verstärkt nach Alternativen zum motorisierten Individualverkehr gesucht. Dabei stoßen innovative Lösungen wie Car-Sharing oder Ride-Sharing auf breites Interesse der Bevölkerung. Beim Ride-Sharing teilen sich mehrere Fahrgäste mit ähnlicher Zielrichtung ein Fahrzeug. Neun von zehn Bundesbürgern (90%) sehen in solchen Angeboten Vorteile. Und gefragt nach der Einstellung zum Car-Sharing gibt mehr als jeder dritte Bundesbürger mit Auto im Haushalt an (36%), dass er es unter bestimmten Voraussetzungen anderen über Car-Sharing anbieten würde. „Digitalisierung verändert nicht nur einzelne Verkehrsmittel wie das Auto grundlegend. Digitale Technologien wie das Smartphone haben Ideen wie Car-Sharing oder Ride-Sharing erst bequem gemacht und ihnen zum Durchbruch verholfen“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg anlässlich der Digital Mobility Conference des Verbands, die heute in Berlin stattfindet. „Wir haben jetzt die historische Chance, die Weichen für komfortable, kostengünstige und klimaschonende Alternativen zum traditionellen Individualverkehr zu stellen.“
(Quelle: BITKOM)
16.10.2018
Trina Solar liefert Module für größte Solaranlage in der Ukraine
Trina Solar Limited („Trina Solar“ oder das „Unternehmen“), ein weltweit führender Anbieter von Gesamtlösungen für Solarenergie, hat Photovoltaik-(PV-)Module mit einer Leistung von 123 MW für ein Solarkraftwerk in der Ukraine geliefert. Das fertige Projekt stellt das größte lokale PV-Kraftwerk und die größte PV-Einzelanlage in Europa dar. Das Projekt wird in Nikopol (Region Dnjepropetrovsk) in der Zentralukraine errichtet. Es wurde von DTEK entwickelt, dem größten privaten Energieversorger in der Ukraine. Bei einer geplanten Kapazität von 246 MW liefert das Kraftwerk pro Jahr bis zu 280 Mio. kWh Solarstrom. Damit gehört es zu den drei größten Stromlieferanten dieser Kategorie in Europa. China Machinery Engineering Corporation (CMEC) ist Bauträger der Anlage, die Anfang 2019 fertig gestellt sein und im März ans Netz gehen soll. Von da an wird das Solarkraftwerk 100.000 Haushalte in der Ukraine zuverlässig mit Elektrizität versorgen und den Kohlendioxidausstoß pro Jahr um mehr als 300.000 Tonnen reduzieren.
(Quelle: Trina Solar (Schweiz) AG)
15.10.2018
BITKOM: Startups - Nur noch kurz die Welt retten
Morgens im Büro, wenn man zum x-ten Mal denkt, die Arbeit könnte man doch auch einfacher erledigen. Oder abends in der Kneipe, wenn man mit Freunden überlegt, was der Welt noch fehlt. Viele Startups werden so auf den Weg gebracht, weil es für ein Problem noch keine Lösung gibt. Mehr als jeder dritte Gründer (70%) sagt, Motiv für seine Gründung sei die Idee für ein Produkt oder eine Dienstleistung gewesen, die er einfach gerne selbst in die Tat umsetzen wollte. Ähnlich viele (68%) geben an, sie wollten sich etwas Eigenes aufbauen, 30% wollten auf diese Weise verhindern, in einem Angestelltenverhältnis zu arbeiten. Aber gut jeder dritte Startup-Gründer (36%) hatte das erklärte Ziel, die Welt zu verbessern. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 300 deutschen Startups. „In Deutschland haben wir viele kluge Köpfe, viele gute Ideen, aber viel zu wenig Gründer. Es sollten mehr Menschen den Schritt von ihrer möglicherweise weltverändernden Idee zur Unternehmensgründung wagen“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg.
(Quelle: BITKOM)
15.10.2018
Motorradwelt Bodensee geht zum 25. Mal an den Start
Mit den neuesten Modellen im Gepäck bringt die Motorradwelt Bodensee von 25.1. bis 27.1.19 2019 ihre Besucher zum Saisonstart auf Touren. Drei Tage lang dreht sich in zehn Hallen der Messe Friedrichshafen alles rund ums Motorrad-, Quad- und Rollerfahren. Die Kombination von Action und Ausstellung ist das Markenzeichen der Motorradwelt Bodensee und so erwartet die Besucher neben dem Angebot von mehr als 300 Ausstellern, Nervenkitzel bei Stuntshows sowie Testparcours zum Ausprobieren. „In den letzten 25 Jahren konnten wir die Qualität der Messe stetig steigern, was sich darin zeigt, dass neben Händlern auch immer mehr Hersteller bei uns ausstellen. In diesem Jahr begrüßen wir vermehrt Herstellerfirmen aus dem Zubehörbereich, die ihre neuesten Produkte vorstellen werden“, freut sich Projektleiterin Petra Rathgeber.
(Quelle: Messe Friedrichshafen GmbH)
15.10.2018
TDK auf der electronica 2018 – Attracting Tomorrow!
Bei TDK auf der electronica 2018 dreht sich vom 13.11. bis 16.11.18 in München alles um Innovation und Zukunft: Attracting Tomorrow! Unter diesem Motto und auf drei Messe­ständen mit in Summe 850 m² Ausstellungsfläche präsentiert TDK Produkte und Lösungen in den Segmenten Passive Bauelemente, Sensoren und Stromversorgungen. Auf einem weiteren Stand informiert TDK über die vielfältigen Karrieremöglichkeiten bei dem weltweit führenden Elektronikunternehmen. Mit seinem Hauptstand zeigt TDK einen der größten Auftritte auf der Messe. Im Fokus stehen TDK und EPCOS Bauelemente und Systeme sowie deren Anwendung, die fallweise in Form von Live-Demonstrationen erlebbar gemacht werden. Gegliedert ist das Ausstellungsangebot nach den drei Schlüsselmärkten Automotive, Industrial & Energy sowie Information & Communication.
(Quelle: TDK)
15.10.2018
VDMA: Unternehmen brauchen dringend Steuererleichterungen
Zum Steuerpapier aus dem Hause von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) erklärt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Die Überlegungen des Bundeswirtschaftsministers gehen in die richtige Richtung. Denn eine Entlastung der Unternehmen ist überfällig. Wenn die deutschen Unternehmen angesichts des internationalen Steuerwettbewerbs nicht immer weiter ins Hintertreffen geraten sollen, bleibt der Bundesregierung gar nichts anderes übrig, als eine Reform der Unternehmenssteuer beherzt anzugehen. Die Große Koalition muss handeln und darf sich nicht länger hinter ihrem eigenen Koalitionsvertrag verbarrikadieren.“
(Quelle: VDMA)
15.10.2018
ALUMINIUM bleibt weiterhin auf Wachstumskurs
„Trotzdem“, es war das Wort, das in fast keinem Gespräch auf der diesjährigen ALUMINIUM fehlte. Denn die aktuellen handelspolitischen Auseinandersetzungen wie US-Strafzölle, Sanktionen gegen Russland und vereinzelte Engpässe in der Rohstoffversorgung änderten nichts daran, dass die globale Produktion und Nachfrage weltweit weiterhin wächst. Das unterstrich die ALUMINIUM 2018, die größer und internationaler war als jemals zuvor. „Die ALUMINIUM ist eine Messe für das leichte Metall, aber ein Schwergewicht in ihrer globalen Bedeutung für die Branche. Gerade in Zeiten, in denen es zu Irritationen kommt und sich Märkte in Teilen neu formieren, können Messen eine zentrale Orientierungsfunktion im globalen Handel übernehmen“, resümiert Hans-Joachim Erbel, CEO Reed Exhibitions Deutschland, dem Veranstalter der ALUMINIUM. Den vollständigen Abschlussbericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (IV), ALUMINIUM 2018".
(Quelle: Reed Exhibition Deutschland)
15.10.2018
BITKOM: Der Fotokopierer wird 80
Vor 80 Jahren (22.10.1938) fertigte Chester F. Carlson in New York die erste Fotokopie an – und bis heute ist seine Erfindung aus dem Alltag nicht wegzudenken. Trotz Digitalisierung, Internet, USB-Sticks und Cloud braucht es weiterhin oft eine Papierkopie – sei es für Behörden, die Bachelor-Arbeit an der Uni oder im Büro. So schätzen beispielsweise sieben von zehn Unternehmen (68 Prozent), dass mindestens die Hälfte ihrer Büro- und Verwaltungsprozesse weiterhin papierbasiert ablaufen. 6 Prozent davon setzen sogar noch zu 100% auf Papier. So gut wie kein Unternehmen (1 Prozent) verzichtet vollständig auf Papier. Das zeigt der Digital Office Index 2018 – eine repräsentative Befragung von 1.106 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern des Digitalverbands Bitkom. „Im 15. Jahrhundert war die Erfindung des Buchdrucks ein Meilenstein. Bis man aber einfach auf Knopfdruck eine Kopie machen konnte, vergingen nochmals fast 500 Jahre“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.
(Quelle: BITKOM)
15.10.2018
Panasonic auf der Electronica 2018
Panasonic hat sein Technologieportfolio für die Electronica 2018 vorgestellt. Am Stand B5-564 stellt das Unternehmen branchenführende Innovationen und Komponenten vor und präsentiert seine Kernkompetenzen als „Design Accelerator“. Seit der Neupositionierung im letzten Jahr bietet Panasonic eines der umfassendsten Produktportfolios auf dem Markt, das von Elektronikbauteilen, Geräten und Modulen über Komplettlösungen hin zu Fertigungsanlagen und fortschrittlichen Dienstleistungen und Schulungen reicht. „Als Industriepartner muss man beide Bedürfnisse bedienen: serienmäßige Produkte und komplexere, maßgeschneiderte Lösungen, die durch Mehrwertdienstleistungen mit unterschiedlichem Umfang ergänzt werden. Bei Panasonic entwickeln wir intellektuelle Ressourcen und setzen sie ein, anstatt uns nur auf das Management physischer Vermögenswerte zu verlassen“, so Johannes Spatz, President, Panasonic Europe.
(Quelle: Panasonic Electric Works Europe AG)
12.10.2018
Covestro: Sonnenwagen – die Erfolgsstory geht weiter
Seit ein paar Jahren widmet sich ein Team aus hochmotivierten Studenten der RWTH Aachen und der FH Aachen der Frage, wie man Elektromobilität noch nachhaltiger gestalten kann. Ihr Ziel ist die Entwicklung eines solarbetriebenen Elektrorennwagens, um damit an den härtesten Solarautorennen der Welt teilzunehmen. Nach der erfolgreichen ersten Teilnahme an der World Solar Challenge in Australien im Jahre 2017 als „Best Newcomer“ und dem Erreichen des dritten Platzes bei der European Solar Challenge 2018 möchte das Team auf Basis der gesammelten Erfahrungen nun den nächsten Schritt gehen und in der World Solar Challenge 2019 die Weltspitze um Teams aus Stanford, Delft und Cambridge angreifen. Covestro, ein weltweit führender Anbieter innovativer und nachhaltiger Materiallösungen, teilt die Begeisterung der Studenten und will gemeinsam mit ihnen bestehende Grenzen verschieben, um das Projekt zum Erfolg zu führen. Das Unternehmen unterhält eine langjährige Partnerschaft mit der renommierten RWTH Aachen University.
(Quelle: Covestro AG)
12.10.2018
Fraunhofer IGB: Deutsche Wassertechnologien für indische Städte
Verschmutzte Flüsse und Seen, fehlende Abwasserkanäle und Kläranlagen – Indiens schnell wachsende Städte kommen beim Ausbau der kommunalen Infrastruktur kaum nach. Am größten ist der Bedarf an angepassten Lösungen für die kommunale Abwasserreinigung und die Überwachung der Wasserqualität. Dies zeigen erste Ergebnisse des Projekts "Smart Water Future India", das vom Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB koordiniert wird. Als Basis für eine langfristige Zusammenarbeit soll ein Water Innovation Hub dienen. Deutsche Firmen sind willkommen, sich an dieser deutsch-indischen Plattform zu beteiligen. "Smart Water Future India" heißt das vom Bundesumweltministerium (BMU) geförderte Projekt, in dem intelligente und nachhaltige Wassermanagementstrategien für die südindische Stadt Coimbatore entwickelt werden. Damit es nicht bei Konzepten und Strategien bleibt, sondern diese auch in die Praxis umgesetzt werden, wird im Rahmen des Projekts ein sogenannter "Water Innovation Hub" aufgebaut.
(Quelle: Fraunhofer IGB)
12.10.2018
DEHOGA begrüßt aktuelle Gesetzesinitiativen zur Korrektur des Bundesdatenschutzgesetzes
Seit Mai 2018 gelten in Deutschland deutlich strengere Datenschutzregelungen. Zur Anpassung des neuen Datenschutzrechts hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf vorgelegt, der am Freitag auf der Tagesordnung des Deutschen Bundestages steht. Der Gesetzentwurf sieht Änderungen an zahlreichen Bundesgesetzen vor, unter anderem am Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). „Für viele gastgewerbliche Betriebe ist die Umsetzung des neuen Datenschutzrechts eine echte Herausforderung“, erklärt dazu Guido Zöllick, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband), und fordert konkrete Verbesserungen für die Branche. „Die Unternehmen dürfen nicht alleine gelassen werden. Spürbare Erleichterungen wären nach EU-Recht durchaus möglich. Mit Blick auf den erheblichen bürokratischen Aufwand und die Vielzahl offener Fragen erwarten wir von der Politik in Deutschland praxistaugliche Regelungen sowie Rechtsklarheit und Rechtssicherheit.“
(Quelle: DEHOGA)
12.10.2018
Chillventa 2018: Fraunhofer ISE rückt Wärmepumpen in den Fokus
Wärmepumpen sind eine Schlüsseltechnologie für den Erfolg der Energiewende, denn sie können den Wärmebedarf effizient und nachhaltig decken. Während der Markt im Bereich der Ein- und Zweifamilienhäuser stetig wächst, ist die Nutzung von Wärmepumpen in Mehrfamilienhäusern sowie in der gewerblichen und industriellen Anwendung in Deutschland noch ausbaufähig. Auf der Chillventa, der internationalen Fachmesse für Kälte - Klima - Lüftung – Wärmepumpen, rückt das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE daher in einer Sonderpräsentation das Potenzial der Wärmepumpe und aktuelle Herausforderungen in den Fokus. Die Messe findet vom 16.10. bis 18.10.18 in Nürnberg statt.
(Quelle: Fraunhofer ISE)
12.10.2018
Software AG und Dell Technologies erweitern Partnerschaft
Die Software AG hat eine erweiterte Partnerschaft mit Dell Technologies angekündigt. Im Rahmen dieser Partnerschaft wird Cumulocity IoT Edge von der Software AG mit einer Auswahl an Dell-Servern zu einer gemeinsamen Plug-and-Play-Lösung gebündelt, um IoT-Implementierungen schnell bereitzustellen und einfach zu konfigurieren. Cumulocity IoT Edge powered by Dell Technologies ist ein hochleistungsfähiges, industrietaugliches Paket aus IoT-Hardware, -Software und -Services, mit dem Kunden ihr IoT-Projekt sofort starten und anbinden können. Kunden benötigen damit nur wenige Minuten, um eine beliebige Zahl unterschiedlicher Geräte und Sensoren zu koppeln. Funktionen wie integrierte Streaming Analytics, intelligente Regeln und Feldbus-Konnektivität ermöglichen es, komplexe IoT-Lösungen schnell und reibungslos umzusetzen.
(Quelle: Software AG)
12.10.2018
Kassel Convention Bureau präsentiert Wachstumszahlen
Mehr Transparenz, mehr Erfolg: Zum vierten Mal in Folge hat die Kassel Marketing GmbH eine Sonderauswertung des „Meeting- & EventBarometer“ explizit für den Standort Kassel in Auftrag gegeben. „Das Ergebnis zeigt, wie überaus erfolgreich und beliebt Kassel als MICE-Destination ist“, stellt Andreas Bilo, Geschäftsführer der Kassel Marketing GmbH, zufrieden fest. So gab es in Kassel im vergangenen Jahr einen satten Veranstaltungszuwachs von 3,4%. Demgegenüber weist der bundesweite Trend in die entgegengesetzte Richtung: Auf dem deutschen Gesamtmarkt sank die Zahl der Veranstaltungen um 1,7%. Auch bei den Teilnehmerzahlen hat Kassel die Nase vorn. Die Zunahme der Teilnehmer im MICE-Sektor liegt deutlich über dem deutschen Durchschnitt (+2,8%). Laut Studie ist dies insbesondere auf die exzellenten Tagungshotels und Eventlocations in Kassel zurückzuführen.
(Quelle: Kassel Marketing GmbH)
12.10.2018
it-sa 2018 schließt zur 10. Ausgabe mit neuen Rekorden
Die it-sa verzeichnet zur diesjährigen zehnten Ausgabe neue Bestmarken: Die Fachmesse für IT-Sicherheit setzt mit 696 Ausstellern* (2017: 630) aus 27 Ländern (24) und einem weiteren Rekord von 14.290 Fachbesuchern (12.780) aus über 50 Nationen (44) das Wachstum der letzten Jahre konsequent fort. Ein Flächenplus von rund 20% und eine nochmals höhere internationale Beteiligung als in den Vorjahren untermauern die Bedeutung der it-sa als „Home of IT-Security“ in Nürnberg. Neben den reinen Zahlen spricht auch das erste Stimmungsbild unter langjährigen Ausstellern für die it-sa: „Unsere Aussteller sind begeistert. Im Gleichschritt mit der dynamischen Entwicklung in ihrer Branche haben sie die it-sa am Messeplatz Nürnberg zur zentralen IT-Security-Plattform weiterentwickelt“, erklärt Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung beim Veranstalter NürnbergMesse.
(Quelle: NürnbergMesse)
11.10.2018
thyssenkrupp Steel baut IT-Infrastruktur mit Rittal Edge-Rechenzentren aus
thyssenkrupp Steel beauftragt Rittal mit der Lieferung modularer Rechenzentren, die bei dem Stahlhersteller produktionsnah aufgestellt werden. Die Rittal Data Center Container (RDCC) sind mit vorkonfigurierten Komponenten für Kühlung oder Stromversorgung ausgestattet, die einen risikofreien und raschen Aufbau der Infrastruktur ermöglichen. Ziel von thyssenkrupp Steel ist es, die Digitalisierung zahlreicher Unternehmensabläufe zu beschleunigen. Dies ist für das Duisburger Unternehmen ein wichtiger Baustein im Rahmen einer umfassenden und ganzheitlichen Digitalisierungsoffensive. Erste Container lieferte Rittal bereits im Jahr 2017, die im Rahmen der Partnerschaft kontinuierlich den Bedürfnissen von thyssenkrupp Steel angepasst wurden. Die Installation der neuen Systeme soll bis Ende 2019 erfolgen.
(Quelle: Rittal GmbH & Co. KG)
11.10.2018
BITKOM: Markt für IT-Sicherheit erstmals über 4 Milliarden Euro
Unternehmen investieren mehr in ihre IT-Sicherheit. Die Umsätze mit Sicherheitslösungen legen in diesem Jahr um 9% zu und wachsen damit fünfmal stärker als die Wirtschaft insgesamt. 2018 werden in Deutschland mit Hardware, Software und Services für IT-Sicherheit voraussichtlich 4,1 Mrd. Euro umgesetzt, ein Plus von 9% im Vergleich zum Vorjahr. Für das Jahr 2019 ist ein weiteres Wachstum um 9% auf 4,4 Mrd. Euro prognostiziert. Das zeigen Berechnungen des Marktforschungsunternehmens IDC im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. „Die Unternehmen haben verstanden, dass sie mehr für ihre IT-Sicherheit tun müssen. Also investieren sie“, sagte Susanne Dehmel, Mitglied der Bitkom-Geschäftsleitung anlässlich der Eröffnung der IT-Sicherheitsmesse it-sa in Nürnberg. Dehmel: „Cyberattacken werden immer professioneller und immer mehr Geräte sind untereinander vernetzt. Alles was eine IP-Adresse hat, kann potenziell angegriffen werden und muss geschützt werden.“
(Quelle: BITKOM)
11.10.2018
Messe Düsseldorf spart jährlich rund 5.000 Tonnen CO2
Im Rahmen der „Langen Nacht der Industrie“ am 11.10.18 lädt die Messe Düsseldorf bereits zum siebten Mal interessierte Bürger in die „Unterwelt“ des Messegeländes ein. Die Führung zeigt unter anderem die Versorgungsgänge unter den Messehallen, bei der die Besucher einen Einblick in das Energiemanagementsystem erhalten. Die Düsseldorfer Messemacher zeigen: Umweltschutz und wirtschaftlicher Erfolg schließen sich nicht aus. Als eine der profitabelsten Messegesellschaften mit eigenem Gelände in Europa investiert das Unternehmen jährlich in die Verbesserung seiner Ökobilanz und konnte damit sowohl den Strom- als auch den Heizenergiebedarf an seiner Homebase in Düsseldorf deutlich verringern. Die regelmäßigen Audits zeigen: In Summe spart die Messe dank modernster Geländeinfrastrukturen und einem systematischen Energiemanagement pro Jahr rund 5.000 Tonnen CO2. Der umweltbewusste Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist eines der Ziele, die der Konzern im Rahmen seines Nachhaltigkeitsmanagements vorantreibt.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
11.10.2018
bne: CO2-Preis für Energieträger bietet Chance für Verkehrswende
Am 9.10.18 haben die EU-Umweltminister einen Kompromiss bei der Senkung des CO2-Ausstoßes für Autos und Lieferwagen erzielt. Sie haben festgelegt, dass ab 2030 alle neu zugelassenen Fahrzeuge eines Herstellers, die sogenannte Flotte, 35% weniger Emissionen ausstoßen dürfen als 2021. Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft, bne, erklärt dazu: „Dass die EU-Umweltminister den Treibhausgasausstoß von Autos und Lieferwagen begrenzen wollen, ist für den Klimaschutz im Verkehrssektor wichtig. Es ist positiv, dass der gestrige Kompromiss (Minderung um 35% bis 2030 im Vergleich zum Referenzjahr 2021) weiter geht als die ursprüngliche Forderung der Kommission (Minderung um 30%). Leider reicht der gestern festgelegte Kompromiss nicht aus, um die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen. Das ist ein schlechtes Signal, vor allem vor dem Hintergrund des aktuellen Berichtes des Weltklimarates, der mehr Anstrengungen im Klimaschutz anmahnt.“
(Quelle: bne)
11.10.2018
Rekordergebnisse auf der EXPO REAL 2018
Der Immobilienwirtschaft geht es gut. Die globalen Immobilienmärkte zeigten im ersten Halbjahr 2018 die stärkste Performance seit 2007. In Deutschland liegt das Transaktionsvolumen gewerblich genutzter Immobilien 2018 nach neun Monaten mit 42 Mrd. Euro um 8% über dem Vorjahresniveau (Quelle: JLL). Die EXPO REAL, Europas führende Plattform für Immobilien und Investitionen, spiegelt den Boom wider. „Die EXPO REAL 2018 reflektiert den Boom in der Immobilienwirtschaft und stellt einen neuen Rekord auf: 2095 internationale Unternehmen, Städte und Regionen stellten aus, 2017 waren es 2.003“, berichtet Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe München. Die Teilnehmerzahl der Messe stieg um 6,6% auf 44.536. Darunter Bürgermeister und CEOs aus zwei Dutzend europäischen Städten, die urbane Entwicklung diskutierten. Insgesamt waren rund 100 Stadtoberhäupter und Regierungsvertreter vor Ort. Zudem haben im Real Estate Innovation Forum „zahlreiche Startups Kooperationspartner und Investoren gefunden“, erklärt Dittrich.
(Quelle: Messe München)
11.10.2018
electronica India 2018: Rekordzahl qualitativ hochwertiger Besucher
Nach drei ereignisreichen Tagen gingen die größten Elektronikmessen Indiens heute in bester Stimmung zu Ende. Die Fachbesucher knüpften wertvolle Kontakte und verschafften sich einen Überblick über die neuesten Technologien aus aller Welt. Im Vergleich zur letzten Auflage der beiden Messen sind sowohl die Ausstellerzahlen (um 30%) als auch die Zahl der ausstellenden Länder signifikant gestiegen. Die Teilnehmer aus aller Welt präsentierten neue Trends, die für die wachsende Elektronikindustrie Indiens relevant sind. Mit mehr als 25.000 Besuchern zogen die beiden Messen eine beispiellose Bilanz. Bei den Besucherzahlen konnte im Vergleich zur Vorgängerveranstaltung ein Anstieg um 34% verzeichnet werden. Diese neuen Rekordzahlen konnten erzielt werden, weil beide Messen zeitgleich mit der IPCA Expo durchgeführt wurden und entsprechende Synergieeffekte zum Tragen kamen. Die Messen fanden vom 26.9. bis 28.9.018 im Bangalore International Exhibition Centre (BIEC) in Bangalore statt.
(Quelle: Messe München)
11.10.2018
BITKOM: Cyberattacken auf deutsche Industrie nehmen stark zu
Die deutsche Industrie steht immer häufiger im Fadenkreuz von Cyberkriminellen: Für gut acht von zehn Industrieunternehmen (84%) hat die Anzahl der Cyberattacken in den vergangenen zwei Jahren zugenommen, für mehr als ein Drittel (37%) sogar stark. Das ist das Ergebnis einer Studie des Digitalverbands Bitkom, für die 503 Geschäftsführer und Sicherheitsverantwortliche quer durch alle Industriebranchen repräsentativ befragt wurden. „Die deutsche Industrie steht unter digitalem Dauerbeschuss – von digitalen Kleinkriminellen über die organisierte Kriminalität bis zu Hackern im Staatsauftrag“, sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. „Qualität und Umfang der Cyberangriffe werden weiter zunehmen.“ So prognostizieren 82% der befragten Industrieunternehmen, dass die Anzahl der Cyberattacken auf ihr Unternehmen in den nächsten zwei Jahren voraussichtlich zunehmen wird. Vier von zehn (41%) gehen davon aus, dass die Angriffe sogar stark zunehmen werden. Nur 15% schätzen, dass die Zahl der Angriffe künftig unverändert bleiben wird.
(Quelle: BITKOM)
10.10.2018
Covestro investiert 1,5 Mrd. Euro in World-Scale-MDI-Anlage in Baytown, USA
Covestro erhöht seine Investitionen, um vom starken Wachstum im MDI-Markt zu profitieren. Der Aufsichtsrat von Covestro hat heute einer Investition über rd. 1,5 Mrd. Euro zugestimmt, um eine neue World-Scale-Anlage in Baytown, USA, zu errichten. Die Investition am bestehenden Standort Baytown ist die größte Einzelinvestition in der Geschichte des Unternehmens. Die neue Anlage wird über eine Kapazität von 500 Kilotonnen MDI pro Jahr verfügen und soll 2024 in Betrieb genommen werden. Gleichzeitig wird eine ältere, weniger effiziente MDI-Einheit mit einer Kapazität von 90 Kilotonnen geschlossen. Insgesamt erhöhen sich die MDI-Kapazitäten von Covestro in der Region NAFTA somit auf rund 740 Kilotonnen pro Jahr. Damit wird Covestro 2024 mit Blick auf die Produktionskapazitäten zum führenden Anbieter in der Region. Zudem unterstreicht Covestro hinsichtlich der Kapazitäten seine weltweit führende Position.
(Quelle: Covestro AG)
10.10.2018
Branchentreff „Lab.Vision“ im Mai 2019 in Ludwigshafen
Die Lab.Vision, das einzigartige SPECTARIS-Trendevent der Laborindustrie, macht im kommenden Jahr Station bei der BASF in Ludwigshafen. Der „Zukunftsradar der Laborindustrie“ bringt am 7.5. und 8.5.19 Hersteller und Anwender der Analysen-, Bio- und Labortechnik zusammen und lädt dazu ein, sich zu den Themen „Chemie 2025“, „Erfolg durch Nutzerfokus: Kundenorientierte Lösungen für das Labor der Zukunft mithilfe von Design Thinking“ und „Wie verändert Arbeit 4.0 das Labor“? auszutauschen. Auch der Fachhandel und die Wissenschaft sind eingeladen, ihre Erfahrungen beizusteuern. Mit hochkarätigen Impulsvorträgen, praxisnahen Workshops und interaktiven Formaten wird SPECTARIS bedeutende Stakeholder der Labortechnik zusammenbringen, um die künftigen Anforderungen in Technologie und Geschäftsmodelle zu übersetzen. Gemeinsam werden Herausforderungen der Branche benannt, analysiert und diskutiert.
(Quelle: SPECTARIS)
10.10.2018
KPA-Messe 2019 doppelt auf Erfolgs- und Expansionskurs
Ob Möbelstücke, moderne Küchengeräte, Medizintechnik, Automobilcockpit oder ansprechende Kosmetikverpackung, ob Folien oder Granulate – Kunststoffe in allen erdenklichen Formen und Farben und für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche zeigt die branchenübergreifende Beschaffungsplattform KPA Kunststoff Produkte Aktuell. Doppelten Erfolg versprechen sich der Hanser Verlag und Kunststoffverarbeiter für 2019. Die Messe soll im Frühjahr 2019 gleich zweimal stattfinden: nach exzellenten Erfolgen zum dritten Mal in Ulm und erstmals auch im Norden, in Rheda-Wiedenbrück und damit inmitten starker Cluster der verarbeitenden Industrie. Einkäufer, Konstrukteure, Designer und Entscheidungsträger können sich auf der KPA einen effizienten und umfassenden Überblick zu aktuellen Kunststoffprodukten und Dienstleistungen in der Region verschaffen. Die KPA versteht sich dabei als Arbeitsmesse und steht für exzellente Branchenkontakte, mit dem Vorteil kurzer Wege und der Konzentration aufs Wesentliche.
(Quelle: Carl Hanser Verlag)
10.10.2018
BayWa r.e. erhält National Energy Globe Award für Solarprojekt in Sambia
Für die Realisierung einer Photovoltaik-Batteriespeicher-Anlage im afrikanischen Sambia wurde BayWa r.e. mit dem National Energy Global Award ausgezeichnet. Die Solaranlage erzeugt 450 kWh Energie pro Tag und sorgt zusammen mit einem intelligenten Speichersystem für die zuverlässige Bewässerung von 90.000 Quadratmetern Ackerfläche. Mit den im Jahr 2000 erstmals verliehenen Energy Globe Awards werden einmal im Jahr herausragende Nachhaltigkeitsprojekte ausgezeichnet, die sich für Ressourcenschonung, Energieeffizienz und die Nutzung Erneuerbarer Energien einsetzen. Der Energy Globe World Award für Nachhaltigkeit ist heute der weltweit bedeutendste Umweltpreis mit mehr als 2.000 Einreichungen aus 182 Ländern im Jahr 2018.
(Quelle: BayWa r.e.)
10.10.2018
it-sa 2018: IT-Sicherheitsfachmesse weiter auf Rekordkurs
Die digitale Vernetzung macht Wirtschaft, Staat und Gesellschaft angreifbar – wie der jüngste Hack von 50 Millionen Facebook-Konten wieder einmal belegte. Über Strategien und neue technische Lösungen zum Schutz vor Cyberkriminalität informieren vom 9.10. bis 11.10.18 rund 690 Aussteller (2017: 630) aus 27 Ländern (24) auf der Fachmesse it-sa 2018. Die weltweit ausstellerstärkste Messe zum Thema IT-Security findet dieses Jahr zum zehnten Mal im Messezentrum Nürnberg statt. Israel, die Niederlande und die Tschechische Republik demonstrieren die Kompetenz der jeweiligen IT-Sicherheitsindustrie mit eigenen Gemeinschaftsständen. In fünf offenen Foren informieren rund 350 Vorträge und Diskussionsrunden Entscheider und Experten über organisatorische und rechtliche Aspekte, technische Fragen und Produkte. Neu ist das internationale Forum mit englischsprachigen Vorträgen.
(Quelle: NürnbergMesse)
10.10.2018
BonVenture investiert in die FENECON GmbH
Die FENECON GmbH, einer der Innovationsführer für Batterie-Speichersysteme und deren Anwendungen, hat einen neuen Gesellschafter: Der Münchner Social Venture Capital Fonds BonVenture erwirbt für eine siebenstellige Summe einen Minderheitsanteil an dem niederbayerischen Unternehmen. Mit dem Kapital wird FENECON insbesondere die Bereiche des Open-Source-Energiemanagementsystems OpenEMS, der Gewerbespeichersysteme und der Speichersysteme mit gebrauchten Elektrofahrzeugbatterien erweitern. Im Zuge der Beteiligung ernennt die Gesellschaft Alexandra Feilmeier, Stefan Feilmeier und Fabian Eckl zu Prokuristen. Viele Stromspeichersysteme können heute Solarstrom lediglich vom Tag in die Nacht verschieben. Für eine langfristige Nutzung von mindestens 20 Jahren reicht das allerdings nicht aus. Vielmehr dürfte sich diese eingeschränkte Nutzung angesichts der Energiewende in Deutschland sogar als äußerst ineffektiv entpuppen, wenn Batteriespeicher zum Beispiel nicht auch überschüssige Windstrommengen aufnehmen oder netzstabilisierend wirken können.
(Quelle: FENECON GmbH)
9.10.2018
wdk: Verhaltenes Reifengeschäft – Ausland trägt positive Konjunktur technischer Produkte
Im 1. Halbjahr 2018 hat die deutsche Kautschukindustrie einen Umsatzrückgang von 0,7% auf knapp 6 Mrd.Euro hinnehmen müssen. Bedingt durch eine rückläufige Fahrzeugproduktion in Deutschland lag insbesondere der Umsatz der Reifenindustrie mit den deutschen Fahrzeugherstellern (Erstausrüstung) deutlich unter den Vorjahreszahlen. Bei den technischen Elastomer-Produkten (TEE und TPE) hielt die gute Vorjahreskonjunktur nach Angaben des Wirtschaftsverbands der deutschen Kautschukindustrie (wdk) dagegen an. Hier profitierten die Unternehmen insbesondere von Aufträgen aus dem Ausland, erläuterte wdk-Chefvolkswirt Michael Berthel. „Im Inland verhalfen vor allem die steigenden Produktionsumfänge im Maschinenbau, der Elektrotechnik und dem Baugewerbe zu einem Umsatzplus bei Technischen Elastomer-Erzeugnissen. Allerdings hinterließ die rückläufige Fahrzeugproduktion auch Bremsspuren beim automotiven Zuliefergeschäft.“
(Quelle: wdk)
9.10.2018
Security Essen punktet mit hoher Qualität
Fachmesse rückt digitale Sicherheit und aktuelle Ereignisse in den Fokus. Über 90% zufriedene Besucher empfehlen die Messe weiter. Neues Messegelände und Serviceeinrichtungen begeisterten die Teilnehmer.Als führender internationaler Impulsgeber für die Branche hat sich die Security Essen 2018 präsentiert. Von Cyber Security über Innovationen zur Gebäudesicherheit bis hin zu neuen Lösungen für den Schutz von Wertgegenständen: 950 Aussteller aus 43 Ländern präsentierten den über 36.000 Fachbesuchern aus 125 Nationen in der Messe Essen ihre Neuheiten für mehr Sicherheit und Komfort. Dabei waren die Vertreter der Unternehmen, Verbände und Institutionen gefragte Gesprächspartner. Denn aktuelle Ereignisse wie Hacker-Angriffe, Herausforderungen bei Zutrittskontrollen an Flughäfen, die noch immer hohe Zahl an Einbrüchen und steigende gesetzliche Anforderungen sorgten für hohen Informations- und Investitionsbedarf bei den Fachbesuchern.
(Quelle: Messe Essen)
9.10.2018
photokina 2018: Eindrucksvolle Bilder aus Köln
Schon im Vorfeld der photokina 2018 war die Aufregung deutlich spürbar. Die anstehenden Veränderungen der Veranstaltung bewegten Branche und Besucher, ebenso wie die Vorfreude auf eine Vielzahl von heiß erwarteten Produktneuheiten, darunter die Vorstellung neuer spiegelloser Voll- und Mittelformatkameras, eine große Bandbreite mobiler Anwendungen und der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) im gesamten Bilderstellungsprozess. In Verbindung mit einem herausragenden Workshop- und Eventprogramm auf allen Stages bestätigte die photokina einmal mehr ihren Status als Branchenleitmesse. 180.000 Besucher sorgten für eine energiegeladene Stimmung, viel Betrieb und gute Geschäfte an Ausstellerständen, Bühnen und Sonderflächen. Die Neuausrichtung der photokina in aller Konsequenz bringt viele Veränderungen und Herausforderungen für Organisatoren, Aussteller und Besucher mit sich: Vier statt sechs Tage, zukünftig ein neuer Termin im Mai, ein jährlicher Turnus, eine neue Hallenbelegung, vor allem aber neue Themenbereiche und eine stärkere Erlebnisorientierung.
(Quelle: Koelnmesse)
9.10.2018
game: Games-Branche im Saarland gründet Regionalvertretung
Die Games-Branche im Saarland organisiert sich: Mit „game Saarland“ startet die neue Regionalvertretung mit Unterstützung des game – Verband der deutschen Games-Branche. Julian Colbus (digiTales) und Christian Brandt von Fackh (peachy360) sind die regionalen Ansprechpartner. Ziel ist es, die Rahmenbedingungen für Spiele-Entwickler im Saarland deutlich zu verbessern. Hierzu sollen gemeinsam mit der Games-Branche Ideen gesammelt und anschließend mit politischen Vertretern vor Ort diskutiert werden. Dabei soll mit regionalen Partnern wie Game Dev Saar und der Landesmedienanstalt Saarland eng zusammengearbeitet werden. „game Saarland“ ist bereits die sechste Regionalvertretung, die mit Unterstützung des game entsteht. Zuvor wurden bereits die Regionalvertretungen „game Schleswig-Holstein“, „game Rheinland-Pfalz“, „game Baden-Württemberg“ und „game Hamburg“ gegründet sowie „game Norddeutschland“, in der die Regionen Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern zusammengeschlossen sind.
(Quelle: game – Verband der deutschen Games-Branche e.V.)
9.10.2018
CETA und Gaedigk stellen gemeinsam auf der COMPAMED 2018 aus
Bei der Einbindung der Dichtheits- bzw. Durchflussprüfung in den Produktionsprozess wünschen sich einige Kunden eine Lösung aus einer Hand, d. h. eine Vorrichtung mit integrierter Prüftechnik. Die CETA Testsysteme GmbH entwickelt und fertigt Dichtheits- und Durchflussprüfgeräte und hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Lösung industrieller Prüfaufgaben. Mittlerweile sind mehrere Tausend CETA-Prüfgeräte weltweit im Einsatz. Die Gaedigk Feinmechanik & Systemtechnik GmbH - als eines der führenden Unternehmen für Automatisierungstechnik im Sondermaschinenbau - hat eine hohe Fertigungstiefe und mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Konstruktion und dem Bau von Prüfständen und Vorrichtungen bis hin zu halbautomatischen Montagelinien. Seit mehr als 10 Jahren arbeiten beide Unternehmen projektbezogen sehr erfolgreich zusammen und haben sich gegenseitig kennen und schätzen gelernt. In dieser Zeit wurden viele Projekte bei namhaften Kunden aus den unterschiedlichsten Industriebereichen realisiert.
(Quelle: CETA Testsysteme GmbH)
9.10.2018
BMWi: Innovative Start-ups sind Motor des strukturellen Wandels
„Innovationen suchen Kapital“ – unter diesem Motto findet heute im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das 6. EXIST-Investmentforum statt. Wie bereits in den letzten Jahren bringt das Forum vom BMWi geförderte innovative Start-ups aus der Technologiebranche und potentielle Investoren zusammen. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier: „Start-ups forcieren Innovationen und sind Motor des strukturellen Wandels, sie sind von hoher strategischer Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Deutschland. Deshalb werde ich die Haushaltsmittel für das EXIST-Programm ab 2019 deutlich aufstocken, um hier zusätzliche Wachstumsimpulse zu setzen.“ In diesem Jahr bewerben sich 50 vom BMWi geförderte innovative Start-ups aus der Technologiebranche bei rund 100 potentielle Investoren und Business Angels um eine Anschlussfinanzierung für ihre Geschäftsideen. Neben einem Pitch-Event, der Start-up Expo und einem Rahmenprogramm mit Fachgesprächen wird auch der offizielle Startschuss für die neue KfW Beteiligungsgesellschaft „KfW Capital“ gegeben.
(Quelle: BMWi)
9.10.2018
Softwarebranche trägt mit 1 Billion Euro zum BIP der EU bei
Die Softwarebranche ist wegweisend im EU-Wirtschaftswachstum und trägt 2016 mit 1 Billion Euro zur gesamteuropäischen Bruttowertschöpfung bei. Dies ist ein Zuwachs von nahezu 10% seit 2014 und somit ein stärkeres Wachstum als das gesamteuropäische BIP mit 6,0%. Diese Zahlen sind „The Growing €1 Trillion Impact of Software,“ einer Studie von Software.org: The BSA Foundation zu entnehmen, durchgeführt von der Economist Intelligence Unit. Aus der Studie geht ebenfalls hervor, dass die Softwarebranche 12,7 Mio. Arbeitsplätze in der ganzen EU sichert. Aber auch in einzelnen Mitgliedstaaten hat die Softwarebranche ein drastisches Wachstum aufzuweisen. Während Großbritannien, Frankreich und Deutschland mit mehr als 60% der Gesamtbruttowertschöpfung der EU noch immer zu den größten Softwaremärkten in der EU zählen, steigt der Anteil in Ländern wie Schweden und Polen rasant an. Schwedens Softwarebranche konnte im Verlauf des zweijährigen Studienzeitraums einen Zuwachs von 43,9% verzeichnen, während der Softwarebeitrag in Europa allgemein um 22,4% angestiegen ist.
(Quelle: BSA Foundation)
8.10.2018
VDMA: Maschinenbau - Bestellungen bleiben auf Wachstumskurs
Auch der August sorgte für Zuwächse in den Orderbüchern der Maschinenbauer in Deutschland. Insgesamt legten die Bestellungen um real 7% im Vergleich zum Vorjahr zu. Die Inlandsnachfrage konnte mit einem Plus von real 8% nahtlos an die guten Ergebnisse der vorangegangenen Monate anknüpfen. Auch die Auslandsorders legten spürbar zu, wenngleich etwas weniger dynamisch - sie kamen auf einen Zuwachs von 6%. „Dies geht auf das Konto der Nachfrage aus den Euro-Partnerländern, die im August stagnierte, während aus den Nicht-Euro-Ländern 8% mehr Orders eingingen. Auch die Euro-Länder sind in diesem Jahr insgesamt aber auf Wachstumskurs, ihre Auftragseingänge erreichten in den ersten 8 Monaten ein Plus von 4%“, erläutert VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. Im Drei-Monatsvergleich Juni bis Aug. 2018 lagen die Bestellungen insgesamt um real 8% über dem Vorjahreswert. Das Inland verbuchte in diesem Zeitraum einen Auftragszuwachs von 10%, die Auslandsorders legten um 7% zu. Die Bestellungen aus dem Euro-Raum wuchsen um 6%, aus den Nicht-Euro-Ländern kamen 7% mehr Aufträge.
(Quelle: VDMA)
8.10.2018
„Neue Messe Süd“ auf der Immobilienmesse expo real in München
Bei der expo real, der Internationalen Fachmesse für Immobilien und Investitionen in München, die dieses Jahr vom 8.10. bis 10.10. 18 ber stattfindet, ist die Stadt Düsseldorf wieder mit einem mehr als 500 m² großen, zweigeschossigen Stand vertreten. Die Landeshauptstadt präsentiert sich dort mit herausragenden aktuellen Bauprojekten, die der Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel dem anwesenden Fachpublikum traditionell am zweiten Laufzeittag vorstellt. Außerdem sind am Stand 38 Unternehmen der hiesigen Immobilienwirtschaft vertreten. Bewährter Partner dieses städtischen Auftritts ist seit dem Jahr 2000 die Messe Düsseldorf GmbH, die auch für den Düsseldorfer Auftritt bei der MIPIM in Cannes und der neuen Düsseldorfer polis Convention verantwortlich zeichnet. Werner M. Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH, ist stolz auf diese langjährige Partnerschaft und rechnet auch in diesem Jahr mit großem Interesse des Fachpublikums an den Düsseldorfer Projekten. Dabei steht erstmals auch die Messe Düsseldorf mit ihrem eigenen aktuellen Bauprojekt im Rampenlicht.
(Quelle: Messe Düsseldorf)
8.10.2018
DEHOGA und IHA begrüßen Initiative zur Bekämpfung des Abmahnmissbrauchs
Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen wegen formaler Bagatellverstöße im Internet haben sich in Zeiten der Digitalisierung zu einem echten Ärgernis nicht nur der Unternehmer in Hotellerie und Gastronomie entwickelt. Zur Eindämmung des Missbrauchs hat Bundesjustizministerin Katarina Barley nun einen Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des fairen Wettbewerbs vorgelegt, damit Abmahnungen nur noch „im Interesse eines rechtstreuen Wettbewerbs erfolgen und nicht zur Generierung von Gebühren und Vertragsstrafen“ genutzt werden. Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA Bundesverband) und der Hotelverband Deutschland (IHA) begrüßen diese Gesetzesinitiative zur Eindämmung des zunehmenden Abmahnmissbrauchs ausdrücklich, sehen aber noch Nachbesserungsbedarf.
(Quelle: DEHOGA)
8.10.2018
IDS stärkt Serviceleistungen weiter
Die globale Dentalbranche bereitet ihren Besuch zur IDS, der weltweiten Leitmesse, in Köln vor. Aussteller und Besucher der 38. Internationale Dental-Schau vom 12.3. bis 16.3.19 aus der ganzen Welt buchen jetzt Flüge, planen Zugreisen und reservieren Übernachtungen. Um Ausstellern und Besuchern bestmögliche Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Messebeteiligung zu gewährleisten, baut die Koelnmesse die Serviceleistungen zur IDS weiter aus: Die bereits kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs im Verkehrsverbund Rhein-Sieg wird zur IDS 2019 erstmalig auch auf den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr ausgedehnt. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2019 (I), IDS 2019".
(Quelle: Koelnmesse)
8.10.2018
Intelligente Lösungen für zuverlässige Windenergieanlagen
Anlässlich der WindEnergy 2018 in Hamburg präsentierte die RENK AG mit dem EQ-Gear Getriebe und den EQ-Flex Kupplungen zwei Produktneuheiten. Das Getriebe mit der einzigartigen Gleitlager-Technologie ermöglicht eine enorme Leistungsdichte durch ideale Lastverteilung. Spezielle Werkstoffe sowie innovative Beschichtungsverfahren sichern einen optimalen Betrieb. Außerdem präsentierte RENK den VIB-Monitor und Prüfsysteme für Windenergieanlagen. Messebesucher konnten sich mit einem Virtual-Reality-Trainingssystem in einer Windkraftanlagen-Gondel umsehen und die RENK Lösungen für den Antriebsstrang live in Betrieb erleben. Seit über 30 Jahren bietet RENK Gesamtlösungen in Form von Getrieben, Kupplungen, Gleitlagern und Prüfstandstechnik für die Windkraft an. Auf dieser Basis entwickelt RENK Antriebslösungen konsequent weiter und setzt mit richtungsweisender Gleitlager-Technologie neue Standards für den Einsatz im On- und Offshore-Bereich. So sorgt das intelligente Planetenlagerungssystem des neuen EQ-Gear Getriebes in allen Betriebszuständen für nahezu gleichmäßige Lastverteilung.
(Quelle: RENK AG)
8.10.2018
UP18@it-sa AWARD: 18 Start-ups im Speed Pitch
UP18@it-sa vernetzt am 8.10. Start-ups mit Investoren und etablierten Unternehmen im IT-Sicherheitsbereich. Höhepunkt des CyberEconomy-Match-Up am Vortag der Fachmesse it-sa im Messezentrum Nürnberg ist die Verleihung des UP18@it-sa Award. Im ersten CyberEconomy Match-Up für Start-ups, Macher und Entscheider treffen Experten, Partner, Investoren und Berater in einem exklusiven Event die nominierten Start-ups des UP18@it-sa Awards. Die Cybersicherheits-Start-ups präsentieren dort ihre Produkte und Geschäftsideen im Speed-Pitch – im Anschluss kürt das Publikum den Gewinner. Auf dem Weg dorthin konnten sie die Juroren der Fachjury bereits mit innovativen Produktideen und dem jeweiligen Gesamtpaket aus Angebot, Unternehmen sowie Vertriebs- und Marketingstrategie überzeugen.
(Quelle: NürnbergMesse)
8.10.2018
Dr. Walser Dental für den Demographie Exzellenz Award nominiert
Die Dr. Walser Dental wurde im Juni aufgefordert, sich beim Demografie-Exzellenz Award zu bewerben. Kürzlich erhielt das Unternehmen überraschend eine schriftliche Mitteilung und freute sich riesig, dass der Hersteller für zahnärztliche Instrumente nominiert wurde und zu der am 10.10.18 stattfindenden Preisverleihung eingeladen ist. Der Geschäftsführer der Dr. Walser Dental, Senator Daiger, muss am Tag der Preisverleihung auf dem Petersberg einen Vortrag über sein Engagement der letzten 20 Jahre halten. Die Award-Gala findet im Bonner Gästehaus der Regierung statt. In dem einstigen Gästehaus auf dem Petersberg bei Bonn brachte der Bund, als die Bundesregierung noch in Bonn war, seine Staatsgäste hoch oben auf dem Petersberg unter. Hier übernachteten z.B. Queen Elizabeth II., Michail Gorbatschow, Nelson Mandela und Bill Clinton. Staatsgäste konnten das Gästehaus auch direkt mit dem Hubschrauber anfliegen, da ein entsprechender Landeplatz vorhanden war. Mittlerweile zum zehnten Mal wird 2018 der Demografie Exzellenz Award verliehen. Er ist Anerkennung für Geleistetes und zugleich Inspiration für Zukünftiges.
(Quelle: Dr. Walser Dental GmbH)
8.10.2018
INTERMOT 2018: Starker Besuch und faszinierende Erlebniswelt
Sechs Tage lang, Presse- und Fachbesuchertag eingerechnet, prägten satte Motorengeräusche den Lebensrhythmus in Köln. Die internationale Branche – Handel, Bikerfans, aber auch der Zweirad-Nachwuchs in großer Zahl - strömten in die Kölner Messehallen und erlebten die faszinierende Motorradwelt der INTERMOT: die ganze Herstellerrange auf einen Blick, spektakuläre Action der Profis und ein Mitmachprogramm der Extraklasse. Entsprechend stark war der Besucherzuspruch zur INTERMOT 2018, die das Rekordergebnis der Vorveranstaltung bestätigen konnte. Rd. 220.000 Fachbesucher und Motorradfans aus nahezu 100 Ländern informierten sich über das Angebot von 1.041 Anbietern aus 40 Ländern. „Noch wichtiger als der beachtliche Besucherzuspruch ist das klare Statement führender Branchenteilnehmer, dass die INTERMOT in Köln eine zentrale Rolle in der motorisierten Zweiradwelt spielt“, so das Fazit von Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse.
(Quelle: Koelnmesse)
8.10.2018
BITKOM startet Smart-School-Wettbewerb 2019
In vielen Schulen sind digitale Technologien noch Neuland, dabei würden sie nach Ansicht Vieler den Lernerfolg fördern. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.012 Personen in Deutschland ab 16 Jahren, die der Digitalverband Bitkom in Auftrag gegeben hatte. Demnach sagen 6 von 10 Bundesbürgern (60%), dass die Schüler durch den Einsatz digitaler Technologien motivierter sind. 45% meinen, dass Schüler mit digitalen Technologien schneller lernen. Mehr als ein Drittel (37%) sagt, dass Smart-School-Technologien auch die Zusammenarbeit der Schüler fördern können. „Die Generation Z bewegt sich wie selbstverständlich im Netz und beherrscht viele Tools, um kreativ und produktiv zu sein. Aber in der Schule werden digitale Technologien weiterhin nur stiefmütterlich behandelt und eingesetzt“, sagt Doris Albiez, Deutschlandchefin von Dell EMC. Natalie Barkei, Projektmanagerin Smart School beim Bitkom, betont: „Die Bildungspolitik sowie die Schulen und Lehrer stehen hier in der Pflicht: Digitale Technologien fördern ein tieferes technologisches Verständnis bei den Schülern und gehören für einen zeitgemäßen, modernen Unterricht unbedingt in Deutschlands Schulen.“
(Quelle: BITKOM)
8.10.2018
COTECA – Europas Kaffee-, Tee- und Kakao-Wirtschaft trifft sich in Hamburg
In drei Tagen steht die Handelsmetropole Hamburg wieder ganz im Zeichen des wichtigsten Umschlagplatzes für Kaffee, Tee und Kakao in Europa. Die COTECA Coffee, Tea, Cocoa Global Industry Expo öffnet vom 10.10. bis 12.10.18 einem internationalen Fachpublikum ihre Tore. Rund 200 Aussteller aus 40 Nationen, darunter kaffeeproduzierende Länder wie Kenia, Uganda, Indonesien, Peru, Nepal und El Salvador, präsentieren dann nicht nur ihre innovativen Produkte und Lösungen für die Industrie und den Handel, sondern stellen die gesamte Wertschöpfungkette in den Fokus. Kaffee ist in aller Munde – ob Cold Brew, Nitro, Pink Latte, Mushroom-Coffee, vietnamesischer Espresso mit Ei oder klassischer Filterkaffee – 162 Liter des beliebten Heißgetränks konsumiert allein jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr. Welche Trends bei Verbrauchern gut ankommen, was generell gerade am Markt passiert und was das konkret für den Handel bedeutet – all das erfahren Besucher in spannenden Vorträgen und Workshops.
(Quelle: Hamburg Messe)
5.10.2018
Eröffnung des 6. EXIST Investmentforum und Vorstellung der neuen Beteiligungstochter der KfW
Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, eröffnet am 9.10.18 im Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) das 6. EXIST Investmentforum mit einer Keynote. In diesem Rahmen findet auch die Vorstellung einer neuen Beteiligungstochter der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) statt, die im Wagniskapitalbereich tätig sein wird. Das Investmentforum ist eine Veranstaltungsreihe, die unter dem Motto „Innovationen suchen Kapital“ potentiellen Investoren und vom Bundeswirtschaftsministerium geförderten Unternehmensgründungen einen Raum zum Kennenlernen und zum Networking bieten will, um Anschlussfinanzierungen anzubahnen. Das Investmentforum wurde bereits fünfmal durchgeführt und hat sich als erfolgreiches Veranstaltungs- und Netzwerkformat etabliert. Neben einem Pitch-Event und einer Start-up-Expo wird ein Rahmenprogramm mit Fachgesprächen zu den Themen „Kooperationen zwischen Start-ups und Mittelstand“ und „Wie geht VC-Finanzierung für Start-ups?“ angeboten.
(Quelle: BMWi)
5.10.2018
Tortencontest auf der Ideenwelt 2018 in der Messe Wien
Im Rahmen der Ideenwelt vom 25. bis 28. Oktober in der Messe Wien werden wieder die besten Bäcker des Landes gesucht. In verschiedenen Kategorien können Hobbyköche und Profikonditoren einer renommierten Fachjury beweisen, was sie backtechnisch draufhaben und dabei tolle Preise absahnen. Die Besucher werden staunen. Kreative Köpfe können sich für eine von sieben Kategorien entscheiden, bei der sie ihr Können zeigen möchten. Bei „Süße Innovation – Freestyle“ kennt die Fantasie keine Grenzen und es kann nach Herzenslust geformt und gebacken werden. Beim „Nachwuchstalent“ haben Kinder von sechs bis zwölf Jahren die Schürzen an und zaubern ihren Lieblingskuchen. Bei der „Geschmacksbombe“ zählen ganz klar die inneren Werte. Bei einer eigenen Kategorie für Konditorenlehrlinge können diese zeigen, was sie unter „Dia de los muertos“ verstehen. Detailverliebte zeigen in der Sparte „Miniaturtorte“ ihr Fingerspitzengefühl. Bei „Festtags- und Motivtorten“ werden Hingucker für Geburtstage, Taufen usw. gezaubert. Cup Cakes, Cookies, Cookie Pops, Cake Pops und Pralinen finden am „Sweet Table“ Platz.
(Quelle: Reed Exhibitions Messe Wien)
5.10.2018
BayWa r.e. treibt Expansion in Lateinamerika voran
Im Rahmen der weiteren Internationalisierung und der damit verbundenen Investitionen in Nordamerika kooperiert BayWa r.e. mit DMSolar, dem führenden mexikanischen Anbieter im Bereich Solarhandel. Im Jahr 2012 gegründet, hat sich DMSolar schnell zum führenden Großhändler für PV-Komponenten entwickelt und dazu beigetragen, dass Mexiko heute einer der größten Märkte für Solarenergie in Lateinamerika ist. Mit seiner sehr hohen Reputation, die auf einem umfassenden Kundenservice, exklusiven Produktlinien und Schulungen für Installateure basiert, passt DMSolar optimal zur kunden- und qualitätsorientierten Ausrichtung von BayWa r.e. „Mit einem Potenzial von über 2 GW installierten Solarsystemen pro Jahr, ist der mexikanische Solarmarkt einer der am schnellsten wachsenden der Welt", kommentiert Frank Jessel, Leiter des Solarhandels bei BayWa r.e.
(Quelle: BayWa r.e.)
5.10.2018
Das EIT @ 10: vom Papier zu Europas One-Stop-Shop für Innovation
Das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT) feiert das 10-jährige Bestehen des einzigartigen One-Stop-Shops der Union für Innovation. Darüber hinaus wird das EIT heute Abend die Gewinnerinnen und Gewinner der EIT Awards 2018 bekanntgeben. Die 38 Nominierten konkurrieren in verschiedenen Kategorien, wobei allen gemein das Streben nach Exzellenz im Bereich der Innovation ist. Beachtlich ist, dass der Anteil der Unternehmerinnen über 40% beträgt. Mehr als 350 Innovatoren werden sich bei INNOVEIT, dem alljährlichen Innovationsforum des EIT, in Budapest versammeln, um die einzigartige Rolle des EIT bei der Förderung der Innovation in Europa zu diskutieren und die Feierlichkeiten zu den EIT Awards zu begehen. Die hochrangig besetzte Konferenz findet in Budapest unter Beteiligung des EU-Kommissars für Bildung, Kultur, Jugend und Sport, Tibor Navracsics, dem Mitglied des Europäischen Parlaments, Lambert van Nistelrooij, führenden Unternehmern, Innovationsführern und Politikern, die sich für Unternehmertum und Innovation stark machen, statt.
(Quelle: EIT - European Institute of Innovation & Technology)
5.10.2018
SELLICS: Die besten Städte für die Gründung eines Online-Unternehmens
Die Studie zeigt, wie viel man im Fall einer Entlassung bzw. einer eigenen Kündigung weltweit sparen muss, um ein webbasiertes Unternehmen zu gründen. Quebec, Kanada, ist die beste Stadt für die Gründung eines Online-Unternehmens; eine Einzelperson benötigt hier Ersparnisse in Höhe von 16.197 €, was 4,6 Monatsgehältern entspricht. 17 Städte in Kanada, Frankreich, Belgien, Italien, Norwegen, Finnland und der Schweiz aus diesem Index bieten ausreichende Arbeitslosenunterstützung, so dass eine Person, die entlassen wird, ohne jegliche Ersparnisse ein Online-Unternehmen gründen kann. Kleinere Städte wie Detroit, Sheffield, Marseille und Leipzig sind für die Gründung eines Online-Unternehmens besser geeignet als die Hauptstädte New York, London, Paris und Berlin. Den vollständigen Datensatz finden Sie hier: https://sellics.com/best-cities-to-start-an-online-business-germany-austria
(Quelle: SELLICS)
5.10.2018
it-sa 2018: Trendbarometer wirft Schlaglicht auf Status der IT-Sicherheit
Branchen wie das Gesundheitswesen haben in Sachen IT-Sicherheit Handlungsbedarf – und erhöhen ihre Investitionen in einen besseren Schutz der IT-Infrastruktur auch mehr als andere. Zu diesem Ergebnis kommt das „Trendbarometer IT-Sicherheit“ im Vorfeld der Fachmesse it-sa, die vom 9.10. bis 11.10.18 im Messezentrum Nürnberg stattfindet. Für die befragten Aussteller stehen die Zeichen auf Wachstum: Die anhaltend hohe Nachfrage führt zu Umsatzsteigerungen und der Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze.
(Quelle: NürnbergMesse)
4.10.2018
DBV: Projekt F.R.A.N.Z. für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 nominiert
Das Dialog- und Demonstrationsprojekt F.R.A.N.Z der Umweltstiftung Michael Otto und des Deutschen Bauernverbandes (DBV) wurde für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 nominiert. Das gab die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis, die den Preis unter anderem in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung am 7.12.18 in Düsseldorf verleihen wird, bekannt. Mit der Nominierung in der Kategorie „Forschung“ hat die Jury die intensive wissenschaftliche ökologische und sozio-ökonomische Forschung und Beratung für die Bewahrung und Erhöhung der biologischen Vielfalt in der Agrarlandschaft gewürdigt. „Die Nominierung für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis und die positive Resonanz zu unserem Projekt bestätigen uns in dem eingeschlagenen Weg, Naturschutz und Landwirtschaft im Dialog und mit praxistauglichen, wirtschaftlich tragfähigen Biodiversitätsmaßnahmen zu betreiben“, verdeutlichen die Projektträger der Umweltstiftung Michael Otto und des Deutschen Bauernverbandes. Bis zum 16.11. kann man unter www.nachhaltigkeitspreis.de/wettbewerbe/forschung abstimmen.
(Quelle: DBV - Deutscher Bauernverband)
4.10.2018
VDIK: Pkw-Markt September erwartungsgemäß deutlich rückläufig
Mit 200.134 Neuzulassungen bleibt das Ergebnis im September 30,5% unter dem Vorjahresmonat. In den ersten 3 Quartalen des Jahres wurden in Deutschland 2,67 Mio. Pkw neu zugelassen, das entspricht einem Zuwachs von 2,4%. Die VDIK-Mitgliedsunternehmen weisen mit 23% einen geringeren Rückgang als der Gesamtmarkt auf und erzielen im September mit einem Plus von 4 Prozentpunkten einen Marktanteil von 42,5%. Auch der Privatmarkt verzeichnet im September mit rund 67.800 Neuzulassungen ein Minus von 34%, bleibt allerdings mit über 984.000 Neuzulassungen in den ersten neun Monaten mit 7% Wachstum noch deutlich über dem Vorjahreszeitraum.
(Quelle: VDIK)
4.10.2018
ROWA: Masterbatches für den 3D-Druck
3D-Druck ist weltweit in aller Munde und macht weder vor großen Bauvorhaben noch vor der privaten Nutzung halt. In Amsterdam wird beispielweise ab Anfang 2019 die erste im 3D-Druck entstandene Brücke zum Flanieren einladen. Auch die ROWA Masterbatch befasst sich mit dem Trendthema und erweist sich mehr und mehr als idealer Partner für diverse 3D-Druck-Produkte. Der 3D-Druck ist ein generatives Verfahren zur schichtweisen Fertigung von dreidimensio-nalen Gegenständen auf Basis digitaler 3D-Modelle, bei dem verschiedene Materialien wie Kunststoffe, Fotoharze, Metalle und Silikone verarbeitet werden. Die ersten Techniken wie Stereolithographie, selektives Lasersintern und die Schmelzschichtung, englisch Fused Filament Fabrication (FFF), wurden bereits in den 80er Jahren erfolgreich angewandt.
(Quelle: ROWA GmbH)
4.10.2018
BITKOM: „Die Verlierer sind in erster Linie die Verbraucher“
Im Jahr 2016 hat der Bundestag ein Gesetz zur Erleichterung des Ausbaus digitaler Hochgeschwindigkeitsnetze beschlossen, das sogenannte DigiNetz-Gesetz. Ziel war es, Synergien beim Breitbandausbau zu schaffen. Bei Bauarbeiten aus ganz oder teilweise öffentlich finanzierten Mitteln wurden Versorgungsnetzbetreiber unter anderem dazu verpflichtet, Telekommunikationsanbietern die Mitverlegung von Glasfaser zu ermöglichen. Straßen müssen demnach nicht mehrfach aufgerissen werden, wenn bei ohnehin stattfindenden Tiefbauarbeiten Glasfaser für schnelles Internet verlegt werden kann. In ihrer heutigen Kabinettssitzung hat die Bundesregierung beschlossen, die bisherige Regelung einzuschränken. So soll eine Mitverlegung von privatwirtschaftlich errichteten Glasfasernetzen an jenen Stellen nicht mehr möglich sein, wo ein öffentlich gefördertes Glasfasernetz gebaut werden soll.
(Quelle: BITKOM)
4.10.2018
VCI: Branche unterstützt „Allianz für Weltoffenheit“ mit 100.000 Euro
Der Verband der Chemischen Industrie (VCI) ist der „Allianz für Weltoffenheit“ als Partner beigetreten. Der VCI unterstützt die Kampagne dieser Initiative mit dem Motto „Deutschland #vereint“ mit 100.000 Euro. Der Chemieverband will so stellvertretend für die gesamte Branche dazu beitragen, dass die gemeinsame Botschaft für Vielfalt, Toleranz und ein demokratisches und weltoffenes Deutschland möglichst breit in die Gesellschaft getragen wird. Der Präsident des VCI, Hans Van Bylen, begründet das finanzielle Engagement der Branche in der Allianz: „Die deutsche Chemie ist von Weltoffenheit und Vielfalt geprägt. Deshalb unterstützen wir die Allianz und ihre Kampagne. Gemeinsam werben wir für gesellschaftlichen Zusammenhalt über alle kulturellen, religiösen und sozialen Unterschiede hinweg.“ In den großen, global tätigen Unternehmen der chemisch-pharmazeutischen Industrie sind an deutschen Standorten Mitarbeiter aus bis zu 70 verschiedenen Ländern beschäftigt. Sie repräsentieren eine große religiöse und soziokulturelle Vielfalt.
(Quelle: VCI)
4.10.2018
Auslandsmesseprogramm des Bundes ist starke Exportstütze für Unternehmen
Unternehmen, die am Auslandsmesseprogramm des Bundeswirtschaftsministeriums teilnehmen, haben erhebliche Chancen, ihren Exportumsatz zu erhöhen. Je 1 Mio. Euro finanzieller Unterstützung für Auslandsmessebeteiligungen deutscher Unternehmen entstehen in der deutschen Wirtschaft rd. 216 Mio. Euro zusätzlicher Exportumsatz. Bei einem Etat von 43 Mio. Euro im Jahr 2016 summiert sich der zusätzliche Exportumsatz auf 9,3 Mrd. Euro. Das ergab eine Evaluierung des Auslandsmesseprogramms durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Price Waterhouse Coopers (PWC) im Auftrag des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle. Die teilnehmenden Firmen konnten wichtige Messeziele in großem Umfang erreichen: 90 % der Teilnehmer an den German Pavilions konnten Kontakte zu neuen Kunden aufnehmen, zwei Drittel erzielten Geschäftsabschlüsse. Denn die meisten Messen, auf denen Beteiligungen unterstützt werden sollen, werden unter Koordinierung des AUMA von den exportorientierten Wirtschaftsverbänden vorgeschlagen.
(Quelle: AUMA)
4.10.2018
AUMA: Messekonjunktur bleibt in Schwung
Aussteller aus aller Welt haben weiter großes Vertrauen in die Effizienz von Messebeteiligungen in Deutschland: Die internationalen und nationalen Messen registrierten im 1. Halbjahr 2018 im Durchschnitt rd. 2% mehr Aussteller und 1% mehr Standfläche als ihre jeweiligen Vorveranstaltungen. Das ergaben vorläufige Berechnungen des AUMA – Verband der deutschen Messewirtschaft. Dieses Ergebnis liegt zwar unter dem des Gesamtjahres 2017, als die Ausstellerbeteiligungen um 3,7% und die Standflächen um 3,1% stiegen. Das zweite Messehalbjahr 2018 umfasst aber noch mehrere größere Messen mit guten Anmelde- bzw. Endergebnissen. Die Besucherzahl blieb wie im letzten Jahr nahezu konstant – angesichts von rund 10 Mio. Besuchern pro Jahr ein respektables Ergebnis. Gründe für die erneut positive Ausstellerentwicklung ist unter anderem eine erneut überdurchschnittliche Zunahme der Auslandsbeteiligungen trotz Ankündigungen und Durchsetzungen protektionistischer Maßnahmen in einigen Ländern.
(Quelle: AUMA)
3.10.2018
VDMA: Einigung auf Zuwanderungsgesetz war überfällig
Die Große Koalition hat sich auf Eckpunkte für ein Zuwanderungsgesetz geeinigt. VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann fordert ein für die Industrie praktikables Gesetz: „Jetzt kommt es darauf an, die guten Absichten der Bundesregierung in ein verständliches und praktikables Gesetz zu gießen. Das neue Fachkräftezuwanderungsgesetz muss sowohl für die hiesigen Unternehmen als auch für potentielle Bewerber im Ausland transparent sein. Das Tohuwabohu, das Unternehmen bei der Ausbildung junger Flüchtlinge in einigen Bundesländern erleben mussten, darf sich nicht wiederholen. Wichtig ist auch, dass die Bundesregierung möglichst bald ein schlüssiges Konzept entwickelt, wie Fachkräfte in Drittstaaten erfolgreich angeworben werden können. Der Maschinenbau, der wie keine zweite Industrie weltweit aktiv ist, bietet der Politik hierbei seine Expertise und Unterstützung an. Denn klar ist: Wir sind nicht die einzige Industrienation, die unter wachsendem Fachkräftemangel leidet. Der Wettbewerb um die besten Köpfe ist längst überall entbrannt.“
(Quelle: VDMA)
3.10.2018
Lenze: 50-Millionen-Euro-Investition
Der Lenze Mechatronic Competence Campus, für den Ende September der Grundstein gelegt wurde, soll Anfang 2020 in Betrieb gehen. Er steht für eine neue Arbeitswelt, die Abteilungsgrenzen überwindet, und eine schnelle, flexible Produktion, in der Industrie 4.0 nicht Teil eines Showrooms ist, sondern in der Praxis Einsatz findet. Lenze, ein weltweit führendes Automatisierungsunternehmen für den Maschinenbau, hat am 28.9. in Anwesenheit des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen, Armin Laschet, der Bürgermeisterin von Extertal, Monika Rehmert, sowie der Gesellschafter des Unternehmens und Mitgliedern der Gründerfamilie den Grundstein für den neuen „Mechatronic Competence Campus“ (MCC) in Extertal gelegt.
(Quelle: Lenze SE)
3.10.2018
Bio-Based Composites Pavillon auf der COMPOSITES EUROPE 2018
Die Marktentwicklung für Biokomposite ist gut: Nach Berechnungen des nova-Instituts wird sich der Marktanteil von bio-basierten Verbundwerkstoffen in Europa in den kommenden 10 Jahren nahezu verdoppeln. Im Interview erklärt Dr. Asta Partanen vom nova-Institut, wo die größten Potentiale schlummern und warum immer mehr Unternehmen in Forschung und Entwicklung von bio-basierten Produktlösungen investieren. Den vollständigen Bericht finden Sie in unserer Rubrik "Messen in 2018 (III), Composites Europe 2018".
(Quelle: Reed Exhibitions)
2.10.2018
SMTconnect – Bewährtes stärken. Der neue Auftritt der Veranstaltung
Aus SMT Hybrid Packaging wird SMTconnect. Damit präsentiert sich die etablierte Veranstaltung rund um elektronische Baugruppen und Systeme ab 2019 mit neuem Namen und diversen Neuerungen in ihrem Auftritt – basierend auf ihrem bewährten, lösungsorientierten Grundkonzept. Der Name einer Veranstaltung sollte deren Thema, aber auch deren Besonderheit auf den ersten Blick erkennen lassen. Gleichzeitig soll er die Bedürfnisse der Community widerspiegeln, um langfristig relevant zu bleiben. Bei der vormals "SMT Hybrid Packaging" sind dies die Brücken, welche die Fachmesse baut. Damit sind nicht nur die Verbindungen zwischen Mensch und Technologie und die Verknüpfung der Technologien in der Wertschöpfungskette gemeint, sondern auch die Kontakte zwischen den Menschen untereinander. Die Veranstaltung schafft Verbindungen und wird daher ab 2019 „SMTconnect“ heißen.
(Quelle: Mesago Messe Frankfurt GmbH)
2.10.2018
BITKOM: Vom Buchhändler zum Plattformpionier
Ausgesucht, geklickt, geliefert: Wer im Internet unterwegs ist, shoppt online. Insgesamt haben laut einer Bitkom-Umfrage 96% aller Internetnutzer ab 14 Jahren in den vergangenen 12 Monaten im Netz eingekauft. Das entspricht 79% der Bevölkerung ab 14 Jahren und 55 Mio. Bundesbürgern. Dass das nicht immer so war können sich gerade die Jüngeren kaum mehr vorstellen. Einen entscheidenden Anteil an dieser Entwicklung hat auch der Online-Versandhändler Amazon. Von Jeff Bezos in den USA gegründet, startete die Amazon.com-Website 1995, 1997 ging es für Amazon an die Börse und am 15.10.98 schließlich konnte amazon.de in Deutschland zum ersten Mal aufgerufen werden. Damit war Amazon neben Ebay, das 1995 gegründet wurde, eine der ersten globalen Handelsplattformen. Inzwischen sind etliche Händler dazugekommen, die sich teils auch auf ganz bestimmte Produkte spezialisiert haben, wie etwa Zalando für Kleidung und Schuhe. Und vormals rein stationäre Händler wie Mediamarkt oder Saturn haben sich mit dem Online-Handel ein zweites Standbein geschaffen. „Der E-Commerce-Boom geht weiter“, sagt Bitkom-Geschäftsleiter Niklas Veltkamp.
(Quelle: BITKOM)
2.10.2018
VDMA: Nafta-Einigung sollte der EU Mut machen
Zur Vereinbarung über eine Neuauflage des Nafta-Abkommens zwischen den USA und Kanada sagt VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann: „Die Neuauflage des Nafta-Übereinkommens zeigt: Bei Partnern auf Augenhöhe ist US-Präsident Trump durchaus bereit, Kompromisse einzugehen. Dies haben die Verhandlungen der USA mit Kanada nachdrücklich gezeigt. Das sollte uns Mut machen in den anstehenden Gesprächen für ein Handelsabkommen zwischen der EU und den USA. Denn auch dort wird nur Kompromissbereitschaft auf beiden Seiten zu einem Ergebnis führen.“
(Quelle: VDMA)
2.10.2018
NürnbergMesse: Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates
Turnusgemäßer Wechsel des Aufsichtsratsvorsitzes bei der NürnbergMesse GmbH: Zum 1.10.18 übernimmt der bayerische Finanzminister Albert Füracker den Vorsitz des Aufsichtsrates von Nürnbergs Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly. Für Füracker eine spannende Aufgabe: „Die NürnbergMesse hat sich in den letzten Jahrzehnten in die Champions League der Messegesellschaften gespielt. Die aktuelle Investitionsinitiative zeigt, dass auch in den kommenden 10 Jahren diese Erfolgsgeschichte mit Elan fortgeschrieben wird. Ich freue mich schon auf diese neue Aufgabe.“
(Quelle: NürnbergMesse)
2.10.2018
EPCOS AG ändert Namen in TDK Electronics AG
Die TDK Corporation hat den Namen ihrer Tochtergesellschaft EPCOS AG in TDK Electronics AG geändert. Die Umbenennung der Muttergesellschaft des EPCOS Konzerns erfolgt mit Wirkung zum heutigen 1.10.18 und wird den einheitlichen Marktauftritt des TDK Konzerns weiter stärken. Mit der EPCOS AG werden auch alle anderen EPCOS Gesellschaften weltweit umbenannt. Da die länderspezifischen rechtlichen Vorgaben unterschiedlich sind, dürfte sich der Umbenennungsprozess über einen Zeitraum von 9 bis 12 Monaten erstrecken und Ende Sommer 2019 abgeschlossen sein. Diese Vorgaben werden sich auch auf die Gestaltung der einzelnen Gesellschaftsnamen auswirken, bei denen TDK in allen Fällen Bestandteil sein wird.
(Quelle: TDK Corporation)
2.10.2018
Messe Essen erneut für beste Service-Qualität ausgezeichnet
Für ihren herausragenden Kundenservice erhält die Messe Essen die gemeinsam von der Zeitschrift TESTBILD und dem Statistik-Portal Statista verliehene Auszeichnung „Beste Service-Qualität 2018/19“ und belegt in der Kategorie Messeveranstalter den ersten Platz. Erreichbarkeit, Kundenorientierung, Kommunikation, fachliche Kompetenz, Service-Umfang und Weiterempfehlungsbereitschaft sind die Dimensionen, in denen die Tester von TESTBILD und Statista die Servicequalität von zehn deutschen Messegesellschaften bewertet haben. Die Messe Essen erzielte insbesondere in den Dimensionen Kundenorientierung, fachliche Kompetenz und Weiterempfehlung Bestnoten und konnte damit punkten, dass die Testkandidaten individuell und lösungsorientiert auf Wünsche eingegangen sind. Darüber hinaus bescheinigten die Tester der Messe Essen eine hohe Fach- und Sachkenntnis.
(Quelle: Messe Essen)
2.10.2018
Ultrapolymers auf der FAKUMA 2018
Zur FAKUMA 2018 präsentiert Ultrapolymers aktuelle Ergänzungen seines Thermoplastportfolios. Schwerpunkte bilden hochwertige Rezyklate aus Post-Consumer-Abfällen, neue schlagzähe PP-Copolymere, die Vervollständigung des Angebots bei Styrolpolymeren sowie kosteneffiziente Lösungen in PA6 und PA66. Die neuen, auf Post-Consumer-Verpackungsabfällen aus PE-HD und PP basierenden QCP-Typen von LyondellBasell bieten gleichbleibende, eng tolerierte Eigenschaften, ähnlich wie Neuware, sowie einen sehr geringen Geruch. Ihre Rezyklatanteile von 95% und mehr bei PE-HD sowie von mindestens 75% bis zu 95% und mehr bei PP öffnen einen sicheren Weg zu nachhaltigeren, ressourcenschonenden Produkten mit verbesserter Ökobilanz bei gleichzeitiger Verringerung des Abfallaufkommens.
(Quelle: Ultrapolymers / Ravago Gruppe)
2.10.2018
glasstec 2018: Habasit präsentiert effiziente Transportbandlösungen
Zu den schwierigsten Transportgütern zählt Glas in industriellen Prozessen: Vom sicheren Bewegen schwerer Kraftfahrzeugscheiben, Architekturglas, Solarglas, Flach- oder Isolierglas bis hin zur präzisen Zuführung kleiner Glaselemente gilt es, die passenden Bänder und Riemen zu wählen, um effiziente Prozesse zu unterstützen. Auf der Messe glasstec in Düsseldorf zeigt Habasit vom 23.10. bis 26.10.18 in Halle 11 auf Stand G40 wie HabaSYNC® Zahnriemen diese Aufgaben meistern. Sie transportieren leichte wie schwere Lasten punktgenau, sicher und zuverlässig – auch bei hohen Temperaturen. Die mechanischen Endverbindungen Hinge Joint und Pin Joint ermöglichen eine einfache Montage und schnellen Bandwechsel.
(Quelle: Habasit GmbH)
2.10.2018
Getronics – die neue Marke für Pomeroy
Getronics gab heute den formalen Wechsel der Markenidentität bekannt, welche die Akquisition der in den USA ansässigen Firma Pomeroy als Teil seiner expandierenden globalen Gruppe abrunden soll. Die Organisation mit einem Gesamtumsatz von ca. 1,3 Mrd. USD hat sich als globaler Serviceprovider für Informations- und Kommunikationstechnologie etabliert. Mit ihrer Präsenz in 23 Ländern weltweit forciert Getronics ihre ehrgeizige Strategie, sich als größter ICT Service-Provider am Markt zu etablieren. Obwohl Getronics dank bestehender Partnerschaften bereits auf dem US-amerikanischen Markt präsent war, hat Pomeroys weitumspannendes Netzwerk mit Standorten überall im Land den Grundstein gelegt, auf welchem Getronics in Nordamerika wachsen und auf bedeutende Märkte zugreifen kann.
(Quelle: Getronics)
1.10.2018
DIGILITY 2018: Von der Insiderkonferenz zur High-Tech-Messe
Die DIGILITY hat auch bei ihrer dritten Ausgabe eine positive Entwicklung genommen. Sie überzeugte alle Teilnehmer mit einem herausragenden Programm auf drei Bühnen und einer noch größeren Angebotsbreite auf Ausstellerseite durch die Hinzunahme neuer Themen wie Künstliche Intelligenz, Machine Learning und Robotics. Internationale Experten teilten Einblicke in ihre Forschungsergebnisse und Best-Practice-Beispiele sowie Ideen für innovative Geschäftsmodelle. Ein Fokusthema in diesem Jahr: Der Einsatz immersiver Technologien im Training von Mitarbeitern. Die DIGILITY 2018 zeigte hier einen deutlichen Fortschritt auf: Für Unternehmen werden die Einsparungs- und Optimierungspotentiale offensichtlicher. Mehr Anbieter leisten Support oder sind in der Lage, auf die Bedürfnisse von Unternehmen individuell zu reagieren und entsprechende Lösungen zu programmieren. Die nächste DIGILITY findet am 8.5. und 9.5.19 statt.
(Quelle: Koelnmesse)
1.10.2018
Lödige auf der SOLIDS 2018
Auch 70 Jahre nach der Patentierung des Pflugschar-Mischers finden sich neue Anwendungsbereiche für das seinerzeit revolutionäre Schleuder- und Wirbelverfahren. Auf der SOLIDS 2018 (7. – 8. November 2018, Messe Dortmund) zeigt Lödige Process Technology (Halle 6/Stand S 05-6) als Modell einen speziell für Trockenmischungen von Brems- und Reibbelagsrezepturen designten Mischer.
(Quelle: Gebr. Lödige Maschinenbau GmbH)
1.10.2018
Entwicklungspartnerschaft von BigRep und Bosch Rexroth eröffnet neue Dimension
BigRep, der international führende Hersteller großformatiger 3D-Drucker, und Bosch Rexroth, einer der weltweit führenden Anbieter von Antriebs- und Steuerungstechnologien, haben heute eine gemeinsame Entwicklungspartnerschaft bekanntgegeben: Erstmals werden 3D-Drucker von BigRep mit modernsten CNC-Steuerungs- und Antriebssystemen von Bosch Rexroth ausgerüstet. Damit wird sich additive Fertigung als entscheidende Industrie 4.0-Anwendung in der industriellen Produktion durchsetzen und 3D-Drucker als IoT-taugliche Geräte mit voller Konnektivität und Datenintegration „Made in Germany” etablieren. „In allen Märkten erwarten unsere Industriekunden zuverlässige, steuerbare und effiziente 3D-Drucker für die Produktion hochwertiger Werkteile”, sagt Dr. Stephan Beyer, CEO der BigRep GmbH.
(Quelle: BigRep GmbH)
1.10.2018
Deutscher Verpackungspreis 2018 für COMPO-Verpackung
Die neu entwickelte Flüssigdüngerverpackung von COMPO ist gestern mit einem Deutschen Verpackungspreis 2018 in der Kategorie Nachhaltigkeit ausgezeichnet worden. Der Flaschenkörper im Sechskantformat besteht zu 90% aus dem Recyclingkunststoff PRIMUS HDPE (Polyethylen hoher Dichte) der Marke Systalen, der aus dem Gelben Sack gewonnen wird. „Der closed loop – aus einer gebrauchten Verpackung wieder eine neue Verpackung herzustellen – ist damit erfolgreich geglückt ohne Einbußen an Stabilität, Dichtigkeit oder dem Erscheinungsbild“, lobt die Jury aus Fachverbänden, Unternehmen, Handel und Forschung. „Unsere Produkte stehen für gesundes, natürliches Wachstum von Pflanzen für Haus und Garten – zwei Bereichen, die für den Menschen von elementarer Bedeutung sind. Ressourcenschonung und Umweltschutz sind für uns daher zentrale Themen und die Verwendung von Produktverpackungen aus recyceltem Material ein konsequenter Schritt“, so Michael Düsener, Einkaufsleiter der COMPO GmbH.
(Quelle: DSD – Duales System Holding GmbH & Co. KG)
28.9.2018
Creaform eröffnet Niederlassung in Spanien
Creaform, ein weltweit führender Anbieter mobiler 3D-Messlösungen und Messdienstleistungen, gibt die Eröffnung einer neuen Niederlassung in Barcelona in Spanien bekannt. Mit dieser Eröffnung setzt Creaform seine weltweite Marktexpansion fort und macht einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zur Stärkung der Angebote im Bereich Messtechnik und Dienstleistungen in Europa. Im Juli starteten die ersten Mitarbeiter. Sie kümmern sich vor Ort um die steigende Nachfrage nach Messtechnik-Systemen und Dienstleistungen in Spanien, die insbesondere aus den Bereichen Automobilindustrie und Luft- und Raumfahrt kommen. Beides sind Schlüsselbranchen für Creaform. Spanien ist der achtgrößte Automobilhersteller der Welt und der zweitgrößte in Europa. Die Umsätze der hochentwickelten spanischen Luft- und Raumfahrtindustrie rangieren auf Platz 8 der Welt und auf Platz 5 in Europa.
(Quelle: AMETEK GmbH Division Creaform)
28.9.2018
Messe Essen schließt dritte Bauphase erfolgreich ab
Pünktlich zum Start der Security Essen hat die Messe Essen das nächste Etappenziel ihrer Modernisierung planmäßig erreicht. Mit Beginn der Weltmesse am 25.9.18 geht die neue, 11.000 m² große Halle 6 erstmals komplett in Betrieb. Hier eröffnet neben dem Service Center dann auch der neue, komfortable Business Club. Der Markt reagiert mit steigender Nachfrage auf die neuen Ausstellungsbedingungen. Die Messe Essen nimmt weitere Bereiche des derzeit technisch innovativsten Messegelände Deutschlands in Betrieb. Nachdem Ende 2017 das 2.000 m² große Glasfoyer mit direkt anschließenden neuen Kongressräumlichkeiten feierlich eingeweiht wurde, hat das Modernisierungsprojekt der Messe Essen nun einen weiteren Meilenstein erreicht. Ende September stehen erstmals anstelle der bisher 18 mitunter kleinteiligen und teilweise doppelgeschossigen Hallen insgesamt acht große Hallen auf einer Ebene zur Verfügung. Das vereinfacht die Orientierung und Logistik und gibt dem Standbau flexible Möglichkeiten.
(Quelle: Messe Essen)
28.9.2018
SPECTARIS begrüßt Gesetzesentwurf für faire Wettbewerbsbedingungen im Internet
Am 27.9. beschäftigt sich der Bundestag in erster Lesung mit einem Gesetzesentwurf zum Thema Umsatzsteuerausfällen beim Handel mit Waren im Internet, das 2019 in Kraft treten soll. SPECTARIS, der Verband der Hightech-Industrie, fordert den Gesetzgeber schon seit längerem auf, im Onlinehandel für faire Wettbewerbsbedingungen zu sorgen und Nachweispflichten praktikabel umzusetzen. Zurzeit kommt es immer wieder zu unfairen Wettbewerbsvorteilen für außereuropäische Hersteller und Lieferanten, die zwar in Deutschland über Online-Marktplätze Umsätze erzielen, aber die Umsatzsteuer nicht an das Finanzamt abgeführt haben und damit Steuerausfälle verursachten. Der Gesetzesentwurf sieht vor, dass Betreiber von Online-Marktplätzen Bescheinigungen über die steuerliche Registrierung von allen Händlern verlangen sollen.
(Quelle: SPECTARIS)
28.9.2018
VCI: Hans Van Bylen ist neuer Präsident des Verbands
Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) hat in Ludwigshafen Hans Van Bylen zum Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Kurt Bock an. Van Bylen ist Vorsitzender des Vorstands der Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf. In der Funktion als Vizepräsident gehört er dem Vorstand des Chemieverbandes seit Herbst 2016 an. Die Amtszeit als VCI-Präsident beginnt am 28.9.18 und währt satzungsgemäß zwei Jahre bis zur Mitgliederversammlung 2020. „Die Chemie ist eine Zukunftsindustrie. Ohne Chemie sind keine technologischen Fortschritte denkbar. Diesen Gedanken möchte ich in den Mittelpunkt unserer Arbeit im VCI stellen: Chemie ist Zukunft! Innovativ, digital und verantwortungsvoll. Unsere wichtigste Aufgabe im VCI ist, die Zukunftsfähigkeit der Chemie in Deutschland zu stärken. Innovationen fördern, Digitalisierung vorantreiben, verantwortungsvoll handeln. Das sind die drei wesentlichen Themenfelder, auf die ich mich gemeinsam mit dem Präsidium und allen Mitgliedern im VCI konzentrieren möchte“, sagte Hans Van Bylen anlässlich seiner Wahl.
(Quelle: VCI)
28.9.2018
Klagenfurter Messe: Neue Messe-Geschäftsführung ab 2019
Der Aufsichtsrat der Klagenfurter Messe Betriebsgesellschaft m.b.H. hat am 27.9.18 die Weichen für die Zeit nach der Pensionierung des langjährigen Geschäftsführers Erich Hallegger gestellt: Mit 1.1.2019 übernimmt sein langjähriger Stellvertreter, Dr. Bernhard Erler (48), die Geschäftsführung. Ihm zur Seite steht als Prokuristin und stellvertretende Geschäftsführerin die 38-Jährige Marketingfachfrau Mag. (FH) Irene Huditsch. Huditsch ist gebürtige Klagenfurterin und derzeit leitend im Tourismus- und Event-Bereich der Esterhazy-Unternehmensgruppe in Eisenstadt tätig. Die neue Doppelspitze ist das Ergebnis eines transparenten Objektivierungsverfahrens, das vom renommierten Personalberatungsbüro "Hill International" abgewickelt wurde. Insgesamt gab es 52 BewerberInnen, wovon vier ins abschließende Hearing kamen. Messepräsidentin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz zeigt sich zufrieden: "Durch die neue Führungsspitze haben wir eine sehr gute Mischung aus Kontinuität und Veränderung. Ich bin davon überzeugt, dass das neue Führungsduo die Messe in eine erfolgreiche Zukunft führen wird."
(Quelle: Klagenfurter Messe Betriebsgesellschaft mbH)
28.9.2018
Großartige Premiere für die EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING
Die EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING (kurz EAM), die neue, innovative und anwendungsorientierte Fachmesse für additive Fertigung in Augsburg feierte eine erfolgreiche Premiere. Rund 1.800 Besucher kamen zur Messe, die vom 25.9. bis zum 27.9.18 mit 70 Ausstellern auf 4.500 m² an Bayerns drittgrößtem Messeplatz stattfand. Der Ausrichter, die Messe Augsburg, die Aussteller und Besucher zogen ein sehr positives Fazit. Insbesondere die Orientierung des Events an der kompletten Wertschöpfungskette für additive Fertigung und die zahlreichen Veranstaltungen rund um die Messe im Rahmen des Augsburger Multi-Location-Formates überzeugten. AM-Neuigkeiten, Prozesse, Dienstleistungen und Produkte, vor allem in den Bereichen Mobility und Automotive, Luft- und Raumfahrt, Werkzeug- und Formenbau, Maschinenund Anlagenbau sowie Medizin- und Dentaltechnik waren zu sehen. Die zweite Auflage der EAM wird vom 24.9. bis zum 26.9.19 in Augsburg stattfinden.
(Quelle: Messe Augsburg ASMV GmbH)

News

  • 18.10.2018
    VDMA: China und USA steuern in die falsche Richtung
  • 18.10.2018
    BMU: Svenja Schulze startet Nationalen Wasserdialog
  • 18.10.2018
    BMWi: Digitale Gründerplattform auf Wachstumskurs
  • 18.10.2018
    Messe Düsseldorf unter den 100 familienfreundlichsten Arbeitgebern Deutschlands
  • 18.10.2018
    HOBART stellt mit Standorterweiterung Weichen für die Zukunft
  • 18.10.2018
    BayWa r.e. Energy Ventures investiert in schwedisches Energie-Startup Blixt
  • 18.10.2018
    Dr. Oetker schließt Übernahme von Wilton in den USA ab
  • 17.10.2018
    AUMA: Kennzahlen für rund 2.700 Messen in Europa
  • 17.10.2018
    wire 2020 präsentiert erstmals Befestigungselemente und Federn
  • 17.10.2018
    Belgien ist Partnerland der IPM ESSEN 2019
  • 17.10.2018
    COTECA 2018 endet erfolgreich in Hamburg
  • 17.10.2018
    Connichi 2018: Bunte Kostüme und neuer Besucherrekord
  • 17.10.2018
    BITKOM: Soziale Netzwerke - Zumeist keine Regeln für Personaler
  • 17.10.2018
    Covestro erhält MATERIALICA Design + Technology Award 2018
  • 16.10.2018
    Messedoppel Intec und Z 2019 mit sehr gutem Anmeldestand
  • 16.10.2018
    Messestand des Kassel Convention Bureau bei der „LOCATIONS Rhein-Main“
  • 16.10.2018
    Stoff- und Designfrühling 2019 beginnt mit der belétage
  • 16.10.2018
    XJet feiert Eröffnung des weltweit größten additiven Fertigungszentrums
  • 16.10.2018
    Bosch wird offizieller Partner der ABB Formel E Meisterschaft
  • 16.10.2018
    BITKOM: Großes Potenzial für neue Mobilitäts-Konzepte
  • 16.10.2018
    Trina Solar liefert Module für größte Solaranlage in der Ukraine
  • 15.10.2018
    BITKOM: Startups - Nur noch kurz die Welt retten
  • 15.10.2018
    Motorradwelt Bodensee geht zum 25. Mal an den Start
  • 15.10.2018
    TDK auf der electronica 2018 – Attracting Tomorrow!
  • 15.10.2018
    VDMA: Unternehmen brauchen dringend Steuererleichterungen
  • 15.10.2018
    ALUMINIUM bleibt weiterhin auf Wachstumskurs
  • 15.10.2018
    BITKOM: Der Fotokopierer wird 80
  • 15.10.2018
    Panasonic auf der Electronica 2018
  • 12.10.2018
    Covestro: Sonnenwagen – die Erfolgsstory geht weiter
  • 12.10.2018
    Fraunhofer IGB: Deutsche Wassertechnologien für indische Städte
  • 12.10.2018
    DEHOGA begrüßt aktuelle Gesetzesinitiativen zur Korrektur des Bundesdatenschutzgesetzes
  • 12.10.2018
    Chillventa 2018: Fraunhofer ISE rückt Wärmepumpen in den Fokus
  • 12.10.2018
    Software AG und Dell Technologies erweitern Partnerschaft
  • 12.10.2018
    Kassel Convention Bureau präsentiert Wachstumszahlen
  • 12.10.2018
    it-sa 2018 schließt zur 10. Ausgabe mit neuen Rekorden
  • 11.10.2018
    thyssenkrupp Steel baut IT-Infrastruktur mit Rittal Edge-Rechenzentren aus
  • 11.10.2018
    BITKOM: Markt für IT-Sicherheit erstmals über 4 Milliarden Euro
  • 11.10.2018
    Messe Düsseldorf spart jährlich rund 5.000 Tonnen CO2
  • 11.10.2018
    bne: CO2-Preis für Energieträger bietet Chance für Verkehrswende
  • 11.10.2018
    Rekordergebnisse auf der EXPO REAL 2018
  • 11.10.2018
    electronica India 2018: Rekordzahl qualitativ hochwertiger Besucher
  • 11.10.2018
    BITKOM: Cyberattacken auf deutsche Industrie nehmen stark zu
  • 10.10.2018
    Covestro investiert 1,5 Mrd. Euro in World-Scale-MDI-Anlage in Baytown, USA
  • 10.10.2018
    Branchentreff „Lab.Vision“ im Mai 2019 in Ludwigshafen
  • 10.10.2018
    KPA-Messe 2019 doppelt auf Erfolgs- und Expansionskurs
  • 10.10.2018
    BayWa r.e. erhält National Energy Globe Award für Solarprojekt in Sambia
  • 10.10.2018
    it-sa 2018: IT-Sicherheitsfachmesse weiter auf Rekordkurs
  • 10.10.2018
    BonVenture investiert in die FENECON GmbH
  • 9.10.2018
    wdk: Verhaltenes Reifengeschäft – Ausland trägt positive Konjunktur technischer Produkte
  • 9.10.2018
    Security Essen punktet mit hoher Qualität
  • 9.10.2018
    photokina 2018: Eindrucksvolle Bilder aus Köln
  • 9.10.2018
    game: Games-Branche im Saarland gründet Regionalvertretung
  • 9.10.2018
    CETA und Gaedigk stellen gemeinsam auf der COMPAMED 2018 aus
  • 9.10.2018
    BMWi: Innovative Start-ups sind Motor des strukturellen Wandels
  • 9.10.2018
    Softwarebranche trägt mit 1 Billion Euro zum BIP der EU bei
  • 8.10.2018
    VDMA: Maschinenbau - Bestellungen bleiben auf Wachstumskurs
  • 8.10.2018
    „Neue Messe Süd“ auf der Immobilienmesse expo real in München
  • 8.10.2018
    DEHOGA und IHA begrüßen Initiative zur Bekämpfung des Abmahnmissbrauchs
  • 8.10.2018
    IDS stärkt Serviceleistungen weiter
  • 8.10.2018
    Intelligente Lösungen für zuverlässige Windenergieanlagen
  • 8.10.2018
    UP18@it-sa AWARD: 18 Start-ups im Speed Pitch
  • 8.10.2018
    Dr. Walser Dental für den Demographie Exzellenz Award nominiert
  • 8.10.2018
    INTERMOT 2018: Starker Besuch und faszinierende Erlebniswelt
  • 8.10.2018
    BITKOM startet Smart-School-Wettbewerb 2019
  • 8.10.2018
    COTECA – Europas Kaffee-, Tee- und Kakao-Wirtschaft trifft sich in Hamburg
  • 5.10.2018
    Eröffnung des 6. EXIST Investmentforum und Vorstellung der neuen Beteiligungstochter der KfW
  • 5.10.2018
    Tortencontest auf der Ideenwelt 2018 in der Messe Wien
  • 5.10.2018
    BayWa r.e. treibt Expansion in Lateinamerika voran
  • 5.10.2018
    Das EIT @ 10: vom Papier zu Europas One-Stop-Shop für Innovation
  • 5.10.2018
    SELLICS: Die besten Städte für die Gründung eines Online-Unternehmens
  • 5.10.2018
    it-sa 2018: Trendbarometer wirft Schlaglicht auf Status der IT-Sicherheit
  • 4.10.2018
    DBV: Projekt F.R.A.N.Z. für Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2019 nominiert
  • 4.10.2018
    VDIK: Pkw-Markt September erwartungsgemäß deutlich rückläufig
  • 4.10.2018
    ROWA: Masterbatches für den 3D-Druck
  • 4.10.2018
    BITKOM: „Die Verlierer sind in erster Linie die Verbraucher“
  • 4.10.2018
    VCI: Branche unterstützt „Allianz für Weltoffenheit“ mit 100.000 Euro
  • 4.10.2018
    Auslandsmesseprogramm des Bundes ist starke Exportstütze für Unternehmen
  • 4.10.2018
    AUMA: Messekonjunktur bleibt in Schwung
  • 3.10.2018
    VDMA: Einigung auf Zuwanderungsgesetz war überfällig
  • 3.10.2018
    Lenze: 50-Millionen-Euro-Investition
  • 3.10.2018
    Bio-Based Composites Pavillon auf der COMPOSITES EUROPE 2018
  • 2.10.2018
    SMTconnect – Bewährtes stärken. Der neue Auftritt der Veranstaltung
  • 2.10.2018
    BITKOM: Vom Buchhändler zum Plattformpionier
  • 2.10.2018
    VDMA: Nafta-Einigung sollte der EU Mut machen
  • 2.10.2018
    NürnbergMesse: Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates
  • 2.10.2018
    EPCOS AG ändert Namen in TDK Electronics AG
  • 2.10.2018
    Messe Essen erneut für beste Service-Qualität ausgezeichnet
  • 2.10.2018
    Ultrapolymers auf der FAKUMA 2018
  • 2.10.2018
    glasstec 2018: Habasit präsentiert effiziente Transportbandlösungen
  • 2.10.2018
    Getronics – die neue Marke für Pomeroy
  • 1.10.2018
    DIGILITY 2018: Von der Insiderkonferenz zur High-Tech-Messe
  • 1.10.2018
    Lödige auf der SOLIDS 2018
  • 1.10.2018
    Entwicklungspartnerschaft von BigRep und Bosch Rexroth eröffnet neue Dimension
  • 1.10.2018
    Deutscher Verpackungspreis 2018 für COMPO-Verpackung
  • 28.9.2018
    Creaform eröffnet Niederlassung in Spanien
  • 28.9.2018
    Messe Essen schließt dritte Bauphase erfolgreich ab
  • 28.9.2018
    SPECTARIS begrüßt Gesetzesentwurf für faire Wettbewerbsbedingungen im Internet
  • 28.9.2018
    VCI: Hans Van Bylen ist neuer Präsident des Verbands
  • 28.9.2018
    Klagenfurter Messe: Neue Messe-Geschäftsführung ab 2019
  • 28.9.2018
    Großartige Premiere für die EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING
  • 28.9.2018
    BayWa r.e. verkauft Biomethananlage an Evergaz
  • 28.9.2018
    creditshelf mit signifikantem Wachstum im 1. Halbjahr 2018
  • 27.9.2018
    LOCATIONS 2018: Live-Marketing für die MICE-Branche
  • 27.9.2018
    Fraunhofer IWU bildet Experten für die Mensch-Roboter-Kooperation aus
  • 27.9.2018
    Gast 2018: Live-Präsentation der neuen HOBART Untertischspülmaschinen
  • 27.9.2018
    REMONDIS erwirbt Grüner-Punkt-Gruppe
  • 27.9.2018
    CFO-Summit 2018: Gipfeltreffen der kaufmännischen Leiter im Mittelstand
  • 27.9.2018
    TDK: Neues Sensor-Programmiergerät für Hall-Effekt-Sensoren
  • 27.9.2018
    HIGHLIGHTS 2018: Glanzstücke des Kunsthandels
  • 27.9.2018
    Spannende Start-ups auf der photokina 2018
  • 27.9.2018
    BITKOM: Musik-Streaming - Eine digitale Plattform verändert den Alltag
  • 26.9.2018
    Alexander Fligge übernimmt Vertriebsleitung bei AIT Goehner
  • 26.9.2018
    BMW Group passt Ausblick für das laufende Geschäftsjahr an
  • 26.9.2018
    Motek 2018: Präzisions-Rundschalttische von Nexen
  • 26.9.2018
    Arburg Srl: Seit 25 Jahren erfolgreich in Italien
  • 26.9.2018
    EWM eröffnet neuen Vertriebs- und Technologiestandort in Wittstock
  • 26.9.2018
    AUMA: Auslandsmesseprogramm des Bundes ist starke Exportstütze für Unternehmen
  • 25.9.2018
    Security Essen wird zum Hotspot der intern. Sicherheits- und Brandschutzbranche
  • 25.9.2018
    Dr. Achim Degner wird neuer CFO der Lenze-Gruppe
  • 25.9.2018
    Das iba-Universum voller neuer Ideen
  • 25.9.2018
    BITKOM: Scrum – König unter den agilen Methoden
  • 25.9.2018
    SYMPOSIUM COMPOSITES 2018 etabliert sich als Plattform für Faserverbund-Technologien
  • 25.9.2018
    VIVANESS 2019: Treffpunkt der intern. Naturkosmetik-Branche
  • 24.9.2018
    Kögel Fahrzeuggeneration NOVUM gewinnt den Branchenpreis Trailer Innovation 2019
  • 24.9.2018
    VCI: Offene Tore der Chemie waren ein Magnet
  • 24.9.2018
    Kind + Jugend 2018: Starke Messe erzielt deutliches Besucherplus von 10%
  • 24.9.2018
    BayWa und Al Dahra ernten erste Premium-Tomaten in der Wüste
  • 24.9.2018
    Smartphones drängen kleine Fotokameras aus dem Markt
  • 24.9.2018
    Eurobike bringt neue Messe in Thailand ins Rollen
  • 21.9.2018
    IDS 2019 auf dem Weg in neue Sphären
  • 21.9.2018
    E-world 2019 zeigt Lösungen für nachhaltige Städte
  • 20.9.2018
    VCI: Richtige Strategie für Energieforschung
  • 20.9.2018
    BSW-Solar: Solarstrom-Ernte von 2017 schon jetzt erreicht
  • 20.9.2018
    BITKOM: Bundesminister übernimmt Schirmherrschaft für Hackathon auf Smart Country Convention
  • 20.9.2018
    LAE 2018: Top-Entscheider aus deutschen Unternehmen besonders messeaktiv
  • 20.9.2018
    Shimadzu Europa: Red Dot Award für hohe Designqualität
  • 20.9.2018
    Next Chef Award auf der INTERNORGA 2019
  • 19.9.2018
    BIOFACH AMERICA LATINA – BIO BRAZIL FAIR: Erfolgreiche Premiere an neuem Standort
  • 19.9.2018
    VDMA: E2 Forum zeigt Zukunftsthemen für den Aufzugsbau
  • 19.9.2018
    Messe Düsseldorf feiert Richtfest der Neuen Messe Süd
  • 19.9.2018
    „Continental unterstützt Hyperloop-Technologie als Logistiklösung der Zukunft“
  • 18.9.2018
    AMB 2018: Rüstzeug für die Produktion von morgen
  • 18.9.2018
    Fakuma 2018: Kunststoffverarbeitung - Spritzguss und mehr
  • 18.9.2018
    VDMA: Eine Reform der Unternehmenssteuern ist dringend nötig
  • 18.9.2018
    Weidmüller auf der „electronica 2018“ in München
  • 18.9.2018
    EXPO REAL 2018 – am Puls der Immobilienbranche
  • 18.9.2018
    BITKOM: Digitalisierung braucht Digital Designer
  • 18.9.2018
    EXPERIENCE ADDITIVE MANUFACTURING widmet sich speziell den Anwendern
  • 17.9.2018
    embedded world 2018: Jährliches Networking-Highlight für Studenten!
  • 17.9.2018
    Fraunhofer ILT: 5. UKP-Workshop 2019 – Save the Date!
  • 17.9.2018
    SENSOR+TEST 2019: Mehr internationale Aussteller denn je
  • 17.9.2018
    EUROoC-Netzwerk setzt Grundstein für eine gemeinsame europäische Organ-on-a-Chip-Forschung
  • 17.9.2018
    Über 180 Aussteller auf der PRO FachHANDEL
  • 17.9.2018
    SPECTARIS-Vorsitzender Josef May im Amt bestätigt
  • 17.9.2018
    GaLaBau 2018: Grünes Branchentreffen schließt mit beeindruckendem Besucherrekord
  • 14.9.2018
    VDMA: Maschinenbau erwartet reales Produktionsplus von 2% für 2019
  • 14.9.2018
    LyondellBasell und Covestro geben Startschuss für Investitionsprojekt in Maasvlakte-Rotterdam
  • 14.9.2018
    Stefan Oelrich wird neuer Vorstand und Leiter der Division Pharmaceuticals von Bayer
  • 14.9.2018
    DBV: Hürden für erneuerbare Energien in ländlichen Räumen beseitigen
  • 14.9.2018
    Simon-Kucher eröffnet Büro in Mexiko
  • 13.9.2018
    Covestro: Neuer Super-Kunststoff mit positiver Ökobilanz
  • 13.9.2018
    Airlines der Lufthansa Group begrüßen im Aug. 2018 rund 13,8 Mio. Fluggäste an Bord
  • 13.9.2018
    Smart Energy auf der WindEnergy Hamburg
  • 13.9.2018
    ORGATEC Trendforum 2018 thematisiert Chancen und Herausforderungen der Arbeitswelten von morgen
  • 13.9.2018
    BMW Group: leichte Absatzsteigerung trotz Herausforderungen
  • 12.9.2018
    ARTPIQ Summerhouse - drei Wochen im Zeichen der Kunst
  • 12.9.2018
    Highlights im Rahmenprogramm der it-sa 2018
  • 12.9.2018
    Beekeeper sammelt 13 Mio. US-Dollar für strategisches Wachstum ein
  • 12.9.2018
    AUMA: Messe-Umsatz weltweit - Fünf der Top 10 Unternehmen aus Deutschland
  • 12.9.2018
    MUNICH FABRIC START 2018 erfolgreich beendet
  • 11.9.2018
    VDMA: Ungeordneter Brexit bleibt ein Schreckensszenario
  • 11.9.2018
    BITKOM: Umsetzung der Datenschutzregeln an vielen Stellen weiterhin unklar
  • 11.9.2018
    VCI: Einblicke in die Welt der Chemie
  • 11.9.2018
    BITKOM: Großes Potenzial für Peer-To-Peer-Versicherungen
  • 11.9.2018
    Die Systemgastronomie trifft sich in Berlin
  • 11.9.2018
    Experten präsentieren Ihre Visionen auf den Deutschen Hoteltag in Köln
  • 10.9.2018
    VDE startet neuen Verbraucherservice Elektromobilität
  • 10.9.2018
    Wissensforum Gesundheitskultur auf der ORGATEC 2018
  • 10.9.2018
    BITKOM: Unternehmen setzen verstärkt auf Digitalisierungs-Teams
  • 10.9.2018
    VDMA: Maschinenbau fordert Abschaffung aller Zölle
  • 10.9.2018
    FAIR FRIENDS steigert ihre Besucherzahl
  • 10.9.2018
    Kögel präsentiert auf der IAA 2018 den Kögel Trucker Trailer
  • 7.9.2018
    VCI: Tag der offenen Tür - Einblicke in die Welt der Chemie
  • 7.9.2018
    wdk veröffentlicht kostenloses Reifen-Nachschlagewerk im Netz
  • 7.9.2018
    BMW Group errichtet neues Fahrsimulationszentrum in München
  • 7.9.2018
    BITKOM: Kompetenzzentrum Digitalisierung erforderlich
  • 7.9.2018
    VDIK: Pkw-Markt mit starkem Wachstum im August
  • 7.9.2018
    formnext 2018 belegt bereits 10 Wochen vor Messestart die gesamte Halle 3
  • 6.9.2018
    BITKOM-Präsident Achim Berg zur Hightech-Strategie 2025
  • 6.9.2018
    Rahmenprogramm der eltec bietet umfassende Weiterbildung
  • 6.9.2018
    VDMA: Inlandsorders bleiben auf Expansionskurs
  • 6.9.2018
    VCI: Deutsche Chemie wächst langsamer
  • 6.9.2018
    BIOFACH INDIA feiert 10. Jubiläum
  • 6.9.2018
    BITKOM: Für Regio-Lebensmittel auf den Wochenmarkt im Internet
  • 6.9.2018
    PROFILMETALL präsentiert auf der EuroBLECH 2018 in Hannover
  • 5.9.2018
    VCI: Hightech-Strategie stärkt Innovationsstandort
  • 5.9.2018
    Bauernverband sieht höhere US-Rindfleisch-Importe kritisch
  • 5.9.2018
    spoga+gafa 2018: Mehr Internationalität, mehr Thementiefe
  • 5.9.2018
    spoga horse Herbst baut Position als internationale Innovationsplattform weiter aus
  • 5.9.2018
    Schuler und Porsche gründen Joint Venture für Karosseriebau
  • 5.9.2018
    Industrieverband SPECTARIS bemängelt die fehlende Planungs- und Rechtssicherheit
  • 4.9.2018
    Smart Systems Integration verstärkt Kooperationen mit Branchenverbänden
  • 4.9.2018
    SYMPOSIUM COMPOSITES 2018 – Neue Perspektiven für Faserverbundwerkstoffe im Aufzugsbau
  • 4.9.2018
    Neue Internetpräsenz von SPECTARIS online
  • 3.9.2018
    ARCCORE wird Teil von Vector
  • 3.9.2018
    bott auf der Motek 2018: Interaktion Mensch-Maschine
  • 3.9.2018
    VCI: „Versteigerung der 5G-Lizenzen muss der gesamten Industrie nutzen“
  • 3.9.2018
    BOY hält gute Partnerschaft mit Großbritannien
  • 3.9.2018
    Klagenfurt war die Holzhauptstadt Europas
  • 3.9.2018
    KENOVA set line V3 von KELCH: erstmals öffentlich auf der AMB 2018
  • 3.9.2018
    BITKOM: Industrie vertraut auf IT-Sicherheitsexperten
  • 31.8.2018
    Elektronikwelt trifft sich auf der electronica India und productronica India
  • 31.8.2018
    VDMA: Europa braucht eine eigene Batteriezellproduktion
  • 31.8.2018
    VDIK-Mitglieder unterstützen die Förderungen der Elektromobilität
  • 31.8.2018
    20% mehr Besucher bei der FIBO CHINA 2018
  • 31.8.2018
    IHA: „Endless summer…?“
  • 31.8.2018
    photokina 2018: Tipps und Tricks von Profis für Profis
  • 31.8.2018
    REHACARE Düsseldorf 2018 startet am 26.9. mit Rekordbeteiligung
  • 30.8.2018
    VDMA: Mit beruflicher Bildung Perspektiven in Afrika schaffen
  • 30.8.2018
    BMWi: Altmaier trifft Brexit-Chefunterhändler Michel Barnier
  • 30.8.2018
    IFA 2018: Nachwuchs für die digitale Welt begeistern
  • 30.8.2018
    Kögel Coilfix: perfekte Ladungssicherung für Coils
  • 30.8.2018
    TRUMPF reduziert die Handarbeit beim 3D-Druck
  • 30.8.2018
    BITKOM: Wenn die Mitarbeiter neue Geschäftsideen entwickeln
  • 30.8.2018
    BayWa r.e. eröffnet O&M-Leitstelle für Erneuerbare Energien in der Region Asien-Pazifik
  • 29.8.2018
    Bosch setzt auf Künstliche Intelligenz beim Rasenmähen
  • 29.8.2018
    Schuler Automation GmbH & Co KG wird auf Schuler Pressen GmbH verschmolzen
  • 29.8.2018
    VDMA: Sozialpolitischer Herbst führt in die Irre!
  • 29.8.2018
    BITKOM: Digitale Sprachassistenten erreichen den Massenmarkt
  • 28.8.2018
    VDW: Deutsche Werkzeugmaschinenindustrie hält Rekordauftragsniveau
  • 28.8.2018
    Bosch zeigt Elektromobilität für LKW-Sattelanhänger
  • 28.8.2018
    LABVOLUTION AWARD zeichnet erfolgreiche Laboroptimierungen aus
  • 28.8.2018
    BITKOM: Fast jedes zweite Unternehmen will mehr ins digitale Büro investieren
  • 27.8.2018
    Bosch-App lässt Fahrzeugschlüssel alt aussehen
  • 27.8.2018
    BITKOM: Umsatz mit Unterhaltungselektronik geht leicht zurück
  • 27.8.2018
    Holzmesse trumpft mit Innovation-Area auf
  • 27.8.2018
    VDMA: Steuerzündeln sofort beenden!
  • 27.8.2018
    Startupnight 2018: Deutschlands größte Startup-Messe geht in die sechste Runde
  • 24.8.2018
    LOAD unterstützt die europaweite Initiative #SaveYourInternet
  • 24.8.2018
    DESTATIS; Staat erzielt im 1. Halbjahr 2018 Überschuss von 48,1 Mrd. Euro

Mobile Website

Unsere Website ist IPhone, IPad und Co. kompatibel.